Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 78 von 78

Drängelnde Autofahrer

Erstellt von f650gs.matthias, 24.04.2011, 10:04 Uhr · 77 Antworten · 7.665 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #71
    .... aus Erfahrung die ich in meinem Bekanntenkreis gemacht habe, kann ich nur berichten das es Motorradfahrer gibt die einfach Angst haben wenn sie sich auf ihren Bock setzten da hilft kein Buch und auch kein Sicherheitstraining, wenn es so ist sollte man sich überlegen ob man sich nicht lieber ein anders Hobby sucht. Mit Angst fährt sich nicht gut!!

  2. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.297

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von f650gs.matthias Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, HALLO MATTHIAS ...

    ich bin seit Ende letzten Jahres stolzer Besitzer einen F650GS (30 Jahre GS). GRATULATION ZU DEINEM SCHICKEN MOTORRAD....
    ... Da ich mich eher zu den vorsichtigen Motorradfahrern zähle fahre ich auf kurvigen Strecken die ich nicht kenne entsprechende vorsichtig. ENTSPRECHEND GENAU RICHTIG !!!
    ... Auf engen Landstraßen hier im Odenwald bedeutet das, dass ich so mit 70 km/h unterwegs bin. JA, WARUM AUCH NICHT !!!
    Wenn es wieder geradeaus geht fahre ich auch mal schneller.

    ABER KEINE KURVENDRÄNGLER ABHÄNGEN GEB KLARE ZEICHEN ZUM ÜBERHOLEN, UND ZWAR MÖGLICHST BALD NACH DEM DU DIE SITUATION BEMERKT HAST !!!
    Gerade in engen Kurven mache ich langsam da ich auch mit der maximal möglichen Schräglage nicht vertraut bin und nichts riskieren möchte. DAS IST DEIN EIGENTLICHES PROBLEM UND DAS SOLLTE JEDER KENNEN, DER IRGENDWANN MAL ANGEFANGEN HAT ... UND ES WIRD BESSER VON KURVE ZU KURVE UND V.A. WENN DER TAG LÄNGER WIRD. JE LÄNGER DU AUF DEINER GS SITZT, DESTO BESSER KOMMST DU IN EINEN FAHRRHYTMUS, DER DICH ZÜGIGER UNFD FLÜSSIGER DURCH DIE KURVEN GLEITEN UND DICH SICHERER WERDEN LÄSST !!!
    Es stresst mich jedoch extrem ...
    LASS DICH NICHT STRESSEN ... DU FÄHRST DEIN MOTORRAD, DU GIBST DEIN TEMPO AN... DRÄNGLER SIND NICHT DIE REGEL, LASS SIE EINFACH ZIEHEN !!! WENN ES ZU SCHLIMM FÜR DICH IST, FAHRE KURZ RECHTS RAN.
    STRESS IST DAS EINE, EINE SCHRECKSITUATION DAS VIEL SCHLIMMERE. IM SCHRECK RICHTIG ZU HANDELN IST ERFAHRUNG, COOLNESS UND GESCHICK (KÖNNEN) ... DAS ERSTERE KANNST DU KAUM "ÜBEN", DAS ANDERE SCHON. UND STRESS KANN U.U. SOLCHE SCHRECKSITUATIONEN HERVORRUFEN, WENN DU UNTER DRUCK FÄHRST.

    ... Vielen Dank für Eure Hilfe, WENNS HILFT, GERNE !!! Matthias
    Zu den bisherigen Tipps:

    Fahrsicherheitstrainings sind recht und gut; die meisten leider lediglich bessere oder komprimierte Fahrstundenauffrischungen ! Sowas ist immer gut zum Saisonstart, bei neuem Motorrad oder wenn du deine Maschine "wiederkennenlernen" magst. Falsch ist so eine Teilnahme nie, vor allem im Langsamfahrbereich, fürs Bremsen, Hütchenfahren und zur mentalen Auffrischung !!!

    Passender für dich und dein Problem "SCHRÄGLAGE" in fremden Kurven wäre aus meiner Sicht ein intensives Kurventraining oder ein Besuch auf so einem "Driving Center" (LUK BadenAirport, Verkehrswacht Heilbronn, Hockenheimring) wo du in kurzer (Runden-)Zeit immer wieder die selben Kurven neu an- und durchfahren kannst ... und es von mal zu mal besser angehen lassen kannst... Deine GS und Du können mehr wie du vielleicht denkst !!! Da lernst du dich und deine Maschine in Schräglage kennen und lieben ... dich flotter durch die Kurve zu bringen ohne "Angst" vor Autschpfosten vor dir oder Vollpfosten hinter dir

    Mit der beste Tipps war doch das Angebot "Hinterher zu fahren" ... Mach das !!! Du siehst was geht und wie man sich "richtiger" verhalten kann.

    Oder fahre bewusst alleine "übend" wenn deine Strecken leer sind. Suche dir geeignete Zeiten (z.B. Früh am Sonntagmorgen, wenn Drängler auf zwei oder vier Rädern noch schlummern ) und nicht zu enge Strassen.

    Hab immer Spass und Freude beim Fahren... positiv denken hilft ungemein, schützt aber auch nicht vor allem und jedem ... Volker


  3. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    121

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Immer diese Weichspülerei!

    Seit alle liebzuenander!

    Im Strassenverkehr ist kein Platz für Anfänger - für vorsichtige Fahrer schon, aber nicht für unsichere!!!!!!!
    Aha, interessant. Und Du bspw. bist schon als Oberkönner vom Himmel bzw. aus der Fahrschule gefallen und konntest alles von Anfang an perfekt. Dazu meine herzliche Gratulation. Du solltest Dir das auf den Helm sprayen (lassen): Ich bin perfekt und intolerant

  4. Lisbeth Gast

    Standard

    #74
    was mir das erste halbe jahr sehr geholfen hat, waren

    a) fahren bis der bürzel glüht,
    b) eine feste strecke immer wieder üben

    ich gehöre bestimmt zu denen, die länger gebraucht haben, bis sie sicher waren. aber ich denke, je älter man als anfänger ist, desto vernünftiger, vorsichtiger, weniger draufgängerisch ist man. kinder denken nicht an gefahr und lernen ganz anders als erwachsene. und die maximale schräglage hab ich immer noch nicht und möchte ich auch nicht. wenn ich an meinem reifen ein rändchen habe, weiß ich, dass es immer noch ein stück geht und ich mir keine sorgen machen muss.

    ich hab mir eine "rennstrecke" gesucht, die ich vom autofahren her blind und im schlaf kannte. da sind viele kurven aller art drin. und die strecke immer wieder gefahren (zweimal täglich zur arbeit) und man konnte zugucken, wie es besser ging. seltsamerweise nicht kontinuierlich, sondern schubweise.

    irgendwelche trainings würde ich erst machen, wenn du sicherer bist. sonst kommst du zu sehr unter druck und der faktor "die anderen gucken zu" macht es auch nicht leichter.
    aber ganz toll ist die idee mit dem erfahrenen vordermann. das bringt unheimlich viel, aber nur wenn er als vorfahrer taugt und dir nicht zeigen muss, wie toll er fahren kann

    und ansonsten: fahren, fahren, fahren bis der bürzel glüht

  5. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.297

    Standard

    #75
    @ Lisbeth ... genau ! aber welchen Bürzel meinst du denn

  6. Lisbeth Gast

    Standard

    #76
    Zitat Zitat von Q...rious Beitrag anzeigen
    @ Lisbeth ... genau ! aber welchen Bürzel meinst du denn
    welchen bürzel ich meine? den des jeweiligen fahrers. oder dachtest du, ich häng mir einen erpel ans hinterrad und lass den bürzel streifen? hihi. stell dir das mal vor. wenn es gut riecht, ist die ente durch.
    ich hab mal einen gesehen, auf einem ratbike, der hatte eine überfahrene katze auf dem vorderen schutzblech. oder sagt man da spritzschutz? die war auf alle fälle definitiv tot und völlig unattraktiv.

  7. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    4.128

    Ausrufezeichen Schalömmchen...

    #77
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    welchen bürzel ich meine? den des jeweiligen fahrers. oder dachtest du, ich häng mir einen erpel ans hinterrad und lass den bürzel streifen? hihi. stell dir das mal vor. wenn es gut riecht, ist die ente durch.
    ich hab mal einen gesehen, auf einem ratbike, der hatte eine überfahrene katze auf dem vorderen schutzblech. oder sagt man da spritzschutz? die war auf alle fälle definitiv tot und völlig unattraktiv.
    ...datt wär dann ein catbike???

  8. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.297

    Standard

    #78
    vielleicht hatte er einfach auch mal gerne ne mieze dabei ...
    oder war es einfach pech und: mitgefangen, mitgehangen


 
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Rauchende Autofahrer
    Von Raipa im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 16:52
  2. Nur fuer Autofahrer...
    Von Boxer-lust im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 21:53
  3. Manche Autofahrer sind ...
    Von Peter GS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 10:55
  4. Saisonbeginn - an alle Autofahrer
    Von 170790 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 14:49
  5. Freundliche Autofahrer...
    Von popeye im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 20:42