Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 109

Der MT-09 Thread

Erstellt von Capricorn, 28.05.2014, 19:52 Uhr · 108 Antworten · 24.790 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.393

    Standard Der MT-09 Thread

    #1
    Eigentlich wollte ich im Lügen-Thread etwas dazu schreiben, bis ich von der Arbeit nach hause kam war dir Diskussion aber auch längst wieder sehr weit fortgeschritten.

    Da die MT-09 hier im Forum immer wieder Erwähnung findet, ja mir deucht fast, dass sie sehr oft sogar als Referenz herhalten muss, dachte ich mir, sie verdient einen eigenen Thread im GS-Forum.
    Ausserdem gibt es hier auch noch zwei bis drei weitere User die sich ebenfalls eine zugelegt haben und sicher auch die ihren Erfahrungen einbringen können.

    Da ich mich selber zu den mehr oder weniger glücklichen Besitzern einer MT-09 SR zähle kann ich hier aus erster Hand berichten.

    Auf dem Papier ist die MT-09 genial. Die Leistungsdaten sind phantastisch und auch in der Realität ist der Dreizylinder ein wahrliches Prachtstück von Motor. Auch die Verarbeitung des Motorrades ist nach meinem Ermessen sehr gut.

    Wie ihr alle wisst, verkauft sich die MT-09 wie geschnitten Brot, warum das so ist ebenso.
    Aber irgendwo musste Yamaha ja sparen. So zum Beispiel beim Federbein und den Gabelfedern.

    Im MT-09 Forum mögen sich einige was vorlügen, dass sie super zum Touren wäre, auch mit Gepäck und vielleicht sogar mit Sozia. Meine Meinung: Nein, sie ist es nicht.

    Die Dämpfung ist Mist, selbst ich bringe diese an ihre Grenzen. Zumindest habe ich noch keine Einstellung gefunden, bei der sich dieses verdammte Pumpen unterbinden lässt.

    Alleine, mit einer gut dosierten Gashand, richtig gespannter Kette, und bestmöglich eingestellter Dämpfung im A-Modus ist sie toll und macht wirklich enorm viel Spass. Sobald aber einer dieser Parameter nicht mehr stimmt…
    Ich habe die MT-09 für mich gekauft, um nach Feierabend ein Kurze Runde über die Pässe zu machen. Sie war also nie gedacht um damit mehr als Tagestouren zu fahren und schon gar nicht für den Soziabetrieb. Für mich war eigentlich schon klar, dass sie für zwei untauglich ist bevor ich sie gekauft habe.

    Ich persönlich würde mir wünschen, Yamaha hätte uns eine gute Dämpfung spendiert, dafür auf Farmodi verzichtet. Ich fahre nur im A-Mode, weil dieser, keiner weiss wieso, besser dosierbar ist als der STD-Mode. Ich fahre allerdings auch mit der GS immer Dyn-Mode. Wobei Dyn bei der GS und A bei der MT-09 eigentlich kaum zu vergleichen sind.

    Genug gemosert, ich fahre trotz der oben genannten Schwächen gerne und viel mit der MT-09.

    Um wieder den Link zum Lügen-Thread zu machen. Dem Wunsch nach einer leichten, einfachen Enduro dürfte Yamaha mit ihrem Dreizylinder wohl bald nachkommen. Erste Photomontagen sind ja schon aufgetaucht und gem. meinem Yamaha-Händler könnte man aus den jetzigen 850ccm leicht bis zu 1100ccm machen. Ich stelle mir vor, dass dazu lediglich ein paar Linien im DWG für die CNC-Fräsen verschoben werden müssten... et voilà.

    Ende 2014 wird die neue R1 vorgestellt und dann denke ich, steht einer Neuauflage der Ténéré mit dann 3 Zylindern nichts im Wege.

    Aber zurück zur MT-09 und euren Ideen, Gedanken und Meinungen dazu

  2. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    786

    Standard

    #2
    Wo liegt eigentlich der Verbrauch der MT09, sagen wir im A-Mode?

    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Ende 2014 wird die neue R1 vorgestellt und dann denke ich, steht einer Neuauflage der Ténéré mit dann 3 Zylindern nichts im Wege.
    So eine Tenere wäre eine feine Sache. Auf das Wesentliche reduziert, ohne dass einem etwas abgeht. So stelle ich mir (m)ein ideales Motorrad vor. Abwarten..

    Über das nicht so tolle Fahrwerk der MT09 bin ich ehrlich gesagt wenig verwundert. Bei den tollen Verkaufszahlen müssten Dämpfer und Gabel Hersteller aber eigentlich das Geschäft wittern, oder?

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #3
    MT09? ein saugeiles, für den Preis im Moment unschlagbares Moped.
    Street Rally hat ne geile Farbkombi, das Plastik am Scheinwerfer und Lenker gefällt mir persönlich nicht so. Ich glaube nicht, dass der Verzicht auf einen Fahrmodus im Ausgleich hochwertigere Federelemente hervorgebracht hätte. Aber bei dem Preis kann man locker mal 500€ für ne Überarbeitung in die Hand nehmen, mußte ich bei der Nuda auch und die hätte offiziell gute 10k€ gekostet.
    Ich persönlich kann mit einer komfortablen Fahrwerksauslegung mehr anfangen und schneller fahren, als mit einer straffen.


  4. Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    738

    Standard

    #4
    Deckt sich das mit deiner Erfahrung?



  5. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.393

    Standard

    #5
    Bei mir liegt der Verbrauch aktuell bei 4.4 l/100km.

    Was den Preis angeht bei der MT-09 SR. Ich wollte dass meine so aussieht wie die von Luca Rossi im Werbespot. Worüber ich nicht nachgedacht habe war das, dass ich für wenige 100 CHF mehr auch eine Ducati Hypermotard hätte haben können. Das ärgert mich nachträglich ein klitzekleines µ.

    Optisch gefällt mir die SR super. Hab sie gesehen, wollte sie haben. Drum hab ich sie

    Edit: Zum Motorrad Testvideo. Die Aussage, "nur wer es richtig rauchen lässt, bringt die Federelemente an ihre Grenzen" ist defintiv Quatsch. Ansonten aber haben sie es schon ganz gut auf den Punkt gebracht. In einem Vergleichstest der Motorrad hat die MT-09 sogar den ersten Platz belegt, ich finds nur gerade nicht mehr. Oder war es die Töff?

    Edit2: Nein, ich finds nicht mehr, habs verlegt, aber wer gibt schon was auf Tests in Motorradmagazinen

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    sind die Gilles Hebeleien Serie?

  7. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.393

    Standard

    #7
    Nein, die Gilles Hebeleien gibts nur gegen Aufpreis.
    Wie eigentlich alles bei der MT-09.

    Selbst wer zur SR greift bekommt nichts mehr als die nackte MT-09 plus Plastikteile, plus die Enduro Fussrasen und den Supermoto-Sattel.
    Und man darf Yamaha dabei auch nicht auf den Leim gehen und denken, man könne einfach so, wenn man vom SR-Look die Schnauze voll hat, auf Standart MT-09 umrüsten. Obwohl die Spezifischen SR-Teile als separates Paket geliefert werden, behält der Händler die Original-Teile (Sattel, Schutzblech, Fake-Lufthutzen, Fussrasten und was weis ich was noch...) ein. Ich hab mir erklären lassen, diese wären die Vergütung für den Händler, dass er das Motorrad überhaupt auf SR umrüstet. Totaler Schwachsinn in meinen Augen, den was will er überhaupt damit? Auch mein Händler ist nicht gerade begeistert von dieser Politik. In DE ist das vielleicht anders. Kann sein.

    Auch den Akrachowic gibts nur gegen Aufpreis, und das obwohl die SR eigentlich immer damit abgebildet wird.

    Da lobe ich mir doch Virus/Suzuki. Wer sich eine Virus zulegt erhält die GSX-R Verschalung dazu und gut ist.

    Edit: PS hat die MT-09 auf die Rennstrecke mitgenommen. Den Bericht gibt es hier zu lesen

  8. Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    388

    Standard

    #8
    Wie ist denn der Anzug subjektiv verglichen mit der K50? Auf dem Papier ist die MT-09 der K50 ja leicht überlegen.
    Darf ich wegen deiner Aussagen zum Fahrwerk fragen, wie schwer du bist? Ich schwanke zwischen 95-100kg und bin auf der GS auch praktisch ausschliesslich im Dynamik Modus unterwegs.

    Ich kam heute per Zufall mal bei Hostettler in Sursee vorbei und hab mich spontan etwas in die Yamsel verguckt.
    Nicht als Alternative zur GS, sondern als Ergänzung. Für die Tage, wo ich auf dem Weg von der Arbeit nach Hause mal noch ne kleine Runde durch den Jura dranhänge und auch als Funbike für die bessere Hälfte. Rein vom Sitzgefühl passt sie super. Ne Probefahrt lag heute leider erst mal nicht drin.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #9
    nicht umsonst ist die MT-09 von 0 auf Platz 3 der Zulassungsstatistik geschossen, gleich hinter ihrer Schwester MT-07. Die "softe" Fahrwerksabstimmung stört nur Motorradtester, auf der Landstraße ideal. Wenn nämlich Tester ein Motorrad als schön straff bezeichnen (wie meine Nuda) dann ist es für mich unzumutbar hart, nur für glatten Asphalt geeignet, Bergstrecken (meist frostgeschädigt) untauglich.
    Soviel zur Aussagekraft von Tests.

  10. Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    231

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Soviel zur Aussagekraft von Tests.
    eben - der beste Test ist immer noch der, den man selber gemacht hat.


 
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Outdoor-Food-Thread - überleben in der "Wildnis"
    Von KaTeeM is a schee... im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 12:22
  2. Der "Guten Morgen" - thread
    Von meister6575 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 18:46
  3. Der allgemeine Batterie-Thread ;-)
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.03.2006, 22:44
  4. Der Ultimative Weihnachts und Neujahrs-Thread 2005
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.12.2005, 11:14