Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Dashcam (Russenkamera)

Erstellt von Chamaeleon, 30.05.2013, 23:58 Uhr · 12 Antworten · 3.487 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    10

    Standard Dashcam (Russenkamera)

    #1
    Hallo miteinander, hat jemand schon Erfahrung mit einer Dashcam (Russenkamera) am Motorrad, bzw. gibt es eine solche überhaupt. Sollte zumindest Spritzwassergeschützt sein und nicht allzu groß. Vielen Dank für Eure Antwort aus der Pfalz

  2. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    507

    Standard

    #2
    Ne, die sind nur für den automobilen Bereich gedacht.

  3. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #3
    Von der Funktion her sollte es ja auch mit 'ner GoPro o.ä. machbar sein. Neuere Cams derart können auch so eingestellt werden, dass wenn die Speicherkarte voll ist, die älteste Aufnahme überschrieben wird. Somit hätte man z.B. bei einer 16 GB Karte immer ca. die letzten 2 Stunden (in 4 Dateien) in HD-Qualität.

  4. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    #4
    Danke ich informier mich mal dahingehend. Bisher schied die GoPro aus weil ich nicht ständig auf den Füllstand der Karte und ein und ausschalten achten wollte. Dashcam machen das mit der Bewegung bzw. Zündung alleine, sind sozusagen Wartungsfrei. Aber wenn es halt NOCH keine gibt! Dann schau ich mir die GOPro mal an, zumindest Sohnemann wird darüber Happy sein. Und vielleicht entdeckt eine Firma noch diese Marktlücke!!
    Danke H

  5. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #5
    Ist hier in Deutschland keine Marktlücke da vom Gesetzgeber nicht so ohne weiteres erlaubt ... da in dem Fall (also so wie Dashcams in Russland eingesetzt werden) hier dies gleich kommen würde, wie eine Überwachungskamera und somit entsprechende Auflagen zu erfüllen sind - du müsstest also schon am Rand des Sichtbereichs der Kamera Warnschilder aufhängen/aufstellen, die auf die "Video-Überwachung" hindeutet ... nur wie soll das bei einem bewegten Fahrzeug gehen?

    Anders liegt der Fall, wenn du eine Kamera mitlaufen lässt, bei dem die Aufnahmen (für private Zwecke) zur Dokumentation deiner Tour o.ä. verwendet wird. Aber auch hier sollte das Recht am eigenen Bild (wenn also Leute mitgefilmt werden, die das nicht wollen) beachtet werden. Gut, auch hier gibt es dann wieder Situationen, wo das nicht betroffen ist - diesen Sachverhalt zu erörtern wäre dann aber auch etwas OT und sollte in einem eigenen Thread diskutiert werden (wenn es da nicht sogar schon einen gibt für). (Ein Schlagwort hierfür ist dann auch "Panoramafreiheit", wenn man im Netz weiter recherchieren will.)

    Was die GoPros angeht: Bei der neuen HERO 3 ist meines Wissens eine entsprechende Funktion enthalten. Ach bei der fast baugleichen Rollei hab ich letztens bei einem Bekannten diese Funktion gesehen. ... Es gibt also Cams, die machen das, aber nicht alle ... also genau hinsehen.

  6. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    #6
    Danke für den Tipp, hab ja aber nicht vor vorsätzlich Leute damit zu filmen. Die Aufnahmen würden sich von Urlaubsaufnahmen nicht unterscheiden. Und was ich auf keinen Fall vorhabe ich Situationen heraufzubeschwören. Ich informiere mich mal über GoPro und Co. Ist ja noch fraglich ob das überhaupt funkioniert. Jedesmal installieren oder einschalten und Speicher beobachten das ist nicht das wahre. Und am Moped lassen zieht auch nur Ärger an.
    Gruß zurück aus dem heut gesperrten Tal

  7. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Chamaeleon Beitrag anzeigen
    Hallo miteinander, hat jemand schon Erfahrung mit einer Dashcam (Russenkamera) am Motorrad, bzw. gibt es eine solche überhaupt. Sollte zumindest Spritzwassergeschützt sein und nicht allzu groß. Vielen Dank für Eure Antwort aus der Pfalz

    Zumindest die Actionpro SD21 pro macht das, die wird zwar nicht mehr gebaut, aber es gibt sie noch zu kaufen. Mittels Loop-Funktion überschreibt sie die jeweils älteste Videodatei. Bei einer 8 GB-Karte zum Beispiel hättest Du dann immer die letzten 30 bis 60 Minuten in HD auf der Kamera (bei 4 GB Dateigröße pro 30 Minuten Aufnahmedauer). Mittels des 12V-Ladeadapters (optinales Zubehör) schaltet sich die automatisch (Aufnahme) ein, sobald der Zigarettenanzünder per Zündung Strom bekommt.

    Habs selber jedoch nie ausprobiert, weil ich das Ladekabel nicht dazugekauft habe sonder ein anderes benutze.

    Dass solche Dashcams jetzt schon den bizarren Namen Russenkamera haben, ist mir neu.

  8. Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    138

    Standard

    #8
    Die Frage ist, was will man mit solch einer Cam?? Die Überwachung des fliessenden Verkehrs obliegt der Polizei und nicht irgendwelchen selbsternannten Hilfscherifs.
    Wollen wir tatsächlich wieder eine Gesellschaft der gegenseitigen Überwachung?? Ich hatte gehofft wir hätten das hinter uns....

  9. Registriert seit
    17.06.2012
    Beiträge
    233

    Standard

    #9
    @speedtriple:
    Hallo, wenn dich der erste telefonierende dosenfahrer vom moped holt, denkst du vielleicht auch anders.
    oder faehrst du staendig nur VOR der polizei?

  10. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #10
    Hat dein Nickname was mit deiner Grundeinstellung zu tun?
    Mir reicht es schon, das man bei den Garmin-Zumos die Trackaufzeichnung nicht abstellen kann und somit das Tempo immer mit aufgezeichnet wird.... da braucht´s nicht noch ne Kamera zur Dokumentation....


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte