Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Die lieben Dosenfahrer

Erstellt von fmantek, 02.03.2013, 18:12 Uhr · 24 Antworten · 2.838 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Naja, die Auslegung der niederländischen Motorradfahrer bezüglich Stau und angepasste Geschwindigkeit, scheint mir aber schon mutig. Ob ich mit 'nem deutschen Nummernschild das ausgerechnet in den Niederlanden testen möchte. . .
    Warum nicht? Wenn die dein Nummernschild sehen, biste doch schon vorbei

  2. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Naja, die Auslegung der niederländischen Motorradfahrer bezüglich Stau und angepasste Geschwindigkeit, scheint mir aber schon mutig. Ob ich mit 'nem deutschen Nummernschild das ausgerechnet in den Niederlanden testen möchte. . .
    Mach ich jeden tag zwei mal. Schild ist kein thema, gelb oder weiss und wie gesagt, die sehen das nur wenn man schon dran vorbei ist.

    Wann man die vorteile ein motorrad nicht ausnutzen kann kann man auch gleich mit der dose fahren.

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #23
    ich kann die Polemisierung nicht immer nachvollziehen, viele Motorradfahrer sind auch gleichzeitig "Dosenfahrer"
    das Auto kann manche Sachen besser, andere das Motorrad.
    Es gibt keine Regelung, dass Motorradfahrer grundsätzlich die Rettungsgasse benutzen dürfen.
    Also ist es eine Kann- Regelung für mich. Klar bin ich froh, wenn ich nicht im Stau braten muss, deswegen verständige und bedanke ich mich mit, und bei den Partnern im Auto. Dann klappt das auch meist.
    Und "Sture Böcke" oder Alte Säcke gibt es halt überall. Genauso wie Moto Drängler die andere bezwingen müssen.

  4. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #24
    Kann auch nur positive Erfahrungen berichten.
    Letzten Sommer heimwärts, A8 bei München, Großbaustelle und Dauerstau auf (laut Radio) 13 km Länge und gut 2,5 Stunden Verzögerung.
    War innerhalb von 45 Minuten durch. Die allermeisten haben wirklich merklich Platz gemacht. Ich kam aus dem Danke-Winken nicht mehr raus. Das macht Spaß.

    Was mir allerdings durch den Kopf ging: wie handhabt man das, wenn man dummerweise einen mit den Alu-Koffern anfährt und mangels Standspur kein Halten möglich ist? Visitenkarte + Ausweis zum Fenster reinwerfen oder warten, bis sich die Polizei mit einigen Anschuldigungen (Missbrauch der Rettungsgasse, Rechts überholen, Sachbeschädigung mit Fahrerflucht,...) bei einem meldet?

  5. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Was mir allerdings durch den Kopf ging: wie handhabt man das, wenn man dummerweise einen mit den Alu-Koffern anfährt und mangels Standspur kein Halten möglich ist? Visitenkarte + Ausweis zum Fenster reinwerfen oder warten, bis sich die Polizei mit einigen Anschuldigungen (Missbrauch der Rettungsgasse, Rechts überholen, Sachbeschädigung mit Fahrerflucht,...) bei einem meldet?
    Ist mir zum Glück bis her nicht auf der Autobahn passiert ... aber in der Stadt (da ich irgend wie vergessen hatte, dass ich ja die Koffer dran hab ). In der Stadt ist das wohl soweit weniger ein Problem, da die meisten Spiegel (auch in Bezug auf die Geschwindigkeit) ja nur weg klappen, aber nicht kaputt gehen. Doch auch hier ist zumindest eine Entschuldigung angesagt.

    Zum Thema des "Durchschlängelns" (oder wie man es bezeichnen will) gibt es hier in Dland eigentlich gar keine Regelung - eher im Gegenteil ist es sogar nach der StVO verboten. Dennoch wird es von der Rennleitung geduldet und es gibt, bzw. gab schon ein paar Überlegungen zu entsprechenden Regelungen, die aber meines Wissens bis heute den Plenarsaal nicht verlassen haben (bzw. noch nicht mal soweit kamen). Wenn man sich aber mal selber diesbezüglich mit den Leuten der Rennleitung unterhält, so sagen die selber, dass ihnen das gerade im Sommer bei Staus lieber ist, als dass ein Motorradfahrer wegen Überhitzung in seinen Klamotten umkippt. Dadurch resultiert aber auch, dass wenn etwas passiert (wie bloß ein Spiegel abgefahren) der Motorradfahrer auf jeden Fall der Schuldige ist. Im hypothetischen Fall von wuchris sollte man also versuchen sich soweit verständlich zu machen, auf das man sich zumindest auf dem nächsten Parkplatz für eine "Regulierung" trifft.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Überraschungen für die lieben Kleinen...
    Von Anny001 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 07:34
  2. Wie ich nicht lernte, die Bombe zu lieben
    Von marss73 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 21:18
  3. Scheiß Dosenfahrer !
    Von bub88 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 10:07
  4. Lieben Gruß vom Niederrhein
    Von Herr Bert 650 im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 18:35
  5. Der Moderator und die lieben User ! ;-)
    Von Mister Wu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2005, 12:53