Seite 45 von 57 ErsteErste ... 35434445464755 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 568

Die Schweizer...

Erstellt von qualinator, 04.08.2014, 15:01 Uhr · 567 Antworten · 42.058 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    433

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Eigentlich sind die Strafen in der Schweiz für die Auto-/Motorradfahrer so, als würde man einem Ladendieb wieder die Hand abhacken.

    Die Schweizer... haben den Bogen wohl überspannt .... aber es scheint nur mich zu jucken .
    Sehe ich anders - und bin damit nicht wirklich alleine. Wenn mich im Lautertal (ja, das ist in .de) innerorts (!) in einem der kleinen Ortschaften eine Gruppe Motorradfahrer unabhängig ihrer Nationalität bei Tempo 50 mit aufheulenden Motoren überholt -> dann scheinen die Opportunitätskosten für solchen Dummfug in .de offensichtlich zu niedrig zu sein.

    Es droht die Komplettsperrung für Motorräder dort, aber das ist denen offensichtlich egal. Kaum am Ortschild vorbei, wird noch einmal kräftig am Gashahn gedreht. Kurz darauf schwenkt die Meute dann zur Einkehr ein.

    Das sind dann genau die, welche proklamieren »Wenn wir nicht mehr kommen, werden sie schon sehen wo der Umsatz bleibt!«. Wenn die mal bei Wimdu ihre eigenen vier Wände anpreisen sollte man sie mal besuchen: Sch...e an die Wände schmieren, ins Bett pin..ln und wenn sie dann anfangen zu mosern sagen: »Wenn wir nicht mehr kommen, werden Sie schon sehen wo der Umsatz bleibt!«.

    Zu harte Worte? Finde ich nicht. Selbst Katzen wissen: »Man kackt nicht dort wo man frisst!« - manche Motorradfahrer siedeln somit scheinbar im Intellekt deutlich unter domestizierten Haustieren an?

    Wer eine Ferienwohnung oder ein Zimmer nimmt, der benimmt sich darin anständig. Wer in fremde Länder reist und dort nicht anecken will, der hält sich an die Spielregeln. Oder bezahlt eben die Zeche. Auch wie die Kameraden neulich in Indonesien. Hätten sie mal lieber die 8 kg Heroin aus Deutschland geschmuggelt. Hier wird man nicht für solche Lapalien erschossen. Gut, waren keine 8 kg, aber 30x »20 bis 40 g« (also rund 10% von dem was in Indonesien Grund für die Erschießung war). In .de bekommt man für 800 g 2 Jahre auf Bewährung.

    Grüße, Martin

  2. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    @Martin: Rücksichtnahme und verhältnissmässiges Handeln darf auch von der Obrigkeit erwartet werden. Der Bussenwahn in der Schweiz ist nicht zielführend und torpediert Existenzen für das Ziel der Unfallprävention. Tempo 200 auf der Autobahn ist in D Alltag und die Menschen sterben nicht wie die Fliegen. Es ist die bequemste Lösung der Politik um dem Stimmvieh Härte zu demonstrieren.

  3. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    1.028

    Standard

    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Ich verstehe deinen Nationalschweizerischen Depp wahrscheinlich nicht wie Du....

    Wer bisher nicht realisiert hat das unsere Rennleitung auf den Geraden blizt, dem ist nicht zu helfen,
    es hat ja wohl genug Teilstücke in den Bergen, mit schönen Kurven die man Geniessen kann.
    Der Trottel der nicht in der Lage ist seinen Fahrstil anzupassen tut mir echt nicht leid.
    Mit tun Trottel auch nicht leid. Der im Artikel behandelte Geschwindigkeitsübertreter hat sich über die in seinem Umfeld geltenden Regeln hinweggesetzt und wird somit die Konsequenzen zu tragen haben. So ist das in dieser Welt. Evolution geht so ähnlich.

    Mein Punkt war eher, dass ein solche Zeitung meint, die Schlagzeile wäre mehr wert, weil ein Deutscher sich so rücksichtslos und dämlich verhalten hat. So werden stumpfe Vorurteile bedient, die über Abgrenzung den Schwachmanen in seinem Nationalstolz bedienen, nach dem Motto: wir sind gut und die sind doof. Zu mehr Differenzierung ist so mancher heute kaum noch bereit. Den Blattmachern ist das wohl klar. Schade eigentlich, dass sie wohl auch noch Recht haben.

  4. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    433

    Standard

    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    @Martin: Rücksichtnahme und verhältnissmässiges Handeln darf auch von der Obrigkeit erwartet werden. Der Bussenwahn in der Schweiz ist nicht zielführend und torpediert Existenzen für das Ziel der Unfallprävention.
    Nur dann, wenn man sich nicht an die Spielregeln hält.

    Über 25 km/h zu schnell -> Höhe der Strafe (abhängig vom Einkommen) wird gerichtlich festgelegt. Das weiß man wenn man in die Schweiz fährt.

    Ich habe mich in der Schweiz als Deutscher sehr (!) wohl gefühlt. Ich bin nirgendwo entspannter gefahren als auf Landstraßen und der Autobahn dort. Wenn man ein paar Monate in der Schweiz war kommt einem die A96 ab Lindau wie Kriegsgebiet vor. Soviel zum Thema »Prävention«.

    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    Tempo 200 auf der Autobahn ist in D Alltag und die Menschen sterben nicht wie die Fliegen. Es ist die bequemste Lösung der Politik um dem Stimmvieh Härte zu demonstrieren.
    Stimmt. Alleine bei einem schönen Samstag sterben mehr Fliegen auf den Visieren der Motorradfahrer. Aber in der Statistik sind es keine Fliegen.

    Auch auf die Gefahr hin das ich wieder einmal missverstanden werde: Die Toten in der Statistik sind noch immer der harmlose Teile. Zum Krüppel gefahrene Kinder oder sonstige Unbeteiligte, von Autofahrern angefahrene Motorradfahrer (welche dann erst mal einige Zeit herumliegen weil der Verursacher sich aus dem Staub macht), etc. Alle nicht tot. Die tauchen dann in der Statistik nicht auf.

    Der Schädel war halb zermatscht, der Oberkörper besteht aus unzählichen Narben. Wachkoma auf Lebenszeit. Aber nicht tot. Sieht wirklich toll aus einen 17jährigen so zu sehen. Warum ich das weiß? Weil ich mich damit schon auseinander setzen musste. Aber du hast recht: Er ist nicht gestorben wie eine Fliege... Also alles halb so wild.

    Folge in Deutschland hierfür: »Vorfahrt oder Stoppschild nicht beachtet mit Gefährdung«: 70 EUR, 1 Punkt. Je nach Tatbegehung Geldstrafe, Führerscheinentzug und Freiheitsstrafe bis 5 Jahre gemäß § 315c StGB.

    Aber vermutlich wäre die Freiheitsstrafe und der Führerscheinentzug jetzt zu hart? Würde ja schließlich eine Existenz bedrohen...

    Die Vorstufe davon ist in Deutschland übrigens recht günstig: »An eine Vorfahrtsstraße zu schnell herangefahren«: 10 EUR.

    Ein Fall für die Statistik: Stoppschild überfahren, Todesfolge:

    Ein 27-jähriger Landwirt, der einen tödlichen Unfall verursacht hat, akzeptiert den gegen ihn erlassenen Strafbefehl. Er zahlt eine Geldstrafe von 5250 Euro und verliert seine Fahrerlaubnis bis zum kommenden Frühjahr.
    Quelle: http://www.swp.de/crailsheim/lokales...rt5722,1640760

    Ich frage dich: Ist das zu teuer?

    Grüße, Martin

  5. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    433

    Standard

    Zitat Zitat von Golem Beitrag anzeigen
    Mein Punkt war eher, dass ein solche Zeitung meint, die Schlagzeile wäre mehr wert, weil ein Deutscher sich so rücksichtslos und dämlich verhalten hat.
    Wer die Quelle kennt, der weiß das auch mit Eidgenossen dort ähnlich verfahren wird.

    Der Durchschnittsdeutsche ist jedoch häufig gar nicht mehr gewohnt das - vor lauter »political correctness« - die Nationalität genannt wird.

    Umgekehrt funktioniert es übrigens auch: War für mich als Deutscher total toll in der Schweiz wenn Peer Steinbrück von Indianern und Cowboys philosophiert.

    Grüße, Martin

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Die Bigotterie der Schweiz ist schnell erklärt.

    Während man die Milliarden von Diktatoren und asozialen Steuerhinterziehern versucht zu schützen und die kriminellen Machenschaften der eigenen Landsleute deckt, legt man sich völlig sinnfrei auf den Straßen auf die Lauer. Die Blitzer in der Schweiz stehen nicht an den sinnvollen Stellen, sondern da wo es Kohle gibt, obwohl das in der Schweiz eigentlich verboten ist.

    Obwohl die Schweizer mit 199Einwohnern/qkm weniger dicht besiedelt sind als Deutschland, 227Einwohner je qkm und absolut restriktivere Verkehrsgesetze haben, haben sie ähnlich viele Verkehrstote je 1 Millionen Einwohner.

    Mehr braucht es als Argumentation nicht.

  7. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    CT, wirst langsam alt, häa, oder tut der Rockster Rodeo nicht gut ?

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    CT, wirst langsam alt, häa, oder tut der Rockster Rodeo nicht gut ?
    Stichwort: Moderatoren.

  9. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    Welchen hättest den gerne ?

  10. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Welchen hättest den gerne ?
    Keinen!


 
Seite 45 von 57 ErsteErste ... 35434445464755 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auspuff: Frage an die Schweizer
    Von spitzbueb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 08:32
  2. An die Schweizer: Lohnt sich eine Wechselnummer?
    Von joshuax im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 21:28
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 07:16
  4. Fragen an die Schweizer:
    Von brummel im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 22:53
  5. An die Schweizer unter Euch
    Von Emu 1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 18:41