Seite 17 von 43 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 427

Die Gefahr kommt von hinten.......geflogen

Erstellt von Mad1, 10.09.2011, 20:47 Uhr · 426 Antworten · 41.613 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    79

    Standard

    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    NATÜRLICH muss ich bei jeder anliegenden Geschwindigkeit den mich umgebenden Verkehr im Auge behalten! Im machbaren Rahmen, aber eben nicht komplett die Verantwortung an der Abendkasse abgeben.
    Muss man, ja. Die Gerichte sehen das anders und zwar dass die Verantwortung bei dem herannahenem Faherr liegt. Wenn ich mich in einer Spur bewege und keine Manöwer, wie Spurwechseln oder gleiches machen will, dann muss ich nicht ständig in den Rückspiegel schauen und das ist verständlich..Man erinnere sich nur an den Fall, als ein von hinten drängelnder Mercedesfahrer eine Frau so erschrocken hat, dass sie von der Autobahn geflogen ist und der Baum den Flug abrupt stoppte. Da sollte man meinen, dass die Frau den Spiegel auch nur zum schminken benützt hat. Der Fahrer wurde jedoch als Schuldig verurteilt! Und zwar nur er allein!

  2. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Wer sich so furchtbar erschreckt wenn er auf der Autobahn überholt wird, hat aber auch klar den rückwärtigen Verkehr vernachlässigt.

    mmh.. also wenn ich mit 170 auf der linken Spur auf ner Autobahn bin, da rechne ich wirklich nicht damit das noch einer links vorbeizieht.

  3. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    NATÜRLICH muss ich bei jeder anliegenden Geschwindigkeit den mich umgebenden Verkehr im Auge behalten! Im machbaren Rahmen, aber eben nicht komplett die Verantwortung an der Abendkasse abgeben. Wie bereits geschrieben, näherte sich besagtes Fahrzeug mit einer Differenzgeschwindigkeit von ca. 50 km/h. Das ist weit von Schallgeschwindigkeit entfernt und somit für das blosse Auge gut im SPiegel erkennbar.
    Wärst Du schon mal mit dem Mopped auf einer Autobahn gefahren wüsstest Du das das ziemlicher Mumpitz ist. Wenn ich mit 170 eine Kolonne überhole schaue ich eher weniger in den Rückspiegel sondern auf die überholte Kolonne weil da jederzeit einer ausscheren kann der mich nicht gesehen hat. Passiert ziemlich oft. Und wenn man die Kolonnisten beobachtet kann man das riechen. Aber nicht wenn man dauernd in den Rückspiegel schaut. Bei 170. auf der linken Spur.

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Wärst Du schon mal mit dem Mopped auf einer Autobahn gefahren wüsstest Du das das ziemlicher Mumpitz ist. Wenn ich mit 170 eine Kolonne überhole schaue ich eher weniger in den Rückspiegel sondern auf die überholte Kolonne weil da jederzeit einer ausscheren kann der mich nicht gesehen hat. Passiert ziemlich oft. Und wenn man die Kolonnisten beobachtet kann man das riechen. Aber nicht wenn man dauernd in den Rückspiegel schaut. Bei 170. auf der linken Spur.
    Du bist ja ein Spezialist für harsche Worte, aber eigentlich auch für einigermassen korrekte Dinge.
    Wie kommst du aber darauf, dass ich nie auf einer Autobahn fahre? Wie meinst du denn, komme ich von meiner alten heimat bei Hannover zu meiner neuen Heimat in Zürich, wenn ich mit dem Töff reise? Auf Feldwegen? Ich hab bei meiner ollen 1100 oft die Höchstgeschwindigkeit erreicht und werde das in 3 Wochen auch wieder bei meiner 12er tun.
    Ich fahre ca. 20.000 km mit dem Motorrad pro Jahr - vieles davon im Berufsverkehr und auch auf Autobahnen. Logisch, dass ich bei 170 (wie bei jeder anderen geschwindigkeit auch) mit den Augen mehr vorne und an den Seiten bin als hinten. Aber wenn du nicht mehr genug Konzentration für den Rückspiegel aufbringen kannst, überdenke bitte nochmal dein Tempo. Und hier deinen Schreibstil.

  5. Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    79

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    weniger in den Rückspiegel sondern auf die überholte Kolonne weil da jederzeit einer ausscheren kann der mich nicht gesehen hat. Passiert ziemlich oft. Und wenn man die Kolonnisten beobachtet kann man das riechen.
    Ganz genau! Ich fahre auch täglich auf der Autobahn 40 km zu Arbeit und mehrere Male wurde von Autos, die die Spur wechseln ohne zu blinken fast abgeschossen. Einer, als ich schon links von im war zog einfach rüber und ich hatte Glück, dass da links zwischen ihm und der Leitplanke noch Platz war, wo ich ausweichen konnte und Gas gegeben um mich zu retten. Jetzt beobachte ich auch beim Überholen die Kolonne aufmerksam und man kann oft sehen, dass die Leute vorhaben die Spur zu wechseln - die drehen Kopf oder Schauen ein paar Mal in den Spiegel, bzw. beschleunigen leicht. Nach hinten zu schauen hat man bei dichtem Verkehr dann kaum Zeit und ist auch nicht nötig, da man beschäftigt ist den Verkehr rechts und vor mir zu beobachten. Ab un zu, wenn da eine Lücke gibt nach hinten schauen um die Lage abzuschätzen und dann weiter rechtsfahrende Fahrzeuge beobachten..

  6. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    mmh.. also wenn ich mit 170 auf der linken Spur auf ner Autobahn bin, da rechne ich wirklich nicht damit das noch einer links vorbeizieht.
    Hallo,
    liegt da nicht eventuell die Ursache? Stelle dir die Situation mit PKW vor. Da "zockelt" einer mit 170km/h auf der linken Spur. Jetzt kommt einer mit 250km/h angeflogen. Der Fahrer hat schon weit vorher Lichthupe und Blinker betätigt. Der Vorausfahrende meint zügig genug unterwegs zu sein und schaut nicht mehr in den Rückspiegel. Wie die Situation endet erleben wir jeden Tag auf der Autobahn. Mit Motorrädern lässt sich die Situation leichter lösen,indem links dran vorbei gehuscht wird. Das ist bestimmt nicht 100% korrekt,aber seit ehrlich 170km/h auf deutschen Autobahnen (ohne Geschwindigkeitsbegrenzung) auf der linken Spur grenzt schon fast an Verkehrsbehinderung. Das ist ein Grund warum ich am liebsten Autobahnen meide. Es geht dort zu hektisch zu,weil es immer einen schnelleren gibt.

  7. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.938

    Standard

    Zitat Zitat von K-D Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Da "zockelt" einer mit 170km/h auf der linken Spur. Jetzt kommt einer mit 250km/h angeflogen. Der Fahrer hat schon weit vorher Lichthupe und Blinker betätigt. Der Vorausfahrende meint zügig genug unterwegs zu sein und schaut nicht mehr in den Rückspiegel. Wie die Situation endet erleben wir jeden Tag auf der Autobahn. Mit Motorrädern lässt sich die Situation leichter lösen,indem links dran vorbei gehuscht wird. Das ist bestimmt nicht 100% korrekt,aber seit ehrlich 170km/h auf deutschen Autobahnen (ohne Geschwindigkeitsbegrenzung) auf der linken Spur grenzt schon fast an Verkehrsbehinderung. Das ist ein Grund warum ich am liebsten Autobahnen meide. Es geht dort zu hektisch zu,weil es immer einen schnelleren gibt.
    Das hängt auch immer damit zusammen, wie stark die Bahn gerade frequentiert ist und mit welcher Geschwindigkeit der Fließverkehr auf der mittleren und rechten Spur so fließt. Fahre ich mit 170Km/h auf der linken Spur und rechts neben mir wird 100Km/h gefahren, dann kann man mal eben so nicht rechts einscheren um Platz zu machen. Ergo: Das ist situationsabhängig und kann von uns hier nicht beurteilt werden, da wir von dem Threadstarter kein Video über die Gesamtsituation bekommen haben

    Unterm Strich: 170Km/h auf der linken Spur bei leerer Bahn ist eine Verkehrsbehinderung - bei zähfließendem Verkehr auf voller Bahn eher Raserei. Also: Geschwindigkeit und Fahrweise der Verkehrssituation anpassen und vorausschauend fahren.

    Du hast aber natürlich Recht wenn Du sagst, dass es besser ist knapp links dran vorbei zu fliegen als einen Auffahrunfall zu verursachen! wenn man den Fehler gmeacht hat und zu schnell war......

    Grüße

    Burkhard

  8. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.281

    Standard

    Zitat Zitat von K-D Beitrag anzeigen
    Hallo,
    liegt da nicht eventuell die Ursache? Stelle dir die Situation mit PKW vor. Da "zockelt" einer mit 170km/h auf der linken Spur. Jetzt kommt einer mit 250km/h angeflogen. Der Fahrer hat schon weit vorher Lichthupe und Blinker betätigt. Der Vorausfahrende meint zügig genug unterwegs zu sein und schaut nicht mehr in den Rückspiegel. Wie die Situation endet erleben wir jeden Tag auf der Autobahn. Mit Motorrädern lässt sich die Situation leichter lösen,indem links dran vorbei gehuscht wird. Das ist bestimmt nicht 100% korrekt,aber seit ehrlich 170km/h auf deutschen Autobahnen (ohne Geschwindigkeitsbegrenzung) auf der linken Spur grenzt schon fast an Verkehrsbehinderung. Das ist ein Grund warum ich am liebsten Autobahnen meide. Es geht dort zu hektisch zu,weil es immer einen schnelleren gibt.
    Vielleicht sollte ich nochmals darauf hinweisen, dass auf deutschen Autobahnen die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h gilt, wenn nichts anderes angeordnet ist. Diese Richtgeschwindigkeit gilt auch für den linken Fahrstreifen.

    Die allgemeine richterliche Auffassung ist, dass eine höhere Geschwindigkeit als 130 km/h das Unfallrisiko auf der Autobahn drastisch erhöht. Deshalb kann sich der von hinten Herannahende grundsätzlich nicht darauf berufen, dass der Unfall auch bei geringerem Tempo nicht vermeidbar gewesen wäre und es selbst bei Einhaltung der Richtgeschwindigkeit zu dem Unfall mit vergleichbar schweren Folgen gekommen wäre.

  9. Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    79

    Standard

    Zitat Zitat von K-D Beitrag anzeigen
    Hallo,
    liegt da nicht eventuell die Ursache? Stelle dir die Situation mit PKW vor. Da "zockelt" einer mit 170km/h auf der linken Spur. Jetzt kommt einer mit 250km/h angeflogen. Der Fahrer hat schon weit vorher Lichthupe und Blinker betätigt. Der Vorausfahrende meint zügig genug unterwegs zu sein und schaut nicht mehr in den Rückspiegel.
    Na und?? Ändert das was, dass der hintere ihm Lichthupe gegeben hat? WEnn rechts platz da ist, wohin der vorausfahrende fahren kann und die Spur räumen, dann soll er das auch tun laut StVO. Wenn nicht, dass was kümmert ihn, dass der hintere mit 250 km/h fahren will, wenn dei Situation das nicht zulässt??? Hättest Du ihn in dem Spiegel gesehen, würdest Du nach rechts fahren und deine Geschwindigkeit verringern, da die Autos dort mit 130 fahren? Nein! Da kann er blinken und mit Licht hupen, bis ihm schlecht wird.

  10. Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    159

    Standard

    Zitat Zitat von BaSTXX Beitrag anzeigen
    ... Da kann er blinken und mit Licht hupen, bis ihm schlecht wird.
    bis er eine Anzeige wegen Nötigung bekommt


 
Seite 17 von 43 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gefahr aus dem GS Zylinderkopf
    Von Logu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 20:01
  2. voll OT: mit denen bin ich auch ein paar mal geflogen
    Von Alex Mayer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 16:45
  3. Auch auf die Gefahr...
    Von Fischkopf im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 09:33