Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Club der greisen Biker

Erstellt von Ulf, 20.04.2007, 13:59 Uhr · 23 Antworten · 2.373 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #11
    Fakt ist, dass die jungen Leute auf jeden Fall genug Geld hätten um den Führerschein zu machen, insoweit ist ein guter Teil des Artikels Blödsinn.
    Die geben für Handy, Klamotten, Autos, Urlaube, usw. so viel Kohle aus dass einem schwindelig wird.

    Ich sehe es mal so:

    1. Unsere Presse in Deutschland verpasst keine Chance, Motorradfahrer als Organspender, Deppen und Rücksichtslose hinzustellen und darüberhinaus immer wieder die Bilder von verheerenden Unfällen darzustellen.

    2. Beim Führerschein hört es nicht auf: Die Ausrüstung sowie Motorrad (bitte mit ABS!?!) kosten ein paar Euros. Da kann man als Heranwachsender oder Twen nur allmählich die grossen Wünsche erfüllen.
    Wenn man früher spätestens mit 20 ins Berufsleben eingestiegen ist, ist man heute bald Mitte bis Ende 20.

    3. Fragt mal nach, wann heute Frauen heute im Vergleich zu "damals" im Durchschnitt Mutti werden. Heute alles "Greisinnen" nach der schlauen Verfasser-Meinung.

    Ansonsten ist mir das Durschnittsalter der Biker scheissegal, ebenso ob nach mir auf diesem Planeten keiner mehr Motorrad fährt.

    MFG!
    Kröte

  2. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard Wir werden halt immer älter...

    #12
    Also meine Kids haben nicht genug Kohle. Genau genommen haben sie gar keine. Bis auf das, was ich in den letzten Jahren für sie auf die Seite gelegt habe. Bei einem Kind kann man sich vielleicht noch eine Ausbildungsversicherung oder einen Sparvertrag bis zum 18. Geburtstag leisten. Da kann man dann sicher auch beim Auto noch etwas zuschießen. Bei dreien wird das schon schwieriger.

    Was heißt eigentlich bis zum 18.? Mittlerweile kann man ja schon mit 17 den Lappen erwerben (um die 1200 Euro, wenn´s gut läuft).

    Und wie Kröte schon richtig geschrieben hat - die Menschen kommen immer später zum Geldverdienen. Einen Ausbildungsplatz mit Hauptschulabschluss ist schon fast nicht mehr zu bekommen. Abitur oder "wenigstens" Mittlere Reife muß es sein. Um einigermaßen Geld zu verdienen, empfiehlt sich ohnehin ein Studium.

    Wir werden aber auch immer älter! Ich fühle mich jetzt mit 43 noch nicht als Greis. Und wenn ich dann auch noch bis 67, oder bis dahin vielleicht bis 70 arbeiten soll, dann will ich auch mit 70 noch auf dem Hobel sitzen.

    Noch was! Ich bin mir nicht sicher, ob ich selbst als 18-jähriger heute noch mit dem Moppedfahren anfangen würde. Einmal abgesehen von den Kosten für Führerschein und Mopped. Am Wochenende bei schönem Wetter kannste auf der Strecke nen Hörnchen kriegen. Verkehr ohne Ende. An jeder Ecke die Rennleitung mir Radarpistole und sonstigen Nettigkeiten. Im Europäischen Ausland jede Menge Schikane, bis hin zur Enteignung.

    Ich würde heute wahrscheinlich mit dem Mountainbiken anfangen. Das kostet (noch) keinen Unterhalt, braucht keinen Führerschein, Streckensperrungen gibt es keine und bei einer Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Riva dürften sich auch noch keine Hundertschaften im Wege stehen. Den Zivilisationskrankheiten würde es auch entgegen wirken - Warum um alles in der Welt fahre ich eigentlich noch Mopped ???

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    184

    Standard

    #13
    Warum um alles in der Welt fahre ich eigentlich noch Mopped ???
    stimmt, das geld wäre besser bei den kindern angelegt ;-) *duck und weg

  4. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #14
    Naja,

    früher war das anders....mit 15 eine billige Moby, mit 16 eine alte Kreidler Super 5, mit 17 die Lehre aus und eine Isabella Coupe für 300 Märker gekauft, zusätzlich eine Jawa mit 175ccm und 10 PS....beim ollen Syga in Dortmund.
    PC`s gabs nicht, Videospiele auch nicht, einen eigenen Fernseher sowieso nicht....ob ihr es glaubt oder nicht, den haben wir nach einem Jahr Ehe erst gekauft, das war 1978! Schwarz/Weiß weil die Kohle nicht langte....wir sind lieber mit dem Krad oder dem Auto ins Sauerland oder an die See gefahren statt daheim vor der Glotze abzuhängen.

    Unsere "Truppe" fuhr in der Freizeit meist Krad, so 20 bis 30 Kräder kamen da jeden Sonntag zusammen und dann juckelten wir los....

    Und heute? Schaut euch doch mal an den Treffpunkten um.

    Gruß
    Willy

  5. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von wmadam
    stimmt, das geld wäre besser bei den kindern angelegt ;-) *duck und weg
    Natürlich wäre es das! Ich brauche später schließlich noch jemanden, der mich zur Arbeit bringt und auch wieder abholt. Selber fahren kann / (wahrscheinlicher) darf ich ja dann nicht mehr.

    Aber -
    Was schert mich Weib, was schert mich Kind?
    Ich trage weit beßres Verlangen.
    Laß sie betteln gehn, wenn sie hungrig sind,

    ...

  6. Anonym3 Gast

    Standard Garnix hat sich finanziell die letzten 25 Jahre verändert

    #16
    Zitat Zitat von Kröte
    Fakt ist, dass die jungen Leute auf jeden Fall genug Geld hätten um den Führerschein zu machen, insoweit ist ein guter Teil des Artikels Blödsinn.
    Die geben für Handy, Klamotten, Autos, Urlaube, usw. so viel Kohle aus dass einem schwindelig wird.
    Richtig

    ..1983...bei mir...3. Lehrjahr...258.- DM netto...Motorradführerschein 580.- DM...Auto...950 DM...ich habe die beiden Scheine 12 Monate lang bei meiner Fahrschule abgestottert ...

    ..Hertzi..

  7. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #17
    Mein "Großer" ist 20 Jahre alt und kam nie auf die Idee, nen Moped- oder Motorradführerschein zu machen, obwohl sein Vater Motorrad fährt und er auch ab und zu hinten drauf sitzt. Der Grund: keiner seiner Kumpels fährt ein Zweirad und das war "damals" eben anders: erst ein Mofa, dann ne 50er (im Raum Stuttgart bevorzugt die Marke Kreidler) und dann eben was größeres. Was mir jedoch auffällt, dass immer mehr Roller unterwegs sind, und zwar viele von Mädels gefahren. Aber scheinbar ist der Roller dann doch nicht die Einstiegsdroge fürs Motorrad. Dann hoffe ich eben auf meinen "Kleinen" (7 Monate). Der wird dann nach dem Bonanza-Rad mit Bananensattel, Hirschlenker und Fuchsschwanz an der langen Sattelstütze direkt auf ne GS umsteigen - o.k. wenn er bis 45 Bonanza-Rad fahren will

    Gruß, Wallace

  8. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard recht hast...

    #18
    Zitat Zitat von Hertzi
    Richtig

    ..1983...bei mir...3. Lehrjahr...258.- DM netto...Motorradführerschein 580.- DM...Auto...950 DM...ich habe die beiden Scheine 12 Monate lang bei meiner Fahrschule abgestottert ...

    ..Hertzi..
    "meiner" (klasse 3+1) hatte 560 dm gekostet, diesen sonderpreis verdankte ich dem umstand das mein fahrlehrer ein guter freund der familie war. sicher unter heutigen aspekten mehr als geschenkt, nur verdiente ich im 2. lehrjahr ca. 215 dm, somit liegt hertzi voll im trend.

    im übrigen hat der thread wohl die falsche überschrift. sollte wohl eher heissen: CLUB DER WEISEN BIKER
    wenn man die hirnlosen junge fraktion so betrachtet, ist dies eher passend!

  9. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Hertzi
    Richtig

    ..1983...bei mir...3. Lehrjahr...258.- DM netto...Motorradführerschein 580.- DM...Auto...950 DM...ich habe die beiden Scheine 12 Monate lang bei meiner Fahrschule abgestottert ...

    ..Hertzi..
    Guten Morgen Christoph!

    In was für einem Laden haben sie Dich denn ausgebeutet? Habe gerade noch mal in den alten Papieren gekramt: 1983 im 3. Lehrjahr waren es bei mir runde 600 DM - o.k. Mein Betrieb ist hier in der Gegend bekannter Maßen einer der Besten, aber der Tarif ist normal auch im Osten vom Allgäu bindend.

    Vom Kern der Sache hast Du recht! Damals wie heute gilt: Das mit dem Mopped ist machbar, wenn man es denn nur will !

  10. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Hertzi
    Richtig

    ..1983...bei mir...3. Lehrjahr...258.- DM netto

    ..Hertzi..
    2. Lehrjahr 80, 3. Lehrjahr 120 Markt....Klasse 4 beim TÜV für 50 Mark gemacht....bei Kl. 1 + 3 schon "richtig" gearbeitet....3 Fahrstunden, knapp 200 Mark. (so in etwa)

    Willy


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Club der 100.000er (???)
    Von Torfschiffer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24.06.2016, 07:55
  2. GS-Club
    Von ARI im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.03.2014, 21:44
  3. BMW GS Club Zentralschweiz
    Von GSCS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 20:43
  4. Der Club der 100.000...
    Von Kelle im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 13:04
  5. BMW Club Jacke Gr. XXL
    Von desertbeast im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 18:29