Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 59

CCM GP 450 Adventure Fahrbericht

Erstellt von vienna_wolfe, 31.05.2014, 11:37 Uhr · 58 Antworten · 18.917 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    201

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Dutchgit Beitrag anzeigen
    Nein, diesem muss "nur" alle 8000 Km gewartet werden.
    Das hört sich ja nicht schlecht an. Jetzt wär nur noch interessant wie lange so ein Triebwerk hält.

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #12
    Für eine 450er ist das ein relativ standfester Motor da nicht extrem hochgezüchtet. Da man Teile hierfür bei BMW bekommt würde ich mir darüber keine großen Gedanken machen. Nur alle 8000 km einen Service ist schon eine Ansage, augenscheinlich trauen sie dem Teil eine recht lange Standzeit zu.

  3. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    786

    Standard

    #13
    Die Daten sehen in meinen Augen sehr gut aus. Der Motor passt ebenfalls zum Konzept. Die einzige Frage die ich mir jetzt noch stelle: wie ist das Fahrverhalten mit maximaler Zuladung? Wird das Heck instabil? Macht der extrem leichte Rahmen alles mit?

    Einen Alurahmen kann man nicht so einfach schweißen, wenn etwas bricht.

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #14
    Wenn du dir darum ernsthaft Sorgen machst, dann kauf dir eine GS (oder behalte deine). Da kannst du zuladen bis der Arzt kommt, sackschwer ist sie auch und das Fahrverhalten ist Offroad von Haus aus Mist, egal ob am Heck oder der Front.

    Schau dir die ganzen Videos an, dann siehst du auch wie leichtfüßig die CCM von einer TE-Husky überholt wird.
    Mit dem Teil kommt man schon ein Stück weit, wer aber meint er käme mit 250 kg auch fluffig überall durch, der irrt.
    Wenn du dir also Sorgen um den Alu(Heck)rahmen machst, dann hast du das Konzept nicht ganz verstanden.
    Das Ding ist nicht so leicht gebaut um die Zuladung erhöhen zu können.

  5. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    786

    Standard

    #15
    Die KTM Enduro 690 wiegt 140 kg und hat einen Stahlrahmen, den im Notfall auch mitten in Afrika jeder schweißen kann, der schon mal eine Schweisselektrode in der Hand hatte. Warum man bei CCM auf Ultraleichtbau setzt, der auf Kosten der Stabilität geht, verstehe ich wirklich nicht ganz. Zur Erinnerung, Aluminium ist weniger elastisch als Stahl, bricht daher auch leichter.

  6. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #16
    Na ja. Die 690 R ist nun auch nicht gerade eine Reiseenduro. Dafür zählt für mich dazu auch etwas Gepäck mitzunehmen. Das müssen keine zwei große Zega-Koffer sein, aber etwas mehr als das was in einen kleinen Rucksack reingeht schon.

    Da paßt dann m. E. Leichtbau und Reise und im vorliegenden Fall auch der kleine Motor mit 450 ccm nicht zusammen. Auch der Tank müßte eine gewisse Reichweite ermöglichen. Wie groß ist der im vorliegenden Fall? Der Motor ist meines Erachtens auch nicht gerade das was man sich für ne Reisenduro wünscht. MIt 450 ccm etwas schwach und wartungsintensiv, wenn es denn der der G450X ist wie beschrieben.
    Eine kleine reisetaugliche Enduro mit Stahlrahmen und Stahheck, passendem langlebigem Motor und sagen wir ca. 180 kg fahrfertig wäre das was ich mir unter einer kleinen Reiseenduro vorstellen könnte.

    Die beschriebene ist für Tageausflüge Endurowandern. Dafür könnte ich sie mir vorstellen. Die 690 R allerdings auch. Und die kennt man halt.

    Gruß Thomas

  7. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    201

    Standard

    #17
    Tankinhalt der ccm ist 18L, was m.E. nicht schlecht ist.

  8. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Na ja. Die 690 R ist nun auch nicht gerade eine Reiseenduro. Dafür zählt für mich dazu auch etwas Gepäck mitzunehmen. Das müssen keine zwei große Zega-Koffer sein, aber etwas mehr als das was in einen kleinen Rucksack reingeht schon.

    Da paßt dann m. E. Leichtbau und Reise und im vorliegenden Fall auch der kleine Motor mit 450 ccm nicht zusammen. Auch der Tank müßte eine gewisse Reichweite ermöglichen. Wie groß ist der im vorliegenden Fall? Der Motor ist meines Erachtens auch nicht gerade das was man sich für ne Reisenduro wünscht. MIt 450 ccm etwas schwach und wartungsintensiv, wenn es denn der der G450X ist wie beschrieben.
    Eine kleine reisetaugliche Enduro mit Stahlrahmen und Stahheck, passendem langlebigem Motor und sagen wir ca. 180 kg fahrfertig wäre das was ich mir unter einer kleinen Reiseenduro vorstellen könnte.

    Die beschriebene ist für Tageausflüge Endurowandern. Dafür könnte ich sie mir vorstellen. Die 690 R allerdings auch. Und die kennt man halt.

    Gruß Thomas
    Vielleicht ist es was um erst alle fakten mal zu checken befor man ein kommentar schreibt. Nur mal so als idee.

  9. Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    524

    Standard

    #19
    Erstmal vielen Dank für den sehr guten, ausführlichen Bericht.
    Die CCM scheint ein vielversprechendes Motorrad zu sein, das viele Kilometer treu ableisten kann.

    Mir sind jedoch zwei Dinge aufgefallen:

    1. Kein ABS? Nicht zukunftsfähig, großer Wettbewerbsnachteil.

    2. Der CCM Mensch sprach von ein "paar Händler" kontaktieren. Ersatztteilversorgung? Qualifiziertes Personal?

    Die angesprochenen 400 Motorräder werden wahrscheinlich in UK über die Theke springen.

    Ich bleib dran und wenn ABS mitkommt, dann könnte ich fast schwach werden

  10. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Wasty Beitrag anzeigen
    Erstmal vielen Dank für den sehr guten, ausführlichen Bericht.
    Die CCM scheint ein vielversprechendes Motorrad zu sein, das viele Kilometer treu ableisten kann.

    Mir sind jedoch zwei Dinge aufgefallen:

    1. Kein ABS? Nicht zukunftsfähig, großer Wettbewerbsnachteil.




    Ich bleib dran und wenn ABS mitkommt, dann könnte ich fast schwach werden
    Hallo
    obwohl ich kein ABS Fanatiker bin, ohne ABS wird m.W. kein (Neu) Motorrad über 125 ccm mehr zugelassen werden, steht irgendwo
    in den EU Zulassungs-Bestimmungen.
    Grüße Eugen


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GPS-Adapter für GS 1200 Adventure von Touratech
    Von Rheinboxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2013, 21:41
  2. NAVI GPS an ADVENTURE Scheibe Querstrebe?
    Von alex37 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 17:06
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Touratech GPS Adapter R 1200 GS Adventure *NEU*
    Von Blubber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 22:16
  4. GPS Adapter BMW R 1200 GS Adventure
    Von HP110 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 12:56
  5. Lieferfähigkeit Adventure Koffer und GPS
    Von jay im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 09:07