Seite 51 von 69 ErsteErste ... 41495051525361 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 685

BMW S 1000 XR?

Erstellt von soaringguy, 11.10.2012, 14:12 Uhr · 684 Antworten · 110.957 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    516

    Standard

    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    Jemand, der eine Einfahrzeug Strategie fährt muss seinen persönlichen Kompromiss finden.

    Ich habe mich für die XR als Moped für die flotte Runde durch den Schwarzwald entschieden. Die 1200er ADV ist das universelle Reisemoped und die KTM690 das ultimative Offroad Reisebike.
    Genauso ist das. Die XR ist ein Straßenfeger, die GS das Multitool und die 690er für's Grobe.
    Daher bleibe ich auch bei meiner auf vielen Reisen und Touren bewährten GS. Die XR bringt mir zuviele Einschränkungen.

  2. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.180

    Standard

    Und ich bin für so ein nervöses Ding auch schon zu alt glaube ich.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.284

    Standard

    Zitat Zitat von Heidekutscher Beitrag anzeigen
    Und ich bin für so ein nervöses Ding auch schon zu alt glaube ich.
    Mir ist immer noch ein Text von Ulf Penner in Erinnerung, wo er mal kleinvolumigen und leistungsschwachen Motorrädern das Wort geredet hat. Seine These: Die Kleinen machen mehr Spaß, weil man die nach Herzenslust auswringen kann, ohne sich gleich ins Off zu schießen.

    Ich finde, da ist was dran. Mein oller Trecker hat 80 PS, und wenn ich da den Hahn bis zum Anschlag aufmache, dann kann ich das tun, ohne dass gleich die Traktionskontrolle das Blinken anfängt und der Führerschein Schmappatmung kriegt. Ich hab's noch nicht ausprobiert, aber mir wären 160 PS vermutlich in 95% aller Fälle too much.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.391

    Standard

    hmmm ...

    kommend von einer R1200S mit zusatz-schmackes fand ich, dass meine 11er griso mit ihren 88 pferdchen relativ schlapp motorisiert war.
    klar machte es spass sie auszuwringen, aber ohne wringen war das ding einfach etwas träge.

    für mich (dickerchen) sind 120PS/130Nm (aus einem boxer, also mit dampf schon untenrum) die optimale motorisierung.
    mehr hatte ich auch schon, aber da konnte ich keine vorteile erFahren.

    ich denke, jeder hat irgendwo diesen punkt wo es genug ist und "mehr" nicht besser ist sondern einfach keinen vorteil mehr hat.

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.284

    Standard

    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    hmmm ...

    kommend von einer R1200S mit zusatz-schmackes fand ich, dass meine 11er griso mit ihren 88 pferdchen relativ schlapp motorisiert war.
    klar machte es spass sie auszuwringen, aber ohne wringen war das ding einfach etwas träge.

    für mich (dickerchen) sind 120PS/130Nm (aus einem boxer, also mit dampf schon untenrum) die optimale motorisierung.
    mehr hatte ich auch schon, aber da konnte ich keine vorteile erFahren.

    ich denke, jeder hat irgendwo diesen punkt wo es genug ist und "mehr" nicht besser ist sondern einfach keinen vorteil mehr hat.
    Das glaube ich dir aufs Wort, und ich will auch gar nicht behaupten, dass meine 80 PS das Maß aller Dinge sind - ich nehme sogar immer häufiger wahr, dass ich mir mehr vorstellen könnte. Aber wenn ich mich zwischen einer XR mit 160 PS und einer LC mit 125 PS entscheiden müsste, dann fände ich die 35 Mehr-PS der XR aus meiner Warte nicht besonders verlockend.

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.280

    Standard

    Wir hatten bei der diesjährigen Alpentour vor einer Woche auch eine 16Jahre alte R1 mit 150PS dabei. Ich kann nur sagen, irgendwie tat er mir leid. Wo ich aus den Kehren im 2. oder sogar im 3. Gang herausbeschleunigt habe, war er schon im 1. bzw. musste die Kupplung schleifen lassen. Wenn das Möppi dann endlich auf Touren war, um die Leistung abzurufen, war die nächste Kehre erreicht. Also er hat schon ordentlich am Hahn gezogen, aber wenn ich gewollt hätte, hätte ich Kreise um ihn fahren können. Ich brauche so ein hochdrehendes, 4-zylidriges Monster für die Strecken, die ich am liebsten fahre, einfach nicht. Mein Bruder mit seiner Multilala hatte im Grunde genommen ein ähnliches Problem, wenn auch nicht so ausgeprägt. Zusätzlich hat die italienische Diva das diesjährige Wetter mit durchgehend Regen nicht vertragen. Sie war untenrum am rotzen und kotzen und hat ca. 4l mehr Sprit auf 100km gebraucht als meine TÜ.
    Ich weiß nicht, irgendwie reicht mein Möppi zur Zeit auch aus!

    Gruß,
    maxquer

  7. Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Heute Probefahrt mit der XR.

    Positiv: Super Motor (Laufruhe zu LC, Durchzug, Drehfreudigkeit und Leistung)
    spielerisches Händling
    für mich 1,71 cm sehr gute Sitzposition
    BREMSEN
    Schaltung (leichtgänig zuLC)
    SA funktioniert besser
    Negativ: Windschild (niedrige Stellung zu klein und hohe Stellung sieht be......n aus)
    zu hartes Fahrwerk
    immer sehr hohe Drehzahl (4500 bei 100km/h)
    Kupplung schwergängig
    hoher Verbrauch (selbe Runde 2mal gefahren : im Bummelmodus 6l/100km flott 7,5l/100km)
    Führerscheingefährdend (man will immer SCHNELLER)
    Motor mach erst ab 6000 U/min wirklich spass

    Fazit: Da ich meine GSA fast täglich bei der Fahrt zur Arbeit nutze (100km/Tag) und am Wochenende zum Bergsteigen( ca.250 km)
    kann ich mich mit der XR nicht richtig Anfreunden. Alltagstauglichkeit der GSA ist unübertrefflich.
    Die XR ist mMn ein richtiges Spassgefährt für die kurze Hausrunde oder einer kleine Tour.

    Zum THEMA Leistung von Motorrädern: Für mich währen 100 PS bei 220 kg ausreichend.
    Kann mit den 83 PS meiner DUC ST2 bis auf längeren Geraden mit den meisten ohne Probleme mithalten.

    LG
    Bertl

  8. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    488

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ... (Motorrad schreibt bei der XR von einem "deplaziert wirkenden hohen Drehzahlniveau")
    .... Spritverbrauch ist der höchste im Test mit 5,7 Lit. auf der Autobahn auch mal 9-10 Liter
    ...
    Vielleicht würde es ja schon reichen wenn BMW ihren Baukasten etwas erweitern würde und der XR ein weiter gespreiztes Getriebe spendieren würde mit kürzeren unteren und längeren oberen Gängen.
    Kostet halt Geld... und Punkte in der Durchzugswertung beim unbestechlichen 1000 Punkte Test.
    So ganz hab ich eh immer noch nicht kapiert, warum die Beschleunigung im 6. Gang DAS Bewertungskriterium für die Durchzugskraft eines Motor(-rad)s sein soll, ohne Betrachtung der 5 anderen Gänge und der Gesamtübersetzung...

    Ach ja, kann es sein, dass die XR mit Koffern bei hoher Geschwindigkeit pendelt? Da steht ne Bemerkung bei der Punktewertung, sonst wird nichts darvon erwähnt...

  9. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    824

    Standard

    Mich verwundert immer wieder der Hinweis auf den Spritverbrauch. Das ist doch bei so einem Gefährt ziemlich egal, stellt es doch den geringsten Kostenblock dar.niemand kauft sich ein Moped um Sprit zu sparen...

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    Andere Frage:

    Würdest du dir ein Moped kaufen, das 9 Liter braucht?


 
Seite 51 von 69 ErsteErste ... 41495051525361 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADV 1000 km
    Von Tomax im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.05.2011, 19:30
  2. 1000 EUR von BMW
    Von GS2010 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 16:31
  3. BMW S 1000 RR
    Von Quhpilot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 287
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 21:38
  4. 1000
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 14:11