Seite 7 von 17 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 166

Das Aus für den Autoreisezug

Erstellt von C-Treiber, 24.11.2013, 10:06 Uhr · 165 Antworten · 13.257 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #61
    Bahn stellt den Dienst ein und Bikertransit wird es freuen!

    ;-)

  2. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.049

    Standard

    #62
    Warum sie den Autoreisezug so lange überhaupt im Programm hatten frag ich mich eh. Es gibt ettliche Regionen in D, wo man unter 200-250km Entfernung nicht mal ein Verladeterminal hat und somit schon massig eventuelle Kunden sich selbst ausgeschlossen hat. Dazu noch, wie oft zu lesen, unkomfortabele Schlafwagen, Verspätungen und Ausfälle. Die Bahn kommt.....bei uns war sie nie und werde sie auch nicht vermissen.

  3. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    318

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Das ist auch eine Frage des Geldes, der Riskobereitschaft, der Fähigkeit sowas auf die Beine zu stellen und letztlich auch des Wollens. Um mal ernsthaft auf Deine Bemerkung zu antworten.
    Ja also, machen. ;-)

    In Deutschland gibt es keinerlei Konkurrenz zum DB Autozug Angebot.
    Da sollte man sich mal fragen, ob das an den unschlagbar günstigen Angeboten der DB liegt, oder ob es den Konkurrenten, die es sowohl im Personen- als auch im Güterverkehr gibt, nicht ein zu heißes Eisen ist, bzw. ob sie dort kein machbaresGeschäft sehen..

    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Oder zum Beispiel eine 6er-Abteil grundsätzlich nur mit 4 Personen zu belegen. Oder einen separaten Gepäckwagen für die Motorradfahrer mitzunehmen.
    Du weißt schon, dass Züge eine maximale Länge nicht überschreiten dürfen?
    Undwenn die Fuhren jetzt schon unrentabel sind, warum sollte man dann noch mehr Luft mittels Wagons durch die Gegend karren und dafür bezahlen?

    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    6 Personen in einem Abteil mit Motorradkleidung, Tankrucksäcken und ggf. auch noch Taschen. Das macht Freude, insbesondere für die ganz oben.
    Wenn wir zu zweit unterwegs sind, wird immer ein Abteil für uns gebucht, was übrigens jeder machen kann, wo es auch Sparpreise gibt.
    Wer dazu zu geizig ist, braucht sich auch nicht über Platzmangel beschweren.

    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Mit etwas verbessertem Servive läßt sich das Produkt sicherlich interessanter gestalten, die Nachfrage erhöht sich und Strecken müssen nicht wegen nicht ausreichender Auslastung gestrichen werden.
    Ich find den Service Klasse. Mopped wird verzurrt, der Schaffner kontrolliert irgendwann das Ticket, schmeißt frühs den Kaffee rein und lässt einen sonst in Ruhe.
    Mehr geht nicht.

    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Jahre später kamen die privaten EVUs, haben saniert, neue Fahrzeuge eingesetzt, Kooperationsverträge mit dem Land und den Kommunen abgeschlossen, die Kosten reduziert und plötzlich funktioniert das ganze.
    Ahja, und wo bleiben die EVU beim Thema Autozug?
    Bei der Gelddruckmaschine Sylt Shuttle gab es mal eine Klage gegen die DB, sonst halten alle schön die Finger still.

    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Ich benutze den Autoreisezug ja auch derzeit schon, hin und wieder, aber würde viel öfter den Zug mit einplanen, wenn die Verbindungen stimmen würden und letztlich auch der Service.
    Und damit bist Du letzten Endes beim Henne-Ei Problem.
    Schmeißt die Bahn mehr Züge auf die Strecke und hofft auf Kunden, oder kommt der Kunde und zeigt durch Buchungen, dass Potential da ist?

    gruss kelle!

  4. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #64
    Ich habe keine Lust mit Dir da drüber eine Diskussion anzufangen und mich über technische Details zu streiten, die ich eh nicht kenne. Es waren Denksanstöße, die Umsetzung liegt bei der Bahn. Ich habe Dir lediglich meine Meinung dazu mitgeteilt. Mehr nicht.

    Das Preis-/leistungsverhältnis muß stimmen. Und wenn Du in einem ausgebuchten Zug auf bestimmten Relationen fährst, da ist dann auch nix mit Sparpreis.

    Neu-Isenburg -> Allesandria im Juni letzten Jahres 460 Euro einfache Fahr mit 2 Personen und 2 Motorräder und inkl. Rabatte im mit 5 Personen belegten Abteil. Der Zug war voll. Der Preis hat wohl nichts mit Geiz ist geil zu tun. Außerdem kam der Zug zu spät an, was meinen Anschluß hinter Alessandria auch zunichte machte.

    Wie gesagt ich hab eine dezidierte Meinung hierzu, die ich kundtat und keinen Bock über Kleinkram oder techn. Details zu diskutieren.

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    318

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Das Preis-/leistungsverhältnis muß stimmen. Und wenn Du in einem ausgebuchten Zug auf bestimmten Relationen fährst, da ist dann auch nix mit Sparpreis.
    Dann scheint ja das Preis/Leistungsverhältnis zu stimmen, sonst wären die Züge ja nicht ausgebucht.

    gruss kelle!

  6. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Kelle Beitrag anzeigen
    Ich find den Service Klasse. Mopped wird verzurrt, der Schaffner kontrolliert irgendwann das Ticket, schmeißt frühs den Kaffee rein und lässt einen sonst in Ruhe.
    Mehr geht nicht.


    Ich möchte nicht wissen, welche Qualtität an Service Du sonst gewohnt bist.
    Fest steht, dass unsere Messlatten völlig unterschiedlich zu sein scheinen.

    Ich hoffe nur, im Servicebereich niemals auf Leute mit Deinem Anspruch zu treffen.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #67
    Der Platz auf den Schienen und die technischen und personellen Ressourcen der Bahn sind begrenzt. Und die Bahn setzt diese dann lieber für ertragreichere Transporte ein.

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    318

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Fest steht, dass unsere Messlatten völlig unterschiedlich zu sein scheinen.
    Damit ist durchaus zu rechnen.
    Könnte dann nur im Extremfall sein, dass ich einen Service nervig finde, wo Du sagst, oh schick, passt so.

    Ich erinnere mich an Zeiten so 2002 rum, da beschwerten sich diverse Fahrgastverbände über mangelnden Service im Zug.
    Das war die Zeit, da fuhr ich Strecken zwei bis dreimal auf einer Fahrkarte, weil die nie entwertet wurden.

    Dann hat die Bahn was für den Service getan, seitdem wurde die Karte bei jeder Fahrt entwertet.
    Schöner Service.

    gruss kelle!

  9. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von Kelle Beitrag anzeigen
    Dann scheint ja das Preis/Leistungsverhältnis zu stimmen, sonst wären die Züge ja nicht ausgebucht.

    gruss kelle!
    Da muß ich jetzt doch drauf antworten:

    Die Qualität vom Trabbi mußte demzufolge ja auch stimmig gewesen sein. Wieso sonst die hohen Anfragen, die langen Lieferzeiten und der hohe Wiederverkaufswert selbst für abgenudelte fahrzeuge. Zumindest zur Vor-Wende-Zeit.

    Gruß.

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #70
    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen


    Ich möchte nicht wissen, welche Qualtität an Service Du sonst gewohnt bist.
    Fest steht, dass unsere Messlatten völlig unterschiedlich zu sein scheinen.

    Ich hoffe nur, im Servicebereich niemals auf Leute mit Deinem Anspruch zu treffen.
    Ich glaube, mir würde es mit Kunden wie dir ebenfalls so gehen
    Wenn ich 90 Euro für die nacht zahle, erwarte und bekomme ich bisher neben dem Transport und meinem Bett IMMER freundliches Verhalten der zugbegleitet, ein wirklich angemessenes frühstück und oft auch interessante Abteilgenossen. Das ist allerdings nicht planbar. Soll ich da jetzt noch goldene Wasserhähne suchen? Ich bekomme, was ich gebucht habe, und das von freundlichen angestellten. Als ich frisch operiert war, bekam ich selbstredend und kostenfrei ein fast leeres Abteil, welches man dann komplett für mich räumte. So konnte ich ungeniert meine Spritzen setzen etc.
    Was ja nicht heisst, dass das angebot ausreichend ist! Aber der service ist den preis wert, wenn man sich um ein günstiges ticket bemüht. Ich würde für die Verbindung HH- LÖ max. 160 Euro zahlen, denke ich. Alles darüber wär mir zu viel.


 
Seite 7 von 17 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Autoreisezug
    Von juekl im Forum Reise
    Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 16:19
  2. Autoreisezug
    Von qualinator im Forum Reise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 07:16
  3. Autoreisezug
    Von nordluecht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 20:36
  4. Autoreisezug?
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 22:38
  5. Autoreisezug
    Von mick im Forum Reise
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 14:51