Seite 14 von 17 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 166

Das Aus für den Autoreisezug

Erstellt von C-Treiber, 24.11.2013, 10:06 Uhr · 165 Antworten · 13.247 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.386

    Standard

    Ich weiss nicht ob man in DE dieses Problem schon kennt. Aber bei uns kann man nicht einfach einen Wagen mehr anhängen, weil die Perrons zu kurz sind.

  2. Registriert seit
    01.06.2008
    Beiträge
    20

    Standard

    Hi Leute,

    Funktioniert die Überfahrt nach Sylt nicht genauso, wie AmperTiger es vorschlägt?

    Gruß Rainer

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    das waren keine Postwagen, sondern tatsächlich Gepäckwagen, die gibts allerdings in Zeit von Trolley und Rucksack nicht mehr, weil heute kaum jemand mit der Bahn verreist. Bahn fahren ist heute von A nach B kommen.
    Viell. mach ich der Bahn den Vorschlag, drei bis fünf Destinationen in Europa würden genügen.
    Ein Zug der von Hamburg über Frankfurt nach München fährt und dann ein Ziel in Südfrankreich, eins in Süditalien und eins in Südkroatien anfährt, fände seine Freunde.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht ob man in DE dieses Problem schon kennt. Aber bei uns kann man nicht einfach einen Wagen mehr anhängen, weil die Perrons zu kurz sind.
    was sind Perrons?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von nobeltje Beitrag anzeigen
    Funktioniert die Überfahrt nach Sylt nicht genauso, wie AmperTiger es vorschlägt?
    Ha!!

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht ob man in DE dieses Problem schon kennt. Aber bei uns kann man nicht einfach einen Wagen mehr anhängen, weil die Perrons zu kurz sind.
    Das dürfte in Deutschland nicht anders sein. Ich bezweifle auch, dass die alten Postwagen noch kompatibel zu heutigen Reisezugwagen sind, mal von bummeligen Nebenstrecken abgesehen. Aber aufwändig umgebaut müssten die Wagen für Tigers Vorschlag ja ohnehin.

    Grüße
    Steffen

  5. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.386

    Standard

    @ AmperTiger

    Die Bahnsteige

    Als man die meisten Bahnhöfe hier gebaut hat bestand ein Zug aus einer Lock, einem Tender und 3 Personenwagen von erster bis dritter Klasse. Heute kommt am gleichen Bahnsteig ein Allegrazug (zwei Triebwagen und ein bis zwei Mittelwagen) plus 15 Personenwagen und 1 Gepäckwagen an. Ein Wagen mehr würde ganz einfach nicht mehr in den Bahnhof hineinpassen. Man müsste also einen anderen Wagen einsparen. Und das macht man nicht, bei Zügen die langsam getaktet sind. Sowas geht nur bei Kurzstrecken mit hoher Frequenz.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    . Aber aufwändig umgebaut müssten die Wagen für Tigers Vorschlag ja ohnehin.
    umbauen? garnicht müßte man das. Doppeltüren sind vorhanden. dazu noch solche Wippen



    und ein paar Verzurrgurte. Funktioniert auf Fähren sogar ohne Wippen einfach auf dem Ständer.

    bei zu kurzen Perrons könnte man den Gepäckwagen auf einem Nebengleis beladen und dann einfach nach Ausfahrt aus dem Bahnhof anhängen, der könnte sogar so gestaltet sein, dass die Passagiere auch dort mitfahren. Clubsessel o.ä.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    umbauen? garnicht müßte man das. Doppeltüren sind vorhanden. dazu noch solche Wippen



    und ein paar Verzurrgurte. Funktioniert auf Fähren sogar ohne Wippen einfach auf dem Ständer.

    bei zu kurzen Perrons könnte man den Gepäckwagen auf einem Nebengleis beladen und dann einfach nach Ausfahrt aus dem Bahnhof anhängen, der könnte sogar so gestaltet sein, dass die Passagiere auch dort mitfahren. Clubsessel o.ä.
    Und welcher TÜV in diesem Land nimmt dir das ab? Ich vermute, dass weder die Drehgestelle noch die Elektronik der Wagen heutigen Anforderungen einer IC-Verbindung entsprechen. Ich weiß auch nicht, ob die Rahmen und Böden dieser Waggons für 6t Motorräder ausgelegt sind. Auf Nebengleisen beladen und dann einfach mal dranhängen hört sich auch einfacher an als es ist. Von welchen Bahnhöfen willst du denn abfahren? In den Bahnhöfen der Großstädte gibt es keine Nebengleise und da ist auch weder Platz noch Zeit für Rangierarbeiten.

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    wieso sollte der TÜV bei der Bahn etwas nicht abnehmen, was auf jeder uralten Fähre in ganz andrem Maßstab gang und gäbe ist? Die Bahn verlädt vom Schiffscontainer bis zum Bagger alles, da seh ich bei Motorrädern kein Problem. Man muß nur wollen.
    das mit den zu kurzen Perrons (mir gefällt das Wort) war ja nur ein "vielleicht" Einwand, heißt ja nicht, dass es in modernen Großbahnhöfen tatsächlich so ist.

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    wieso sollte der TÜV bei der Bahn etwas nicht abnehmen, was auf jeder uralten Fähre in ganz andrem Maßstab gang und gäbe ist? Die Bahn verlädt vom Schiffscontainer bis zum Bagger alles, da seh ich bei Motorrädern kein Problem. Man muß nur wollen.
    das mit den zu kurzen Perrons (mir gefällt das Wort) war ja nur ein "vielleicht" Einwand, heißt ja nicht, dass es in modernen Großbahnhöfen tatsächlich so ist.
    Mir fällt nur in Berlin beispielsweise kein Bahnhof ein, von dem Fernzüge fahren und in dem ich ohne größeren Aufwand einen Waggon mit Motorrädern beladen kann. Außer wie bisher schon Wannsee, aber da fährt auch sonst kein Zug außer dem Autozug.

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Und welcher TÜV in diesem Land nimmt dir das ab? Ich vermute, dass weder die Drehgestelle noch die Elektronik der Wagen heutigen Anforderungen einer IC-Verbindung entsprechen. Ich weiß auch nicht, ob die Rahmen und Böden dieser Waggons für 6t Motorräder ausgelegt sind. Auf Nebengleisen beladen und dann einfach mal dranhängen hört sich auch einfacher an als es ist. Von welchen Bahnhöfen willst du denn abfahren? In den Bahnhöfen der Großstädte gibt es keine Nebengleise und da ist auch weder Platz noch Zeit für Rangierarbeiten.

    Grüße
    Steffen
    Der TÜV hat mit der Bahn überhaupt nichts am Hut. Wenn überhaupt ist das Eisenbahn-Bundesamt zuständig.

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 14 von 17 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Autoreisezug
    Von juekl im Forum Reise
    Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 16:19
  2. Autoreisezug
    Von qualinator im Forum Reise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 07:16
  3. Autoreisezug
    Von nordluecht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 20:36
  4. Autoreisezug?
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 22:38
  5. Autoreisezug
    Von mick im Forum Reise
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 14:51