Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

die bessere GS?

Erstellt von raketenjupp, 22.11.2008, 15:45 Uhr · 40 Antworten · 3.991 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    678

    Standard die bessere GS?

    #1
    meine 1200er Kuh ist ok!!!
    aaaaber, mit GeländeSport hat sie an sich wohl nicht mehr viel zu tun!

    Als Alternative "von der Stange" hab ich gerade so ein Paar seltsame Gedanken.....

    KTM 990 Adventure R
    Zweizylinder, 4-Takt, V 75°
    Hubraum 999 ccm
    Leistung (homologiert) 84,5 kW @ 8750 U/min
    Max. Drehmoment 100 Nm @ 6750 U/min
    Chrom Molybdän Gitterrohrrahmen
    Federung vorneWP USD Ø 48 mm
    Federung hintenWP mono shock PDS mit hydr. Federvorspannung
    Federweg vorne/hinten265/265 mm
    Bereifung vorne/hinten90/90-21"; 150/70 R 18
    Sitzhöhe915 mm
    Tankinhaltca. 19,5 Liter/4 Liter Reserve
    Gewicht (trocken)ca. 207 kg


    Und nu?

    Gruß
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 990_09.jpg   990r_09.jpg  

  2. HP2Sascha Gast

    Standard

    #2
    Aller Euphorie zum Trotz: GS steht für Gelände (+) Straße.
    Viel Spaß beim Weitergrübeln...

  3. Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    678

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von HP2Sascha Beitrag anzeigen
    Aller Euphorie zum Trotz: GS steht für Gelände (+) Straße.
    Viel Spaß beim Weitergrübeln...
    vielleicht ist das das problemchen

  4. Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    254

    Standard

    #4
    Mal abgesehen davon, daß mir persönlich der rollende Gouda nicht gafällt...
    Setz Dich mal drauf, mach ne Tour und Du weißt was Du an Deiner GS hast. Was die Straße anbelangt lisgt die Q einfach besser.


    Gruß,

    Peter

  5. Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    346

    Standard

    #5
    Schau mal im Dezember in die 'Motorrad Abenteuer'. Da gibt es ne Besprechung/Test zu der Österreicherin.

    Allerdings muß ich Peter Recht geben, auf der Straße/Tour ist eine GS wohl nicht zu toppen. Und die Kati mit 84kw und 200kg ist sicher ne Rakete, obwohl für richtig offroad immer noch 50kg zu schwer.

    Keep on riding
    Jörg

  6. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #6
    Hallo

    Was willst Du denn mit diesen Dingern im Gelände? Bist Du wirklich der Ansicht, dass man mit so Barken ins G-e-l-ä-n-d-e kann? Oder seh ich das aufgrund 5 Jahren Hard-Enduro schon allzu einseitig . Es gibt zur Zeit kein Motorrad (ausser echte Enduros, WR, EXC, TC u.a.) das ab Verkaufsrampe ins Gelände kann. Auch die grossen KTMs und die Adventure nicht. Pisten okay, aber das ist nicht Gelände, sondern unbefestigte Strasse (Weg, breiter Pfad). Gelände ist dort, wo die Viecherl hinscheissen, die Mountainbiker s'Radl tragen und die Fussgänger beim Kreuzen warten müssen.

    Grüsse

  7. Wogenwolf Gast

    Standard

    #7
    Geht optisch garnicht.

    Keine Alternative zur GS.
    Dann doch gleich zum Italiener

  8. Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    678

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von LoudpipeHerbie Beitrag anzeigen
    Hallo

    Was willst Du denn mit diesen Dingern im Gelände? Bist Du wirklich der Ansicht, dass man mit so Barken ins G-e-l-ä-n-d-e kann? Oder seh ich das aufgrund 5 Jahren Hard-Enduro schon allzu einseitig . Es gibt zur Zeit kein Motorrad (ausser echte Enduros, WR, EXC, TC u.a.) das ab Verkaufsrampe ins Gelände kann. Auch die grossen KTMs und die Adventure nicht. Pisten okay, aber das ist nicht Gelände, sondern unbefestigte Strasse (Weg, breiter Pfad). Gelände ist dort, wo die Viecherl hinscheissen, die Mountainbiker s'Radl tragen und die Fussgänger beim Kreuzen warten müssen.

    Grüsse
    das ist schon klar!
    aber ein bissel agiler und solider für unasfaltierte regionen (besser ausgedrückt ) dürfte es schon sein.
    ein 21er vorderrad mit wp usd gabel hat schon einen großen vorteil gegenüber dem telelever!

  9. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #9
    Hallo nochmals

    Dann würde ich Dir die neue Yamaha TNRé empfehlen, die geht schon in Richtung Abentuer und ist nicht so schwer. Zudem (unter uns ) Yamaha ist nicht schlecht. Aber den Sozius kannst Du dann zu Hause lassen.

    Grüsse

  10. Nero8 Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von raketenjupp Beitrag anzeigen
    Leistung (homologiert) 84,5 kW @ 8750 U/min
    Servus

    Off tropic...Sorry. Ich hätte da aber bitte eine Frage!

    ...115PS...aaaber was heißt in dem Fall homogoliert... in welcher Rennserie ist dieses Fahrzeug vertreten...und was hat dann dagegen das Serienmodell für eine Leistung? Also Schlonz hier im Forum spricht nur Gutes über den 2Zyl. der Orangenen...wenn dich das Kettenpflegen auf langen Touren im Vergleich zu Deinem Boxer nicht stört...dann hol sie dir.

    Danke im Vorais für eine Antwort Gruß


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bessere Sitzbank!
    Von squadune im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:07
  2. Enduristan Tankrucksack, die bessere Wahl für die HP2
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 10:05
  3. Bessere Sitzbank oder mir tut der Ar... so weh !
    Von Kompromiduese im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 16:21
  4. Welche Sitzbank ist die bessere?
    Von Cambio im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 12:42
  5. Welches ist das bessere BJ?
    Von Pippilotta im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.02.2007, 19:46