Seite 11 von 26 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 251

Die linke Fahrbahn ist...

Erstellt von Christian S, 21.09.2014, 00:38 Uhr · 250 Antworten · 20.315 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Canario Beitrag anzeigen
    Und dabei soll nun der gleich schnelle Kumpel, welcher jedoch im Stil "legen" unterwegs ist mehr Reserven haben? Da er erst mal das Moped und seinen Körper dahin bekommen muß, wo der Kumpel während des ersten Kurvenabschnittes schon ist, wage ich zu behaupten, daß er die Kurvenfahrt nicht mehr auf der Strasse bzw. zumindest nicht mehr auf seiner Strassenseite beenden wird.
    Du gehst von falschen Voraussetzungen aus, bzw. evtl. nur von Deinen eigenen Erfahrungen. Entsprechende Übung vorausgesetzt ist es kein Problem, selbst mit schleifendem Kinie eine schnelle Korrektur vorzunehmen, denn einen Lenkimpuls kann ich immer und überall setzen, selbst wenn ich auf dem Topcase sitze
    Das kein Lenkimpuls mehr möglich ist, hatte ich auch nicht geschrieben oder zum Ausdruck bringen wollen.
    Mir ging es um eine sich zuziehende Kurven und (angebliche) Reserven durch den Fahrstil "legen".

    Zitat Zitat von Canario Beitrag anzeigen
    Also ich dachte es ginge um öffentliche Strassen mit entsprechenden Geschwindigkeiten und Kurvenradien.

    Zwei Kumpels sind z.B. auf einer schön verwinkelten Mopedstrecke mit identischer Geschwindigkeit unterwegs. In einer sich zuziehenden Kurve bekommt derjenige Fahrer, der eh schon die Maschine drückend unterwegs ist gerade noch die Kurve.

    Und dabei soll nun der gleich schnelle Kumpel, welcher jedoch im Stil "legen" unterwegs ist mehr Reserven haben? Da er erst mal das Moped und seinen Körper dahin bekommen muß, wo der Kumpel während des ersten Kurvenabschnittes schon ist, wage ich zu behaupten, daß er die Kurvenfahrt nicht mehr auf der Strasse bzw. zumindest nicht mehr auf seiner Strassenseite beenden wird.

    Auf Rennstrecken mit ihren entsprechend großen Kurvenradien sieht das natürlich anders aus.

    Anders formuliert: Auf öffentlichen Strassen muß ich schnell auf sich stark verkleinernde Kurvenradien reagieren können, die dann das Drücken erfordern. Ich schätze, daß man auf (gewöhnlich von GS-Fahrern benutzten) öffentlichen Strassen mit den Geschwindigkeiten als auch den Kurvenradien näher am Moto-Cross als an der Moto-GP-Serie ist.

    Canario
    Canario

  2. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    611

    Standard

    Zitat Zitat von judex Beitrag anzeigen
    um zur Angabe des Neigungswinkels mehr Genauigkeit hereinzubringen, schlage ich
    die Übernahme eines Tricks der Kunst- und/oder Segelflieger vor: Die kleben schmale
    Tapestreifen auf die Haube und können so ihre Kurvenneigung perfekt ablesen.
    So etwas könnte man auch am Windschild der Kuh vornehmen.
    Ab 2015 gibts dazu die Sonderausstattung "Declination" von BMW für €1999.- mit künstlichem Horizont.
    TT bietet dann als Nachrüstsatz (Turnhunter) einen blau-weißen Kunststofffaden mit gelochter Aluhalterung fürs Windschild an, nur für €249.-, allerdings ohne ABE.

    Mein Schräglagensensor ist nicht optisch, eher taktiler Funktion und hat die Schuhgröße 46.

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    drücken, legen, hang-off und alles was sonst noch dazwischen liegt ...

    es gibt dabei in meinen augen kein "besser, schlechter, sicherer, unsicherer".
    viel wichtiger ist doch, die passende (sinnvolle) technik in der vorliegenden situation anzuwenden und variieren zu können.
    beherrsche ich nicht alle stilarten, fehlen mir halt reseven in der einen oder anderen situation. je mehr defizite ich habe, desto weiter sollte ich mich von den grenzen der physik fernhalten um meine persönliche grenze nicht zu überschreiten und mich und andere nicht (über gebühr) zu gefährden.

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Zitat Zitat von Canario Beitrag anzeigen
    Das kein Lenkimpuls mehr möglich ist, hatte ich auch nicht geschrieben oder zum Ausdruck bringen wollen.
    Mir ging es um eine sich zuziehende Kurven und (angebliche) Reserven durch den Fahrstil "legen".



    Canario
    es ist keine angebliche, sondern eine tatsächliche Reserve. Wenn man dieselbe Kurve, in derselben Geschwindigkeit mit mehr Körpergewicht im Kurveninneren fährt, muss man weniger Schräglage fahren als aufrecht sitzend, oder gar drückend. Das ist einfach ein physikalischer Fakt und hat auch mit Glaube nichts zu tun. Muss man dann Schräglage nachlegen, kann man das unproblematischer tun, als wenn man eh schon fast an der Grenze des Möglichen ist.

    Wie auch immer, mir ist es völlig wurscht, was Leute glauben, oder tun, ich z.B. fahre langsame, enge Kurven sehr gern drückend. Bin Jahre lang MotoX gefahren, da gewöhnt man sich das sowieso an

  5. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    Wenn man dieselbe Kurve, in derselben Geschwindigkeit mit mehr Körpergewicht im Kurveninneren fährt, muss man weniger Schräglage fahren als aufrecht sitzend, oder gar drückend. Das ist einfach ein physikalischer Fakt und hat auch mit Glaube nichts zu tun. Muss man dann Schräglage nachlegen, kann man das unproblematischer tun, als wenn man eh schon fast an der Grenze des Möglichen ist.
    so ist es ,
    und sollte in ext. schräglage tatsächlich der grip mal verloren gehen und ein sturz unausweichlich, haste im hangingoff stil oder zumindest mit dem oberkörper weit richtung kurveninnenseite hängend, weitaus bessere chancen ohne größere blessuren aus der situation rauszukommen als gerade sitzen.

    motorrad fahren ist arbeit da muss immer bewegung drin sein, wer einfach stock/steif drauf sitzt kann und wird die kurven nicht richtig fahren können. wer eine gute körperliche fitness mitbringt macht das übrigens viel lockerer.

  6. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    es ist keine angebliche, sondern eine tatsächliche Reserve. Wenn man dieselbe Kurve, in derselben Geschwindigkeit mit mehr Körpergewicht im Kurveninneren fährt, muss man weniger Schräglage fahren als aufrecht sitzend, oder gar drückend. Das ist einfach ein physikalischer Fakt und hat auch mit Glaube nichts zu tun. [...]
    Das ist mir doch bekannt. Bin doch nun schon länger hier im Forum und das ist ein beliebtes Thema.

    Da auf den Punkt, auf welchen ich hinaus will niemand anspricht, belasse ich es mal dabei.

    Canario

  7. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Mann, Mann, solange ich die Schwarzgelben Nummernschilder hinter mich lassen kann, die Reifen bis zur Kante genutzt werden, is' mir das doch sowas von drissegal ob das per Legen, Drücken oder Föhnen passiert. Nur für die Koffer. Für die muß ich mir mal so Metallecken besorgen. . .


    Is' ja immer nett das hmganze Theoretisieren. Nur, wer fährt denn so Buchhalterisch? Ich nicht. Die Kurve kommt, ich durch. Fertig. . .

  8. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Mann, Mann, solange ich die Schwarzgelben Nummernschilder hinter mich lassen kann, die Reifen bis zur Kante genutzt werden, is' mir das doch sowas von drissegal ob das per Legen, Drücken oder Föhnen passiert. Nur für die Koffer. Für die muß ich mir mal so Metallecken besorgen. . .


    Is' ja immer nett das hmganze Theoretisieren. Nur, wer fährt denn so Buchhalterisch? Ich nicht. Die Kurve kommt, ich durch. Fertig. . .
    Oh Mann, das wär's. Wenn ich mal so frei fahren könnte. Bisher fahre ich nur Strecken, die ich genau kenne...genau eine einzige also.

    Für die paar Kilometer hoch zum Großen Feldberg habe ich mir für unterschiedliche Wetterbedingungen jeweils ein GPS-Hör-Gebetbuch angelegt. Da ist alles genau erfasst: Kurvenradien, links- oder rechtsrum, Steigung, Kuppen, Kompressionen, Brems- und Einlenkpunkte, drücken, legen, ziehen oder hangover... Manchmal, meistens wenn ich links mit rechts verwechsle, auf einem Sandplacken ausrutsche, aus Richtung Kanonenstraße scharf geschossen wird oder der GPS-Empfang schlecht ist, muß ich mir anschliessend am Eselsheck einen anderen Untersatz für den Rücktransport ausleihen. Nur gut, daß das Rote Kreuz bei jeder Tour auf dem Weg liegt. Dort rufe ich immer an bevor ich losfahre und meist schon so um die zwei Stunden später halte ich dort für 2-3 Schnaps an, dann sind sie beruhigt und ich habe mehr Mut für die restlichen Kurven im Anstieg hoch zum Berg.

    Canario

    P.S.: Ich bin der mit der dunkelschwarzen Wahnweste...

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Zitat Zitat von Canario Beitrag anzeigen

    Da auf den Punkt, auf welchen ich hinaus will niemand anspricht, belasse ich es mal dabei.

    Canario
    und welcher wäre das? Es kommuniziert sich erheblich leichter, wenn man das, was man meint, so genau wie möglich ausdrückt

  10. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    und welcher wäre das? Es kommuniziert sich erheblich leichter, wenn man das, was man meint, so genau wie möglich ausdrückt
    @schlonz lass es:
    den fahrstil kannste bei einigen ja schon "zwischen den zeilen rauslesen"


 
Seite 11 von 26 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Linke zum Gruss
    Von Triple-black-Driver im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 20:37
  2. R 1200 GS Abgaskrümmer woran erkenne ich ob es die Chrom variante ist
    Von Karnert im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 08:03
  3. Die neue GSA ist da!!!
    Von Burkhard13 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 22:47
  4. Die Linke zum Gruss an alle...
    Von Nepumuck74 im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 21:23
  5. Die ÖL-Frage ist zurück
    Von Jens#17 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 12:49