Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 52

Charley Boorman unterwegs von Sydney nach Tokio mit 125cc, Bus und Flugzeug

Erstellt von ta-rider, 02.02.2016, 09:12 Uhr · 51 Antworten · 3.878 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #31
    Klar, aber die Rechnung wär offen geblieben. Tät mich wurmen. . .


    War es in der Vorbereitungszeit zu LWD? Wo Ewan mit dem "Gehgips" mit dem Moped heim fährt?!?

  2. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.621

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    War es in der Vorbereitungszeit zu LWD? Wo Ewan mit dem "Gehgips" mit dem Moped heim fährt?!?
    Da hat er sich das Schienbein bei einem Verkehrsunfall gebrochen.
    Hatte aber Glück, dass er Zeit hatte, dass der Bruch bis zur Reise verheilt.

    Gruß
    Jochen

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #33
    Bisken Schwein gehört dazu. Aber vom Liefers hab ich von irgendeiner Tour, niGS mehr gehört. . .

  4. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.621

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Bisken Schwein gehört dazu. Aber vom Liefers hab ich von irgendeiner Tour, niGS mehr gehört. . .
    Dem wird die Lust daran vergangen sein.

  5. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #35
    Hmm,
    bei den abwertenden Postings frage ich mich immer, wieviele von den hier schreibenden Jung´s diese Strecke(n) überhaupt schonmal gefahren sind Ob mit oder ohne Begleitfahrzeug spielt da eher eine untergeordnete Rolle für denjenigen, der das Moped steuert.
    Wer auch nur den Hauch einer Ahnung hat, mit welchem filmischen Aufwand eine solche Doku wie Long Way Round verbunden ist, wird verstehen, warum die Begleitfahrzeuge dabei waren!

    Und für mich persönlich bedeutete diese Serie erst den Zugang zum Bereisen fremder Länder via Zweirad
    Ohne Ewan und Charlie wär ich sicherlich auch nicht hier gelandet oder hätte Sachen erlebt wie das hier

    Also Danke Charley, Danke Ewan

  6. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    912

    Standard

    #36
    Du hast REcht, es ist eine filmische Doku.
    Und dafür ist sie gut gemacht.

    Aber da wird auch gerne immer das gezeigt, was spektakulär ist.
    OK, soweit verstehe ich auch, das das normal ist, ich geb zu , das mach ich auch.
    Aber die Wahrheit ist, ich kenn zumindest Teile der Strecke und da ist nicht immer alles so spektakulär.

    Und nur weil man was anmerkt, ist das nicht automatisch ein runtermachen.

  7. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Stefus Beitrag anzeigen
    Hmm,
    bei den abwertenden Postings frage ich mich immer, wieviele von den hier schreibenden Jung´s diese Strecke(n) überhaupt schonmal gefahren sind Ob mit oder ohne Begleitfahrzeug spielt da eher eine untergeordnete Rolle für denjenigen, der das Moped steuert.
    Wer auch nur den Hauch einer Ahnung hat, mit welchem filmischen Aufwand eine solche Doku wie Long Way Round verbunden ist, wird verstehen, warum die Begleitfahrzeuge dabei waren!

    Und für mich persönlich bedeutete diese Serie erst den Zugang zum Bereisen fremder Länder via Zweirad
    Ohne Ewan und Charlie wär ich sicherlich auch nicht hier gelandet oder hätte Sachen erlebt wie das hier

    Also Danke Charley, Danke Ewan
    Tolles Video!

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Stefus Beitrag anzeigen
    bei den abwertenden Postings frage ich mich immer, wieviele von den hier schreibenden Jung´s diese Strecke(n) überhaupt schonmal gefahren sind Ob mit oder ohne Begleitfahrzeug spielt da eher eine untergeordnete Rolle für denjenigen, der das Moped steuert.
    Ich für meinen Teil bin ja schon Moped gefahren, als Ewan noch rotznäsig mit Murmeln gespielt hat. Fast
    Wie ich schon schrub, fand ich LWR noch einigermaßen gut, man hatte wirklich das Gefühl, dass hier zwei Kumpels eine Tour machen. (mit mächtig Aufwand, wie Begleitfzg, KameraClaudio usw)
    Alles was danach kam, tut mir leid, ist Marketinggeklotze von BMW (und wem auch immer) hier wird Highspeed durch die Lande geholzt, den Jungs wird der Weg geebnet, es werden noch diese unglaubwürdigen unseligen Charitiymomente eingebaut, das hat für mich keinen größeren Unterhaltungswert als RedBullWerbung. Kein Tiefgang, den filmischen Aufwand für so ein Ergebnis können sie sich meinetwegen sparen (wohin stecken)

  9. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Stefus Beitrag anzeigen
    wieviele von den hier schreibenden Jung´s diese Strecke(n) überhaupt schonmal gefahren sind
    Ich bin "Long way down" allerdings mit viel mehr Zeit gefahren Motorrad Abenteuer Reise Transafrika 2 Jahre alleine durch Afrika und finde den Film klasse. Er weckt Erinnerungen und zeigt Orte, an denen man selber mal war. Die Road of bones aus "Long way round" hat mein Fernweh geweckt und steht ganz oben auf meiner Wunschliste. Dem entgegen stehen derzeit nur die Visabestimmungen von Russland und die Sorgen meiner Freundin. Asien habe ich zuvor ähnlich bereist wie Charley mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Mietmotorrädern. Wollten die nicht auch noch einen Film über Südamerika drehen?

  10. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Klausmong Beitrag anzeigen
    Du hast REcht, es ist eine filmische Doku.
    Und dafür ist sie gut gemacht.

    Aber da wird auch gerne immer das gezeigt, was spektakulär ist.
    OK, soweit verstehe ich auch, das das normal ist, ich geb zu , das mach ich auch.
    Aber die Wahrheit ist, ich kenn zumindest Teile der Strecke und da ist nicht immer alles so spektakulär.

    Und nur weil man was anmerkt, ist das nicht automatisch ein runtermachen.
    Moin Klaus!

    Da Du ja Teile der Strecke kennst, kannste Dich doch von meinem Post nicht angesprochen fühlen, oder? Denn der bezog sich ja eher auf diejenigen, welche mehr schreiben als fahren

    Und was das Darstellen umspektakulärer Dinge in Filmen angeht: Eine Sache kann noch so langweilig sein! In der richtigen Einstellung mit der passenden Musik macht man auch daraus packende Aufnahmen

    Gruss


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.07.2014, 12:23
  2. Charley Boorman wieder unterwegs
    Von 084ergolding im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 22:04
  3. Von Hamburg nach Kapstadt mit dem Moped!
    Von scubafat im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 13:12
  4. Song von "Race to dakar" (Charley Boorman)
    Von Elgru im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 17:55
  5. Schäden nach Zusammenprall mit einem Reh
    Von Dietmar im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 08:45