Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

BMW-Werkstatt in Brixen, Südtirol Dolomiten

Erstellt von GS-Klaus, 29.07.2009, 22:21 Uhr · 10 Antworten · 8.529 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    385

    Standard BMW-Werkstatt in Brixen, Südtirol Dolomiten

    #1
    Hallo Leute,

    muss doch an dieser Stelle mal eine positive Kritik loswerden.

    Ich war Anfang des Monats für eine Woche in den Dolomiten unterwegs.

    Auf der Abfahrt vom Pordoi hatte ich plötzlich keine Bremswirkung mehr auf der Hinterradbremse. Nach der Devise Safety First hieß es nun eine Werkstatt suchen/finden.
    Dank der von Qbold angelegten POIS für das Becker-Navi hab ich die Markenwerkstat des freundlichen in Brixxen auf Anhieb gefunden. ( hier erstmal ein Danke-Schön an Q-bold für seine Arbeit ) Bin um 15.45 Uhr bei der BMW-Vertragswerkstatt eingetrudelt.

    Es stellte sich heraus, dass die Beläge auf ca. 15-20 % runter waren und die Bremsflüssigkeit mit 15 Monaten etwas zu alt war und evtl. schon Wasser gezogen hat.

    Der langen Rede kurzer Sinn: Neue Beläge + Bremsflüssigkeit erneuern.

    Die bange Frage: Wann kann´s gemacht werden? wurde vom Werkstattleiter mit einem klaren: "Sicher bis 17.30 Uhr, dann haben wir Feierabend" beantwortet. Er empfahl mir, die Wartezeit in einer Bar in der Nähe zu verbringen und ich solle gegen 17.00 Uhr mal wieder reinschauen.

    Pünktlich um 17.00 Uhr waren die Arbeiten erledigt. Nun war ich auf die Rechnung gespannt.

    Was soll ich sagen: 108,00 Euro incl. Material und Arbeitslohn.

    Ich find den Preis absolut OK und bin ganz besonders von der Flexibilität der Leute beeindruckt!!!!

    Nix- Machen sie bitte einen Temin ab
    Nix- Kommen Sie doch morgen wieder
    Nix- Haben keine Ersatzteile vorrätig, müssen bestellt werden

    Diesen Service wünsche ich mir auch hier bei unseren Fachwerkstätten!!

    Die sollen sich ruhig mal ein Beispiel an dem freundlichen BMW-Händler in Brixen-Südtirol nehmen.

    Gruß


    Klaus

  2. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard Auch mal schön....

    #2
    Da freue ich mich wirklich ehrlich und aufrichtig, dass es scheinbar auch anders geht.
    Über die Werkstätten in Südtirol hört man öfter gute Dinge.
    Die unverschämte Abzockerei in meiner heimatlichen BMW-Werkstatt ärgert mich umso mehr. Ich werde mit Sicherheit keinen Fuß mehr in diesen Laden setzen. Ich kann mich gar nicht mehr abregen...
    Dazu noch das arrogante und blöde Grinsen des einzigen Universalgenies im Hause. Der Rest des Teams war schon um 16.30 Uhr verschwunden und die Werkstatt war dunkel und leer. Kein Wunder... wenn die solche Idioten wie mich derart abzocken, dann brauchen die auch nur einen Mechaniker und der kann dann auch jeden Tag um 16.00 Uhr Feierabend machen.
    Der vorherige Betreiber wurde ausgebootet. Warum und von wem auch immer. Der war allerdings auch in Ordnung...aber das ist wohl kein Kriterium mehr.

    M.

  3. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard Das liebe Ausland

    #3
    Hallo Klaus,

    in dieser Werkstatt stand mein Motorrad auch schon mal für einen Tag. Ich habe es dann doch von Bayern aus geholt, weil ich die Reparatur lieber hier durchführen lassen wollte.

    Daran, dass du nur noch 15 - 20 % Restbremsbelag gehabt hast, kann eine reduzierte Bremswirkung nicht gelegen haben. Ein Austausch zu diesem Zeitpunkt ist sicher ok, muss aber auch noch nicht sein. Im Zubehör kosten die Bremsbeläge ca. knapp 30.- €. Die Arbeitszeit für einen Austausch der Bremsflüssigkeit für die Hinterbremse bei der GS 1100 sowie für die Bresflüssigkeit selbst hält sich auch in Grenzen.

    108.- € scheint mir normal, nicht teuer, aber auch nicht wirklich billig. Ich denke, ein fixer Schrauber braucht weniger als 30 Min. für die Arbeiten, die zu verrrichten waren, den Rest kannst du dann selbst ausrechnen.

    Sehr erfreulich war sicher, dass du sofort dran kamst, ähnliches habe ich in Sizilien auch schon erlebt, in Griechenland in einer Werkstatt leide rnicht (dafür wurde der Fehler zutreffend lokalisiert, hat mir auch geholfen) leider nicht.

    Je weiter man weg ist, um so freundlicher ist der Service, so meine Erfahrung, z.B.

    Sizilien 2001: Bremsflüssigkeitswechsel vorne: 20.000 Lire
    Griechenland 2008: Kupplungsflüssigkeitswechsel, 10.- € mit Entschuldigung, dass man überhaupt eine Rechnung schreiben müsse, aber ansonsten motzt der Chef, als Entschädigung bekam ich ein T-Shirt geschenkt.
    Nochmal Griechenland: Gebrochene Speiche in der Hinterfelge austauschen (45 Min. Arbeitszeit, weil die im Felgenbett festsaß) 20.- €
    Istanbul 2008: Kupplungsgeber sowie -nehmerzylinder getauscht bis um kurz vor 19:00 Uhr, damit ich am nächsten T ag weiterfahren kann (ok, das war nicht so billig...)

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #4
    Hi
    Auch Rinomotor's in Bozen (Yamaha, Huskie, BMW) hatte um 1500 einen Termin als ich um 1300 nachfragte (von 1230 bis 1500 ist Mittagspause). Kommentar: Die Touris wollen ja weiter.
    Ein anderer, mit abgebrochenem Kupplungshebel wurde auch bedient. Haben wir nicht da aber den bauen wir von einer neuen ab. Verlangt wurde der Neupreis plus 10 Eur Montage.
    gerd

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #5
    In Italien scheint man überhaupt sehr flexibel und an schnellen Problemlösungen (auch ungewöhnlichen) interessiert zu sein.
    Mein Samstags gerissenes Kupplungsseil reparierte die Fiatwerkstatt mit dem Gasseil eines 30Jahre alten 500er Fiat und Schraubnippel in 20 Min. hielt besser als Original. Kosten 20 Mark
    Meinen abgebrochenen Schalthebel an der Tiger hat auch Samstags (bin da wohl schlecht bestrahlt) eine Harleywerkstatt gefeilt, gebogen mit einem Harleygummi versehen. der wollte allerdings 50 DM haben, hab sie ihm gerne gegeben und dem Mech noch nen 5er Trinkgeld.
    Eine verlorene Schraube an der Bremsankerabstützung wollte ich bei einem Piaggiohändler haben....."schau mal hinter der Werkstatt, da ist ein Schrottplatz, nimm dir was du brauchst, wenns nicht paßt, hier ist Werkzeug, Werkbank....mach es dir passend" Geld wollte man keines haben, ein Mille Grazie war genug.->5 Euro in die Kaffeekasse.
    Tiger

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Auch Rinomotor's in Bozen (Yamaha, Huskie, BMW) hatte um 1500 einen Termin als ich um 1300 nachfragte (von 1230 bis 1500 ist Mittagspause).
    Jau, da war ich auch vor 2 Jahren... leider war auf der Tour der Kofferhalter gebrochen und ich brauchte dringenden Ersatz, nachdem mir der 2. Koffer auf der Sitzbank verzurrt schon seit 500 km ins Kreuz drückte.

    Ersatz war aber nur an einer Gebrauchtmaschine zu finden, aber ich hatte von Slowenien bis Österreich schon alle BMW-Händler abtelefoniert, keiner hatte einen vorrätig. So bekam ich einen gebrauchten Träger für Neupreis -10%. Von mir aus hätten sie auch Neupreis +50% machen können, ich hatte ja eh keine Wahl.

  7. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    In Italien scheint man überhaupt sehr flexibel und an schnellen Problemlösungen (auch ungewöhnlichen) interessiert zu sein.
    Sardinien, Tausch einer Ringantenne: 3 Tage!
    An einer schnellen Lösung bestand kein Interesse!

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #8
    tja Schorsch so ist das mit dem neumodischen Zeug, dass sie nicht vorrätig haben....bei Ringantenne ist auch keine improvisierte Bastellösung denkbar.
    Tiger

  9. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    tja Schorsch so ist das mit dem neumodischen Zeug, dass sie nicht vorrätig haben....bei Ringantenne ist auch keine improvisierte Bastellösung denkbar.
    Tiger
    Kann sein, dass ein großer Glaspalast ein Teil nicht auf Lager hat. Insbesondere ein Teil das so selten ausfällt
    Wären da nicht ca. 10 Maschinen (neu u. gebraucht) gestanden, allesamt mit Ringantennen ausgestattet. Den Mehraufwand (zusätzlicher Aus-u.Einbau) hätte ich natürlich im Sinne einer "schnellen Lösung" gerne bezahlt.

  10. Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    4

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von GS-Klaus Beitrag anzeigen

    Diesen Service wünsche ich mir auch hier bei unseren Fachwerkstätten!!

    Die sollen sich ruhig mal ein Beispiel an dem freundlichen BMW-Händler in Brixen-Südtirol nehmen.

    Gruß


    Klaus

    der Freundliche in Brixen heisst Roland und ist der Beste.

    Grüsse aus Paris


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 11:22
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 12:43
  3. Biete Sonstiges Motorradreise Südtirol/Dolomiten/Gardasee wegen Krankheit günstig zu verkaufen !
    Von Jürgen001 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 13:22
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 15:38
  5. Pässe-Maut in Südtirol/Dolomiten
    Von MP im Forum Reise
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 14:26