Seite 10 von 43 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 427

Die Gefahr kommt von hinten.......geflogen

Erstellt von Mad1, 10.09.2011, 20:47 Uhr · 426 Antworten · 41.565 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    #91
    Zitat Zitat von Boxer-lust Beitrag anzeigen
    Noch spiessiger als die Polizei erlaubt...
    Vielleicht solltet ihr Euch heilig sprechen lassen...

    MRDfahren hat etwas mit Rebellion und Gesetzesverstoessen zu tun.
    Heute wohl nicht mehr darum hat auch die Jugend wenig Lust an diesem Hobby...
    wow, jetzt gibt es unter den BMW-Fahrern schon richtige 1%er Outlaws!

    Dann gründe doch mal einen MC! "ANNOYING TROLLS MC" oder so und dann lass Dir von den etablierten MC den Begriff "Gebietsanspruch" erklären.

    Viele hier würden sich über Deine Erfahrungsberichte freuen!

  2. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #92
    Solidarität, Kollegialität und Denunziantentum unter "Motorradfahrern"....

    Wer ist überhaupt dieser ominöse "Motorradfahrer"?

    Der, der im Jahr 20.000km und mehr bei jedem Wetter in Richtung Arbeitsplatz abspult, weil er vielleicht kein Auto hat?
    Der, der weit weit wegfährt, quasi reist, campiert, bei Wind und Wetter im Zelt pennt und auch Spaß am FAHREN hat?
    Der, der sich das Geschoss ein, zweimal im Jahr nach Süden fahren lässt, dann in Bikerhotels absteigt, abends Menu verspeist und dann schnell seine 2000 km bolzt?
    Oder auch noch der, der sich hier eine "Rennmaschine" holt, im Jahr lächerliche 2000km auf unseren heimischen Straßen fährt, durch Ortschaften im ersten Gang mit 80 brüllt und einen Doppellinks überholt, da er der Meinung ist, alles unter 200 wäre schleichen?

    Das alles sollen "die Motorradfahrer" sein, zu denen der vermeintlich "echte" Motorradfahrer eine quasi urheilige Bindung spüren soll und ihnen derartiges mit einem Augenzwinkern zugestehen soll?

    Ne.

  3. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    420

    Standard

    #93
    Wuchris wie Du an diesem Thread sehen kannst gibt es heutzutage keine Motorradfahrer mehr.
    Die Mehrheit der heutigen Motorradfahrer ist leider nur noch ein Spiegel der Gesellschaft die offentsichtlich eben geil auf Gesetze und die Einhaltung dieser ist.
    Frueher war das Anders da war das Motorrad ein Werkzeug fuer kleine und grosse Fluchten aus der immer gestriktiveren Gesetze und Staatsgewalt.
    Heute ist das Motorrad eben Status und man faehrt Harley,Diavel oder auch GSADV und haelt sich eben brav an die Gesetze...
    Fuer mich in der Jugend war das Motorrad ein Stueck Freiheit und schon mit 16 durfte ich im Zoo an 6 Wochenden Elefantennotdurft schueppen weil mein Boxer-Moped mit 70 geblitzt wurde...
    Heute gibt es Freiheit nur noch im Kino und darum gibt es auch keinen Nachwuchs mehr der noch Bock auf den Bock hat...
    Sicherlich ist ein weiterer Grund dass der Nachwuchs fehlt dass Ihnen MRDfahren zu spiessig ist aber auch dass der Fuehrerschein,Versicherung,Benzin und Motorraeder vom Preis her in keiner Relation zu den niedrigen Loehnen stehen...
    Unser Verhalten hat also nur Teilschuld an der Nachwuchsmisere...
    Schoene Gruesse

  4. Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    79

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von Boxer-lust Beitrag anzeigen
    Frueher war das Anders da war das Motorrad ein Werkzeug fuer kleine und grosse Fluchten aus der immer gestriktiveren Gesetze und Staatsgewalt.
    solch ein Blödsinn. Früher war das motorrad einfach für die leute mit kleinem Geldbeutel. Die Motorräder waren nicht so ausgereift wie heute und die Strassen warn in vergleich mit den Strassen von heute fast leer. Damit es heute einigermassen funktioniert und alle sich auf den Strassen wohl fühlen gibt es Regeln und es ist ratsam diese auch einzuhateln.
    Die Freiheit über welche Du redest gibt es heute auch noch. Fahr nach Indien, Ukraine, Russland, Afrika und du kannst dort ziemlich alles machen. In der Ukraine z.B. sterben auf den Strassen jährlich cirka 18 000 Menschen, obwohl das Land nur 43 Millionen einwohner hat und die Strassen zwischen den Städten ziemlich leer sind. Da sind alle "Rebellen" und fahren auf den Strassen wo, wie es halt dem Fahrer passt. Ich fahre oft dorthin mit dem Auto und dem Motorrad und habe schon etliche frontale Zusamenstöße gesehen, da die Leute meinen die sollen vor der Kurve oder Kippe unbedingt überholen.

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #95
    Was ist denn, wenn ich mich durch solche Überholhelden in MEINER Freiheit beschnitten fühle? Wo ist denn dann DESSEN Loyalität mit mir?
    Früher,als ja bekanntlich alles besser war, nahmen Motorradfahrer noch aufeinander Rücksicht....

    Vielleicht geniesse ich ja die enorme Freiheit, völlig freiwillig in einem Land zu leben, in welchem bestimmte Regeln dafür sorgen, dass ich weitgehend von lebensgefahren verschont bleibe und zur Deckung meiner Adrenalinsucht Hobbies leben kann? Was übrigens nicht heisst, dass ich jede einzelne dieser Regeln toll finde oder sie permanent einhalte

    Gell, ist irgendwie ein blödes Argument, das mit der Freiheit? Zumindest, wenn man sich die Freiheit nimmt und es einmal für sich selbst in Anspruch nimmt. Es sind ja nicht nur die Regelbrecher und alt gewordenen Pausenhofrevoluzzer, die das Recht auf Definition von Freiheit haben...

  6. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #96
    Komisch... Vor n paar Wochen war hier einer der aus einem Auto raus mit einer Flasche beworfen wurde.....
    Und da waren eigentlich alle dafür das der Typ angezeigt wird..
    Wo ist denn jetzt hier der Unterschied? Ist es der Unterschied Moppedfahrer <-> Autofahrer? Muss ich jetzt auf jeden Fall mit dem Moppedfahrer solidarisch sein obwohl er sich wie n Schwachkopf verhält?

  7. Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    11

    Standard

    #97
    Boxer-lust recht hast Du,aber das darf man doch hier nicht posten,Bußgelder zahlt man,den dann beweist man ,das man ein Mann ist und Eier hat,also gestern hab ich schön mit nem E63 AMG schön ein ausgedrückt klar hatte ich mit ner K12R leichtes Spiel,aber er hatte Mut knapp 200 in der Stadt Respekt dem Dosen Fahrer.
    So ich muß jetzt noch etwas für die imagepflege tun und noch ein bißchen mit dem Bock kacheln gehen.

  8. Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    79

    Standard

    #98
    Zitat Zitat von Boxer-lust Beitrag anzeigen
    Fuehrerschein,Versicherung,Benzin und Motorraeder vom Preis her in keiner Relation zu den niedrigen Loehnen stehen...
    Das stimmt übrigens nur zum Teil. Mir kann keiner Erzählen, dass die Jugend kein Geld für das Motorrad hat, aber offenbar viel Geld um für Tuning des Rollers auszugeben. Mein erster Mopped war Simson S51 und ich habe schon viele Jugendliche gesehen, die ihr Mopped für über 2000 Euro getunt haben mit Malossi-Zylinder, Scheibenbremse und und und.. Ich bin ein paar Jahre den originalen Simson gefahren und dann für das gleiche Geld was dennen Tuning kostete Motorradführerschein gemacht und für 200 Euro mein erstes Motorrad gekauft - Gilera RX 200 Arizona. Das Motorrad war deutlich besser als jeder getunte Roller. Steuer pro Jahr 36 EUR und die Versicherung cirka 60 Euro pro Jahr. Sogar billiger als für ein Roller die Jahresvesicherung! Es muss doch nicht unbedingt ein teuers Motorrad sein. Für cirka 1000 Euro bekommt man schon ein normales Motorrad, damit man Spass machen kann. Mein zweites Motorrad - eine Suzuki GSX 550 ES habe ich für 50 EUR gekauft, noch cirka 200 EUR reingesteckt und die Elektrik repariert und fast 6 Jahre damit noch gefahren. Da ich das mir neben dem selbsfinanzierten Studium leisten konnte, kann man auf die niedrige Löhne nicht verweisen.

  9. Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    492

    Standard

    #99
    Zitat Zitat von Michael Kramer Beitrag anzeigen
    Boxer-lust recht hast Du,aber das darf man doch hier nicht posten,Bußgelder zahlt man,den dann beweist man ,das man ein Mann ist und Eier hat,also gestern hab ich schön mit nem E63 AMG schön ein ausgedrückt klar hatte ich mit ner K12R leichtes Spiel,aber er hatte Mut knapp 200 in der Stadt Respekt dem Dosen Fahrer.
    So ich muß jetzt noch etwas für die imagepflege tun und noch ein bißchen mit dem Bock kacheln gehen.
    Viel peinlicher als mit euch zwei Brüdern gehts nimmer

  10. Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    79

    Standard

    posting gelöscht.


 
Seite 10 von 43 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gefahr aus dem GS Zylinderkopf
    Von Logu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 20:01
  2. voll OT: mit denen bin ich auch ein paar mal geflogen
    Von Alex Mayer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 16:45
  3. Auch auf die Gefahr...
    Von Fischkopf im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 09:33