Seite 12 von 26 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 251

Die linke Fahrbahn ist...

Erstellt von Christian S, 21.09.2014, 00:38 Uhr · 250 Antworten · 20.319 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    @schlonz lass es:
    den fahrstil kannste bei einigen ja schon "zwischen den zeilen rauslesen"
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    und welcher wäre das? Es kommuniziert sich erheblich leichter, wenn man das, was man meint, so genau wie möglich ausdrückt
    Also ich habe den Eindruck, daß Schlonz schon groß ist und weiß wann und von was er spricht...
    Ansonsten hatte ich meinen Fahrstil oben doch ganz deutlich beschrieben.

    Gruß
    Canario

  2. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    und welcher wäre das? Es kommuniziert sich erheblich leichter, wenn man das, was man meint, so genau wie möglich ausdrückt
    Damit Du ein Bild vor Augen hast von der Art Strecke die ich meine, nehme ich mal die L3397 hoch nach Sauerthal (war da gerade gestern wieder mal unterwegs):
    https://maps.google.de/maps?q=50.073...num=1&t=h&z=13

    Rein nach Bauchgefühl, nenne es von mir aus "glauben", sind einige der dort vorkommenden Kurvenradien so klein, daß man im Stil "Hanging-Off" das Ganze nicht mehr hingebogen bekommt, wenn man mal zu schnell dran ist --- auch mit dem physikalisch bedingten Mehr an Bodenfreiheit.

    Im nachfolgenden Video geht es um noch viel engere Kehren, die meine ich jedoch nicht mal. Seine Erklärung geht jedoch in die Richtung, welche ich meine:

    http://youtu.be/x-ev3iEroeU?t=2m13s

    Vermutung: Die Kombination Mensch/Maschine kommt dabei geometrisch an Ihre Grenzen (Lenkeinschlag, etc.).

    Das müßte man einfach mal auf einem Übungsgelände, wie im Video, testen. Sicher kommt es auch noch auf den Mopedtyp an.

    Gruß
    Canario

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    enges fahren geht aber auch mit weniger drücken ...
    klick

    und wie immer:
    das geheimnis ist, den passenden stil zur rechten zeit anzuwenden.

  4. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    ich glaube du bringst hier ein paar dinge durcheinander.

    um auf deine zwei kumpels noch mal zurück zu kommen, zieht sich die kurve zu und ich war vielleicht einen tick zu schnell dann heißt es mopped runterlegen, und nochmal legen, (vorausgesetzt ich habe natürlich die richtige linie und die korrekte blickführung) du glaubst gar nicht was das mopped alles kann da ist noch genügend reserve, auch wenn es kratzt und funkt die reifen halten bestimmt, was in solchen situationen nicht funktioniert ist ganz klar der kopf,
    fährst du jetzt die kurve mit gleicher geschwindigkeit im drückermodus hast du dir ein großteil deiner reserve schon abgeschöpft, kommt jetzt noch ein lenkimpuls bzw. ein noch mehr drücken hinzu ist der abflug vorprogrammiert.

    das schlimmste was man in solchen situationen haben kann ist die angst.
    das ganze kann und sollte man trainieren.





  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    OK, man kann sich auch selber widersprechen... Das Mopped kann also mehr als vermutet wenn man einen "empfohlenen Fahrstil" pflegt...
    Sonst fliegt man eben bei sich zuziehenden kurven oder dem Lenkimpuls ab.....

    OK, iss ne Logik.... Meine aber nicht!

    Die Reserven muss man sich schon selber übrig lassen....
    Alles andere geht in den Bereich der Datenerfassung im Rennsport ;-)

  6. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.284

    Standard

    Da hast Du wohl was mistverstanden .
    Wenn Du drückst, und die mögliche Schräglage der Maschine bereits ausgekostet hast, ist jedes weitere "Drücken" der Auslöser für den Abflug. In gleicher Situation, "gelegt" (Altherrenmanier, nicht rumhampeln!), hast Du bei gleicher Kurvengeschwindigkeit noch Reserven und kannst die Maschine noch weiter in die Kurve legen. Im "Hangoff" wär sicher nochmal mehr zu erreichen, allein bezweifele ich die Fähigkeiten der meisten Mopedfahrer, dann auch noch eine vernünftige Linie zu halten, weil sie eben diese durch ihr "Rumhampeln" zerstören, und letztlich mehr "Platz" -Kurvenradius brauchen, als ein ruhig sitzender "Leger" (nur, um mal wieder einen Namen in's Spiel zu bringen: Dähne ).

    Grüße
    Uli

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    Nicht ganz.....
    Es liegt doch immer beim Fahrer sich Reserven zu erhalten.... egal ob drücken oder legen...
    Natürlich kann man mit Turnereien oftmals eine höhere Kurvengeschwindigkeit erreichen oder man hätte bei gleicher Geschwindigkeit mehr Reserven.
    Allerdings kann man sich mit jedem Fahrstil zu nah am Grenzbereich bewegen....

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Jungs, ihr macht mich völlig wuschig.

    Zumindest hat der Großteil der mir heute entgegenkommenden Fahrer 'ne falsche Formel. Da ragten nicht nur Köpfe in meine Fahrbahn. Und das waren nicht alles GS oder BMW Fahrer.

  9. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.284

    Standard

    Wenn ich den Eingangsbeitrag des TE recht erinnere, bemängelte er zwei Dinge:
    Das Schneiden von Kurven, und das links außen Anfahren von (Rechts-) Kehren.
    Bei normalen Straßenverläufen (Kurven) bin ich bei ihm, da wird nicht geschnitten, und da wird auch nicht mit Kopf u. Oberkörper im Gegenverkehr gefahren. Wer's tut, sollte sich vllt mal über sein Fahrkönnen u. -verhalten Gedanken machen (so letztere Fähigkeit denn vorhanden ist ).
    Beim Linksanfahren von Kehren (richtigen "KEHREN!!!", bei denen mindestens LKW u. Busse im Kurveninneren Spuren mit ihren Rahmen hinterlassen, o. da deswg, genau wie Wohnwagengespanne, gar nicht erst zugelassen sind), nutze ich zeitw. auch die linke Seite, wenn ich denn den weiteren Straßenverlauf einsehen kann (was häufig genug, von oben kommend, problemlos möglich ist). Ich habe vor drei Wochen, während einer Italientour, auch die Variante " ganz langsam, ganz innen" genutzt, und war, auf wirklich engen Kehren (Straße ungefähr ein Auto breit, steiler Straßenverlauf, starke Gefälle im Kurveninneren) häufig genug schneller, als das die Leute waren, die die Straße in voller Breite nutzten.
    Allerdings setzt das nicht nur absolutes Vertrauen in die Maschine voraus (zuverlässiger Motorlauf/zuverlässige Reaktion auf die Gashand bei niedrigen Drehzahlen), sondern auch die fahrerische Möglichkeit, selbst sehr langsam, in größerer Schräglage, sehr enge Radien fahren zu können, und das noch steil bergab/bergauf, ohne mit den Füßen zu rudern, o.ä. Das dürften auch nicht alle GS-Fahrer beherrschen (behaupte ich jetzt mal so), es sei denn, man könnte das als Sonderzubehör kaufen (Harleyfahrer nehmen das gemeinhin nicht, sondern investieren lieber in Chrompofel ). Und auch bei Fahrern anderer Fzg.e werden das kaum 100% beherrschen, bei der "gebückten" Fraktion eher noch weniger, als bei z.B. Endurofahrern (vermute ich mal).

    Grüße
    Uli

  10. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Naja. Die Kurven die ich hier in den französischen Alpen fahre, sind gegen die bei denen ich Links Aussen anfange, eher Autobahnähnlich. Das Thema bei der von dir versuchten Methode ist wohl auch, wenn du da mal anhalten musst, wird's wohl krachen. Da reichen dann auch bei mir die Füsse nicht mehr zum Boden. Und selbst wenn, so einseitig fusselnd. Dann steht man wahrscheinlich in 'ner sehr unkomfortablen Position.

    Bei den engen Kehren, die ich meine, sollte man es trotzdem können. Das über die ganze steile rechte Seite fahren. Falls doch Gegenverkehr droht. Aber dann „Augen zu und durch" Irgendwelche Kalkulationen bezüglich Platz und Schräglage sollten ausfallen.


 
Seite 12 von 26 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Linke zum Gruss
    Von Triple-black-Driver im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 20:37
  2. R 1200 GS Abgaskrümmer woran erkenne ich ob es die Chrom variante ist
    Von Karnert im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 08:03
  3. Die neue GSA ist da!!!
    Von Burkhard13 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 22:47
  4. Die Linke zum Gruss an alle...
    Von Nepumuck74 im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 21:23
  5. Die ÖL-Frage ist zurück
    Von Jens#17 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 12:49