Zitat Zitat von gisibabe Beitrag anzeigen
Ich denke auch, dass es das beste ist einfach zu fahren, fahren, fahren......und nochmals fahren. Daher werde ich morgen mit ihr zur Arbeit fahren, meine 5 Std. im Büro abreissen und dann mit einem ca. 1stündigem Umweg nach Hause fahren.
Leider kann ich mich nicht einfach drauf setzen und los fahren sobald das Wetter es zulässt, das läßt meine familiäre Situation leider nicht zu, aber ich werde trotz alledem jede Gelegenheit nutzen, damit die Routine kommt.

Ich möchte gerne mit 1-2 Freundinnen zusammen das Fahrsicherheitstraining machen in einer reinen Frauengruppe und diese finden eh nicht wöchentlich statt. Wird also eh noch was dauern, bis es dazu kommt.
Hallo Marika.

Also ich war vor 3 Monaten ein "Wiedereinsteiger" und stand nach einigen Jahren der 2-Rad Abstinenz mit einer ordentlichen Portion Respekt vor meinem Kälbchen. Heute kann ich jedem Einsteiger / Wiedereinsteiger nur bestätigen: Je mehr gefahren wird, desto "cooler" und besser wird man. Fahrpraxis bringt Erfahrungen und die sind halt sehr wertvoll. Ich fand außerdem das Buch "die obere Hälfte des Motorrades" von Bernd Spiegel sehr gut. Ist recht viel zu lesen und teilweise in einem sehr sachlichen Stil geschrieben, aber die vorgeschlagenen Übungen und die Erklärungen zur Blickführung und zur Physik sind schon super! Wahrscheinlich ist die Lektüre eine gute Ergänzung zu einem Sicherheitstraining. Kann ich Dir nur empfehlen.

Viele Grüße und allzeit gute Fahrt und viel Spaß mit Deinem Kälbchen!

Burkhard