Seite 26 von 43 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 427

Die Gefahr kommt von hinten.......geflogen

Erstellt von Mad1, 10.09.2011, 20:47 Uhr · 426 Antworten · 41.575 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Im Sehtest für Berufskraftfahrer alle fünf Jahre wird das "periphäre Sehen"
    explizit getestet. Man muss das Geschehen neben seiner Spur genauso
    wahrnehmen können wie das was in den Rückspiegeln passiert. Gleichzeitig
    das vor dem Eigenen Fahrzeug wahrnehmen und abschätzen.
    Ich denke mal, dass die meisten Berufskraftfahrer das bei Tempo 170 auch nicht mehr bringen

    Grüße
    Steffen

  2. Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    145

    Standard

    Zitat Zitat von MHL Beitrag anzeigen
    Du meinst also, mit 170km/h auf der dritten Spur einer deutschen Autobahn braucht man den rückwärtigen Verkehr nicht mehr zu beobachten ? Interessante Theorie, die auch einige Unfälle der Vergangenheit erklären könnte.
    Was meinst Du denn? Nehmen wir mal an, es hätte gekracht, dann wäre der TE schuld gewesen, weil er beim Überholen nicht oft genug in den Rückspiegel gesehen hat?

    Wer sagt denn, dass er nicht geguckt hat? Aber vielleicht gab es gerade viele Autofahrer in der Kolonne, denen der Fuß gejuckt hat, um zu überholen, auf die er achten musste, vielleicht war er schon einige Stunden unterwegs und seine Konzentrationsfähigkeit ließ für einen Moment nach, vielleicht war hinter ihm ein Hügel …

    Natürlich muss man auch ständig nach hinten sehen, aber niemand ist perfekt. Und dass jetzt hier Verteidiger solch einer Überholweise beim TE wie die Oberlehrer Fehler suchen ist entweder eine Retourkutsche für die "unsolidarische" Anzeige oder Ergebnis einer Haltung die ich noch fragwürdiger finde: Wenn ich komme, haben sich alle auf mich einzustellen, nur ich muss mich an niemanden anpassen, weder an die Straßenverkehrsordnung noch an die anderen Verkehrsteilnehmer.

  3. Baumbart Gast

    Standard

    Was mich ja wundert dass die ganzen Oberschlaumeier bei 170 in ihren Rückspiegeln überhaupt einen kleinen heranrasenden Lichtpunkt erkennen, mein Spiegel vibriert wie ne Klapperschlange bei dem Tempo

  4. Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    145

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Was mich ja wundert daß die ganzen Oberschlaumeier bei 170 in ihren Rückspiegeln überhaupt einen kleinen heranrasenden Lichtpunkt erkennen, mein Spiegel vibriert wie ne Klapperschlange bei dem Tempo
    Meiner auch. Und manche fahren ohne Licht. Und wenn dann noch die Sonne von hinten kommt …

  5. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Was mich ja wundert dass die ganzen Oberschlaumeier bei 170 in ihren Rückspiegeln überhaupt einen kleinen heranrasenden Lichtpunkt erkennen, mein Spiegel vibriert wie ne Klapperschlange bei dem Tempo
    Die haben alle Schwingungsdämpfer an den Affenohren ;-).

    Ironie:

    Und Du (und ich auch) darfst nur noch 80 und ganz rechts fahren, weil man die (geistigen) Tiefflieger nicht behindert, und auch immer und jederzeit alles sieht, was von hinten kommt. Und man braucht sich beim Überholen nicht um die Überholten kümmern. Weil das überfordert uns ja.

    Und das ist auch DIE Lösung: der CBR-Fahrer ist so schnell gefahren, weil er nicht in der Lage ist, den Rückspiegel zu benutzen. Bei 220 oder mehr braucht er das ja nicht. Der musste so handeln, der arme Idiot konnte gar nicht anders.


    Gruß, Ulf

  6. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen
    Die haben alle Schwingungsdämpfer an den Affenohren ;-).
    man könnte auch vermuten das die
    a) noch nie 170 gefahren sind oder
    b) im wirklichen Leben bei dem Tempo genau so wenig in den Spiegel schauen wie die meisten anderen Kradmelder auch.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Da meine Spiegel ja auch vibrieren wie ein Lämmerschwanz mache ich immer alle paar hundert Meter einen ausführlichen Schulterblick

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    145

    Standard

    Mich würde interessieren, ob man sich mit den Mitgliedern des Forums, die den CBR-Fahrer in welcher Form auch immer verteidigen, hier auf einen Konsens einigen könnte. Z.B.:

    Fehler machen alle.

    Mit "Fehlern" von anderen ist daher zu rechnen (auch daß sie gerade nicht in den Rückspiegel sehen).

    Vorsätzliche Gefährdung von anderen Verkehrsteilnehmern, insbesondere denen, die wenig geschützt sind (Kinder, Fußgänger, Radfahrer, Motorradfahrer) ist zu vermeiden.

    Ich stelle mich beim Fahren auf andere Verkehrsteilnehmer ein.

    Völlig unabhängig von der Frage, ob man den CBR-Fahrer nun anzeigt oder nicht oder ob jemand mit Telefonnummern von Polizeistationen herumfährt.

  9. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    Völlig unabhängig hast Du Recht. Nur einen Konsens hier im Forum den wird
    es in hundert Jahren noch nicht geben. Wir waren alle nicht dabei. Wir
    können das auch alle nicht beurteilen. Der Themenstarter beurteilt es aus
    seiner Sicht. Der Gegner sagt dazu nix, jedenfalls nicht hier.
    Wenn alle beide einen Fehler beim Führen eines Krades im öffentlichen Verkehr
    begangen haben sollten dann wissen wir das hier auch nicht genau.

    Ich ärgere mich auch manchmal über Hirnies die mich gefährden ohne nach-
    zudenken, oder richtig zu guggen.
    Ich wünsche denen auch manchmal die Pest an den Arsch.
    Über mich haben sich sicherlich auch schon penible und vielleicht ängstliche
    Kreaturen geärgert.
    Wir sind alle keine Chorknaben, wo viel gefahren wird passieren auch mal
    Fehler. Aus der eigenen Sicht sinds immer Fehler der Anderen. Ich mach das
    genauso. Ich bin ein ..... und die Anderen haben den Führerschein
    bei Neckermann bestellt.

    Wenn man sich versucht in beide Seiten reinzudenken kann man sicherlich
    auch beide Seiten verstehen, bzw. man war selber schon mal in solchen
    Situationen, hat sich erschrocken,oder hat überholt wie Conan der Zer-
    störer,

    aber einen deshalb anzeigen, so aus Rache und verletztem Stolz raus,
    und weil man das ja gerne macht auch gleich schon die passenden
    Telefonnummern bereitzuhalten........das schwächt den Standpunkt des
    vielleicht wirklich zu Unrecht gefährdeten Themenstarters beträchtlich.
    Man könnte fast meinen er legt es auf solche Situationen an und wartet
    nur darauf das ein "Hirn-Armer" Mist baut um mal wieder "Marshall" zu spielen.
    so kommt mir das vor.

    ....sonst sach ich hier nix mehr, versprochen.

  10. Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    47

    Standard @ Alaska

    ... yepp, ich habe den cbr'ler nicht verteidigt (obwohl ich selbst Berlin-Nord - Barnim über die A11 mit 200 km/h zwei x täglich fahre ...), sage aber "JA" zu Deinem Konsens-Vorschlag.

    Nur leider ist grau alle Theorie. Macht es einen Unterschied, ob ich wie ein Verwandter von mir Magdeburg - Berlin in 31 Minuten fahre (294 km/h) oder in der aus gutem Grunde auf 30 km/h reduzierten Pankstr. (Du bist auch aus Berlin?) mit 60 km/h, wie ich es jeden beschissenen Tag morgens und abends sehe? Und das machen alle, Q-Fahrer, Pkw's, Honda's etc.pp. In genau der Straße hat vor zwei Jahren der Autofahrer vor mir eine alte Frau tot gefahren, die im grisseligen Herbst über die Str. wollte. Ich stand noch in ihrer Blutlache und war entsetzt, das der eigentlich harmlos erscheinende Aufprall solche Wirkungen hatte. Bei Aufprallgeschwindigkeit "50" ist ein Fußgänger mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit tot oder schwerst verletzt. Ich halte mich seitdem - zumindest dort - an die Vorgabe und den Respekt ggü. den anderen Verkehrsteilnehmern. Die dadurch entstehende Lücke zum Vorausfahrenden wird aber jeden Morgen sofort gnadenlos zugerast .... O.k., auf der BAB jenseits der 200 überholen? Diskutabel. In der Stadt die 30iger-Zone mit 60 durchbrettern? Akzeptiert? Leider ist das mit dem richtigen Verhalten immer so eine Sache ... so, nun muss ich wieder in eine Besprechung.
    Grüße aus und nach Berlin!
    Roland


 
Seite 26 von 43 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gefahr aus dem GS Zylinderkopf
    Von Logu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 20:01
  2. voll OT: mit denen bin ich auch ein paar mal geflogen
    Von Alex Mayer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 16:45
  3. Auch auf die Gefahr...
    Von Fischkopf im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 09:33