Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 76 von 76

Der germanische Tatzelwurm

Erstellt von pilot69, 11.07.2010, 10:02 Uhr · 75 Antworten · 7.027 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #71
    Sachsen sprechen auch nicht deutsch, wählen aber wieder richtig !
    nee, wählen können die nicht

  2. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    nee, wählen können die nicht
    Das bedarf der Erklärung!

    Können sie's nicht?
    Oder haben sie keine Wahl?

    Grüße
    Uli

  3. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Das bedarf der Erklärung!

    Können sie's nicht?
    Oder haben sie keine Wahl?

    Grüße
    Uli
    ich versuch mal, die gemengelage zu entwirren:

    als sie eine wahl hatten - besser: gehabt gehabt hätten - da wollten sie nicht wählen. zwischen alternativen.
    ( sie sahen mehrheitlich immer nur ein und dieselbe "alternative").
    zur "wahl" gegangen sind sie schon.
    immer.
    und immer wieder.
    nach dem kirchgang. war halt so üblich. also alternativlos
    aber eben -ev. aus gewohnheit ??? - alternativ- und somit nahezu ergebnislos.

    als sie dann hätten wählen wollen, gab es nixx mehr zu wählen. die zur wahl stehenden alternativen hatten sich alternativlos einander angeglichen. vielleicht wurden sie von den bayern auch tatsächlich abgwatschd. abgestraft durch backenstreiche. blöderweise tat das wahlvolk zeitgleich dasselbe mit der früher zur verfügung stehenden wahlalternative. das abwatschen meine ich.

    etzat mengs nimma wöin genga, de hanswurschdn, de.
    gibt ja auch nicht wirklich mehr noch sowas wie unterscheidungsmerkmale.
    der semmelblonde stammler aus wolfratshausen und die latextragende landrätin (ehem. ER, später Ferrd) haben sich ja leider gegenseitig demontiert. und der ingolstädter fremdgänger?
    schweigen wir darüber.
    alternativlos unterirdisch.
    insofern durchaus in direkter nachfolge aller seiner vorgänger begriffen.
    und nachdem den zur wahl sich aufstellenden das wahlvolk weg - besser: nicht mehr nachläuft - werden sie sich in ihren wahlverein irgendwann nur noch selbst wählen.

    ob die bayern wählen können?
    KEINE AHNUNG.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Das bedarf der Erklärung!

    Können sie's nicht?
    Oder haben sie keine Wahl?
    schau Dir einfach die Sitzverteilung im sächsischen Landtag an, von den Kommunalparlamenten will ich gar nicht reden.

  5. Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.223

    Standard

    #75
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    schau Dir einfach die Sitzverteilung im sächsischen Landtag an, von den Kommunalparlamenten will ich gar nicht reden.
    Bin ich jetzt farbenblind oder ist die Partei unserer obersten Frau Doktor wirklich blau dargestellt? Wie soll dieses Schaubild verstehen können, der zwar Farben erkennt, aber des Lesens nicht mächtig ist?

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #76
    Gestern habe ich unterwegs an diesen Beitrag gedacht. Hier gibt es auch Tatzelwürmer, dies war eine ganz besondere Art.
    Kleine Gefährte die wie Carts ausgesehen haben, allerdings mit Kennzeichen (was war das?) und damit sie überhaupt zu erkennen sind Fähnchen an einer langen Stange dran hatten.
    Vorne weg ein Moped als Anführer, dann zwei Quads und dann diese Fähnchebande mit sechs Fahreugen.
    Damit waren sie dann zwischen Tresebug und Allrode unterwegs, schlechte schmale und kurvige Straße auf der die Gefährte nur so rumgehoppelt sind. Das Ganze mit einem Mordsgestank und Tempo 60.
    Auf nachfolgenden Verkehr wurde gar keine Rücksicht genommen und ich hab mich echt nicht vorbei getraut. Als die Straße dann breiter wurde haben sie nur angefangen sich gegenseitig zu überholen.
    Da hab ich auch nur gedacht SchXXX Tatzelwurm


 
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678