Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 85 von 85

BMW streicht 8000 Stellen

Erstellt von Ulf, 21.12.2007, 11:30 Uhr · 84 Antworten · 6.652 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #81
    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen

    Warum BMW ein Motorrad wie die 100 GS nicht mit einer Doppelscheibe ausgerüstet hat, wird mir immer ein Rätsel bleiben.

    Mal abgesehen von dem antiken ABS am Hinterrad, die Trommel hinten taugt doch nichts.

    Da brauche ich noch nicht mal Gas geben, da kriege ich in den Bergen mit 2 Personen richtig Spass.

    Oder die 100 PD von einem Kumpel, die vollbeladen ab 130 km/h auf der Autobahn fast eine ganze Spur brauchte.

    Ruhe brachte erst ein Öhlins hinten.

    In der Zeit als die 100 GS auf den Markt kam, waren die Probleme mit dem Geradeauslauf mit Gepäck im Serientrimm durchaus bekannt.

    Mit einer 11XX/1200 kann ich mir das Spektakel sparen. Die sind spurstabil aus der Kiste, haben ausreichend Leistung und saufen auch noch weniger als meine 100 GS.

    die frage nach der doppelscheibe ist berechtigt, aber durch den eigentlichen zweck der gs durchaus erklärbar.
    die ausrüstung mit besseren fahrwerken ist so alt wie das kraftfahrzeug selber.
    der wink mit der leitplanke sollte so gemeint sein dass selbst alle kleinen technischen helferlein zusammen auch nicht ein einziges gramm mehr verstand ersetzen können.
    aber ist m e i n e meinung.
    mit dem rest deiner fragen kann ich nichts anfangen.
    hätte ich eine anhängerkupplung würde ich vielleicht noch sagen, ich fahre mit meinen möppels ständig auf dem hänger rum.
    ansonsten nochmals: das ist alles meine p e r s ö n l i c h e meinung und ich habe echt keinen bock mehr auf glaubenskriege hier.
    die guten alten 2-ventilerinnen wird es noch geben, da kräht kein hahn mehr danach, in welchem jahr die 1150er mit integral abs oder was auch immer kam, einfach weil die modellwechsel so schnelllebig werden, dass die ersatzteilversorgung nach 10 jahren alle ist.
    aber auch das ist m e i n e meinung.
    in diesem sinne fröhliche weihnachten

  2. Adi
    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    387

    Standard

    #82
    Hi,

    ich errinnere mich sehr gerne an meine 2V Kühe, zu denen ich sicher mehr inneren Bezug hatte als zu den späteren 4V. Objektiv gesehen finde ich z.B die neue 12er vom Preis/Nutzen bestimmt nicht schlechter und würde als Hauptmoped sicher nicht tauschen wollen.

    Meine R100GS-PD hatte 1994 so rund 8.500,-Euro (18.500,-DM + Überführung) gekostet. Jetzt 13 Jahre später kostete meine 12er ca. 12.700,- Euro. Klar sind das nach 13 Jahren 50 % mehr, aber dafür spiele ich bei ähnlichem Gewicht in einer ganz anderen Liga:

    98 statt 60 PS (mehr als 50%) mit Sozius schon eine gute Reserve
    3 statt 1 Bremsscheibe
    3 Wege Kat (ist die Umwelt gar nichts mehr Wert)
    stabileres Fahrwerk (die PD pendelte ab 140 mit Gepäck die 12er bei 180 noch nicht)
    5,5 statt 7 Liter Sprit
    Top-Fahrwerk statt einem damals auch noch zeitgemäßen GS Fahrwerk
    und und und

    - natürlich nicht zu vergessen die Optionen (dürfen wir beim Preisvergleich fährerweise nicht mit einrechnen) wie ABS !!!!, Bordcomputer, ASC etc. etc.

    Was BMW fehlt ist die freie Wahl zum Einfachen, da würd ich über einen Einfachboxer mit 70 PS und ohne Schnickschnack für 8.900,- + Einfach-ABS für 600,- Euro auch nachdenken (als Zweitmoped)

  3. Geronimo Gast

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von LausbubNRW63 Beitrag anzeigen
    ansonsten nochmals: das ist alles meine p e r s ö n l i c h e meinung und ich habe echt keinen bock mehr auf glaubenskriege hier.
    Das hat mit Glaubenskrieg nichts zu tun, jeder soll fahren was er will. Was mich nur massivst störst ist eben diese Glorifizierung der alten Boxer. Anscheinend sind die Schwierigkeiten mit den Modellen nicht mehr existent und genau das ist es was mich an den Diskussionen 2V vs. 4V unheimlich stört.

  4. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #84
    Fakten zum Thema:

    1.) BMW hat in den Letzten Jahren massiv neue Stellen geschaffen, auch und gerade in Deutschland. (als VW, Audi, Mercedes) massiv abgebaut haben hat BMW sogar in Leipzig noch ein werk gebaut!)
    2.) BMW hat anfang des Jahres von dem 1/3 Leihwerkern in Leipzig einige hundert fest eingestellt
    3.) BMW zahlt zukünftig allen Leihwerker IG-Metall Tarif, also deutlich mehr als der DGB Tarif für Zeitarbeiter.

    Das sich in Leipzig erst massiv was geändert hat, wurde leider erst dadurch möglich, daß die Betroffenen sich an die Presse gewand hatten... aber es hat etwas bewirkt. Trotzdem musste JEDEM klar sein, das ein neues Werk erstmal ein haufen Personal hat, was, sobal die Strukturen und Prozesse optimiert sind, überflüssig ist. Das 30% Leihwerker da viel zu viel waren, darüber herrscht ja inzwischen eingigkeit.
    Aber genau diese Überkapazitäten werden nun abgebaut.

    ICH persönlich finde JEDE Leiharbeitsstelle die wegfällt als Segen... NUR dürfen die Festangestellten sich nicht auspressen lassen und immer mehr, mehr, mehr arbeiten, sondern müssen dafür kämfpen, dass für wirklich mehr Arbeit auch mehr Leute eingestellt werden! Leiharbeit ist moderne Sklavenarbeit... basta! Die "modernisierung" des Zeitarbeitgesetztes (Arbeitnehmerentsendegesetzt) war und ist die größte Volksverarschung und Lügenkiste seid bestehen der BRD... Arbeitslosenzahlen sinken und wir Steuerzahler müssen via ergänzendem Harz IV jetzt Arbeitsplätze subventionieren...

    Aber BMW ist immer noch eine der wenigsten Deutschen Firmen, die zum großteil in Deutschland produziert... wer sich jetzt von BMW abwendet wegen der Stellenstreichung und mit dem Argument, das er nix fährt was nicht (zum großteil) in Deutschland gebaut wird, der wird wohl laufen müssen... denn er wird nichmal ein Fahrrad finden und Bahnfahren fällt auch aus...

    Übrigens NOCH schüttet BMW 50% vom Gewinn aus... und zwar jeweils 25% an die Aktionäre und 25% an die (Stamm)Belegschaft... das ist einzigartig ... ich glaub weltweit. Normal schütten AGs 50% der Gewinne an die Aktionäre aus... und genau das ist die Kritik der Börsen seid Jahren an BMW und deshalb dümpelt, trotz jedes Jahr neuer Rekordzahlen, die BMW Aktie so vor sich hin.

    Marktwirtschaft ist schon scheisse... und solang wir nach "Mehr den Reichen, Sozialstaat von Armen für Arme" Regiert werden wird das eher schlimmer... aber Globalisierung hat halt auch seine vorteile.... von wegen nix aus China kaufen... aha... Fernseher, Computer, Telefon, Handy... als Deutsche Firmen noch zu retten gewesen wären, hatte keiner das Geld über für Grundig, Telefunken & co. ... Geiz is Geil... jaja und das nächste Motorrad kommt dann halt aus China, weil man deutsche Firmen die in China produzieren nicht mehr unterstützt... eigenartige Logik

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #85
    Ausserdem kommt sowieso auch an der GS die Mehrzahl der Bauteile nicht mehr aus Deutschland. Aber das ist ja auch nicht schlimm.


 
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Ähnliche Themen

  1. Bremsscheibenschloss Abus Detecto 8000
    Von MaRei im Forum Zubehör
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 14:48
  2. Abus Bremsscheibenschloss Granit Detecto X-Plus 8000
    Von BayernQ1200ADV im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 22:11
  3. Suche R1150GS oder 1200GS bis 8000 EURO
    Von T_Wedel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 20:22
  4. Suche 1200 GS in Gelb bis ca. 8000 €
    Von Gucky im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 19:54
  5. Uhr stellen
    Von Smile im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 02:42