Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 135

Bußgeld in Frankreich: 375.- € für 1 km/h zu schnell

Erstellt von Christian S, 11.09.2015, 08:59 Uhr · 134 Antworten · 17.674 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    574

    Standard

    #11
    Ist auch so immer noch nicht richtig. Nicht bei jeder Art Widerspruch werden die 375 € fällig.
    Steht aber auch auf dem Bescheid.

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #12
    Hm, ich hab Letztens für 'n paar Km zuviel, in Fronkröisch, ausserorts, nur was um die 45,-€ überwiesen. Konnte ich in 'nem Kiosk erledigen. . .



    P.S.: In Frankreich bekommt der Franzose Punkte abgezogen. JaJa, mit dem Franzmann kann man es ja machen. . .

  3. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von LC15 Beitrag anzeigen
    Nein, da liegst du falsch. Kannst es doch oben nochmal nachlesen.
    56km/h gefahren bei 50 erlaubt sind 6 zuviel. Großzügigerweise wird noch eine Toleranz von 10% abgezogen = 1 km/h zuviel.
    Die tatsächliche Überschreitung beträgt 6 km/h.
    ...und wofür zahlst du die Strafe - für 6km/h oder 1km/h ?


    Auf jeden Fall hat die stufenweise Erhöhung (und dann noch die Max-Buße bei Einlegung eines Widerspruches) schon einen nötigenden Charakter.
    Bei Verzicht auf prozessuale Grundrechte wird's billiger....
    So sehe ich das auch.

  4. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #14
    Hatte letztens auch so einen Bescheid vor mir.

    Brauchte erst mal eine Weile um zu verstehen, was die wann wollen.
    Finde aber das Vorgehen gar nicht so verkehrt - also zunächst zahlt man das, was man auch vor Ort einkassiert hätte, wenn man meint es halt doch irgend wann erst zu zahlen dann halt etwas mehr und wenn man sich wirklich mit den Behörden anlegen will dann richtig (die müssen ja dann auch ihre Unkosten wieder rein kriegen) ... denke das entlastet auch etwas deren Gerichte (denn man zahlt da lieber gleich, bevor es zu teuer wird).

    Ach und ein Punkte-System haben die Franzosen auch - es läuft dort umgekehrt wie hier in Dland. Sprich: Sie haben zunächst einen "vollen" Punktestand und bei entsprechenden Vergehen werden Punkte abgezogen bis auf Null ... und dann ist dort der Führerschein auch erst mal weg.

  5. Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    74

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Berliner Beitrag anzeigen
    ...und wofür zahlst du die Strafe - für 6km/h oder 1km/h ?
    ..für 6 km/h, abzüglich 10% Toleranz

    Wäre der Kollege 54 oder 55 gefahren, also immer noch 4, bzw.5 km/h zu schnell, hätte es kein Bußgeld gegeben. Dumm gelaufen

  6. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #16
    Also am Tacho mindestens 60. So what. 6km/h Überschreitung, 90 Euro. Innerorts sind die Strafen immer strenger, da hier das Gefahrenpotential durch Schnellfahren deutlich höher ist.

    Was wir nicht wissen: hatte der Deliquent schon was am Kerbholz ? Bei "Vorstrafen" erhöhen sich auch die Strafen für die Folgedelikte - war zumindest zu meiner Zeit in D so ...

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #17
    Hi
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Wer will schon nach Frankreich, nicht mal Flüchtlinge!
    Ich! Alle zwei Wochen. Dabei bin ich kein Flüchtling.
    Wie viele Flüchtlinge nach Frankreich wollen hängt nicht von unserer Statistik ab. Aber die meisten Franzosen wollen nicht mal Franzosen mit dunklerer Hautfarbe. Will ein Franzose, der deshalb Franzose ist weil Frankreich nach einem militärischen Besuch sagte "das ist jetzt auch Frankreich!" in sein Heimatland übersiedeln, dann ist er plötzlich Algerier, Marokkaner, oder einfach "Pied Noir" (etspricht unserem Ausdruck "D..türke"). Diese Menschen fallen aus der Statistik weil sie teilweise sogar noch französische Pässe haben (die plötzlich ungültig sind und auch nicht verlängert werden).

    Egal, aber der Fall von Christian, der normal sehr gut unterrichtet ist, erscheint mir extrem.

    Zahlen muss man offenbar für 1km zu schnell. Ist bei uns ja genauso.
    Im Raum der PP Mfr wird an Schnellstrassen "geblitzt". Bei Nenntempo "80" reagieren die Kisten ab "95". Gewertet wird natürlich ab 80 (+3 km "Unsicherheit" also ab 83). Billige ich meiner Messeinrichtung einen Fehler von x Km/h (oder %) zu, kann ich diesen ja nicht dem Betroffenen zuschreiben. Andernfalls bräuchte ich ihn gar nicht berücksichtigen.
    Doch 1km/h für 90 EUR? Meines Wissens kostet es 68 EUR +1 Pkt. Der Punkt könnte für Ausländer natürlich in Kohle umgerechnet werden (wir in DE multiplizieren m.W. mit 2!)
    gerd

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #18
    tja, für den Betrag hätte man ja dann gleich 69 fahren können: https://www.bussgeldkatalog.org/frankreich/

  9. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #19
    so schauts aus:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken rd.jpg  

  10. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von LC15 Beitrag anzeigen
    ..für 6 km/h, abzüglich 10% Toleranz

    Wäre der Kollege 54 oder 55 gefahren, also immer noch 4, bzw.5 km/h zu schnell, hätte es kein Bußgeld gegeben. Dumm gelaufen
    Rechnen ist aber auch nicht Deine Stärke, oder? Ein Abzug von 10% von 6 Km/h ergeben im Rest niemals 1 Km/h! Somit zahlt er für 56 Km/h abzüglich 10 % !


 
Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2014, 11:47
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.04.2013, 11:07
  3. Neue Vorschrift für Motorradfahrer in Frankreich
    Von Detour im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 18:48
  4. Rukka Statement zu Vorschrift in Frankreich
    Von agustagerd im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 22:06
  5. Alpen in Frankreich
    Von chrisu im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2004, 09:25