Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Drängler

Erstellt von JEFA, 05.07.2006, 16:01 Uhr · 10 Antworten · 1.584 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    299

    Standard Drängler

    #1

    Ihr kennt ja die typische Meinung - Motorrad-Fahrer = alle Drängler und Verrückte.

    Sonntag war ich mit meiner Q auf der A 24 von Hamburg nach Berlin unterwegs. Geschwindigkeitsbeschränkung hier = 130 km/h. Wäre ich auch gern gefahren, aber da die Autobahn ausgesprochen voll war, kam ich auf der linken Spur gerade mal auf 100 km/h.
    Also fuhren meine Sozia und ich gemütlich in Richtung Berlin auf der linken Spur in der Kollone (relativ nah am Mittelstreifen), als ich an meinem linken
    Bein den Kotflügel eines irren Golf-Fahrers erblickte. Ihr könnt mir glauben, mir ist in diesem Augenblick wirklich das Herz in die Hose gerutscht. Da wollte der Irre sich auf einer total vollen Autobahn noch zwischen mir und dem Mittelstreifen durchquetschen. Schade, dass ich keine Eisenstange oder Stein bei mir hatte.
    Gott sei Dank ist alles gutgegangen - ich habe mich dann vom Acker gemacht. Man weiß ja nie, was so einem Irren auf einmal noch einfällt. Und letztendlich hatte er den großen Vorteil, dass er in der Dose saß.

    Gruß
    Jens

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #2
    Erstmal zu deiner Situation: Schwein gehabt. Sei einfach froh, dass es gut gegangen ist. Sich mit solchen Typen NICHT direkt anzulegen halte ich für völlig richtig. Je nach Härte der Aktion wäre ich mir mit Zeugen jedoch nicht zu schade nachträglich Anzeige zu erstatten.

    Generell: Meiner Freundin (Anfängerin) ist sowas jetzt schon öfter passiert. Sie hält sich ans speedlimit und Autofahrer fahren einen kurzen Bogen um sie herum beim überholen. Halten also quasi keinen nennenswerten (Sicherheits-)Abstand und nutzen den von ihr nicht gebrauchten Teil IHRES Fahrstreifens mit. Das scheint einfach in Mode zu kommen, mir ist das auf der Autobahn auch schon aufgefallen. Da hilft wohl nur, den eigenen Verkehrsraum zu beanspruchen und sich "so breit" wie möglich zu machen.

  3. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #3
    ja, das stimmt Andreas. Es scheint sich immer mehr die Meinung durchzusetzen, daß Motorradfahrer sich wie Radfahrer verhalten müssen und die Spur nicht beanspruchen dürfen. Das passiert mir immer häufiger, wenn Entgegenkommende auf ihrer Seite Fahrradfahrer überholen. Ich darf dann nach rechts ausweichen, egal was da liegt.

    Grüße
    Gert

  4. Chefe Gast

    Standard

    #4
    Genau dieses "sich breit machen" (also mindestens in der Mitte, besser etwas links der Mitte des eigenen Fahrstreifens zu fahren) wurde mir schon vor 22 Jahren in der Fahrschule beigebracht... Nur so kann man die Dosen-Chauffeure davon abhalten, ihre rechten Spiegel an uns abwischen zu wollen...
    Abgesehen davon ist es äusserst gefährlich, als Zweiradfahrer auf sein "Recht" zu bestehen und wenn es 200-prozentig so wäre - bei Kollisionen ziehen wir wohl immer den kürzeren...

  5. Doc
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    165

    Standard

    #5
    Hi,
    teile eure Erfahrungen und euren Ärger mit den rücksichtslosen Dosen-Dränglern aus vollem Herzen, und kann sogar noch eins draufsetzen: hier wird man vor allem als Motorradfahrer von denen egal ob links oder rechts überholt, manchmal sogar links und rechts gleichzeitig, und immer mit überhöhter Geschwindigkeit und NULL-Sicherheitsabstand.
    Vor ein paar Tagen ist mir so ein Typ in dichtestem Verkehr mit seiner Rostlaube von der rechten Seite her so nahe auf die Pelle gerückt, dass er mich beinahe umgeschmissen und um ein Haar in die Gegenfahrbahn gedrückt hätte.
    Leider konnte ich in dem Schreck meinen Klapphelm nicht rasch genug aufkriegen, um ihm noch meine Wut über seine beschi…ne Fahrweise in die Karre brüllen zu können.
    Auch ich hätte manchmal gerne eine Eisenstange am Sattel parat.
    Was aber, wenn dann plötzlich statt des Fahrers eine Pistole zum Fenster rausguckt?
    Gruss,
    Doc

  6. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #6
    @Doc: zuerst schießen!

  7. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #7
    Da gibt es doch eine einfache Lösung. Den Kondenzmilchdosenpiekeröffnerhalter am Lenker. Nach solch einer seitlich Nebenfahrsituation den Pieker versteckt in die Hand genommen, und freundlich bei der grossen Dose aufs Dach gehauen.
    Wenn der dann zu Hause ist, wird er sich erinnern. Das macht der so schnell nicht wieder........

  8. Doc
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    165

    Standard

    #8
    Hi @ FlyingCircus,
    bei so einem High Noon waere ich als Rechtshaender von vornherein im Nachteil, da mir gleichzeitiges Schiessen und Gasgeben unmoeglich waere .
    Genau aus diesem Grund hatten Motorraeder der Polizei in den USA mal den Gasgriff links!

    Hi @ Ziro,
    Dank fuer die grandiose Idee mit dem Dosenpiekser.
    Habe heute beim Lesen des Beitrags herzlich darueber gelacht, trifft genau.
    Werde mir also gleich mal zwei solche Dinger besorgen .
    Vielleicht am besten den einen links, und den anderen rechts in den Handprotektoren verstecken?

    Gruss,
    Doc

  9. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #9
    Mir machen in letzter Zeit vor allem jüngere Dosen Benutzer (Fahrer kann man sie nämlich nicht nennen) Sorge und Angst. Oftmals eine Dose mit mehr als 100PS unterm Hintern (leider auch oft vom gleichen Hersteller wie unsere Kräder) geistig und physisch offensichtlich vollkommen damit überfordert mit extrem überhöhter Geschwindigkeit, dem Handy in der Hand den Rest der Welt weiß machen zu wollen sie seien auf dem Weg zu einem äußerst wichtigen Termin (vermutlich wird das Universum implodieren wenn die nicht da hin kommen wo sie hin wollen) jegliches Leben rücksichtslos gefährdend. Diese Typen kotzen mich zur Zeit am meisten an, z.B. ich mit meinem Krad in der Ortschaft mit ca. 40km/h hinter einer auswärtigen Dose (fremdes Kennzeichen) absolut keine Möglichkeit zum überholen (ohne Suizidgedanken), hinter mir ein 3er mit o.g. Insassen (unglücklicherweise auf der linken Seite sitzend) nervös am hin und her eiern, dann sein genialer Gedanke, die Staße ging leicht bergan und dann wieder bergab, "zuvor überhole ich alle", in dem Moment sah ich das uns eine Gruppe Radfahrer entgenkommt (Muttern, Vattern und zwei Kinder auf dem Weg zur Hölle oder doch nur zum Ausflug?)... ich sah mich schon erste Hilfe leisten aber diesesmal hatte das Schicksal wohl Mitleid mit der Familie... Dises dumme Drecks***** ich war auch so perplex, dass ich mir das Kennzeichen nicht merken konnte... und leider hatte ich auch keine Eisenstange (solche Typen kann man ja nicht erschießen, da im Kopf eh nix drin ist)... und im Moment sind die Straßen voll davon...?!?!?!?!?

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #10
    Manchmal muss man sich aber echt wundern, was sich manche Motorradfahrer für einen Scheiß zusammen fahren. Der Verkehr auf der Autobahn fließt z.b. in der Regel mit konstanter Geschwindigkeit, doch viele Motorradfahrer finden es ganz toll, ständig zwischen 120 und 180 hin und her zu beschleunigen.
    Genauso toll sind Gruppen, die sich wild durcheinander wechselnd ständig neu gruppieren und dabei nicht nur die Landstraße auf voller Breite blockieren sondern auch noch so schleichen, dass ich mit dem Auto dringend vorbei möchte.
    Dazu kommen dann noch die mit den ultraknappen Überholmanövern, die von den Autofahrern erwarten, dass sie für den Spinner Platz zum Einscheren machen/lassen, damit er schön im Überholverbot mit 150 Sachen etappenweise eine Schlange von 20 Autos überholen kann, die hinter einer Gruppe von Bussen festhängen.

    Natürlich trifft das nicht immer alles zusammen zu, aber gerade wenn man mit dem Auto in Motorradgebieten fährt, kriegt man auch und besonders als motorradfahrender Autofahrer oft genug nen Hals!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Drängler im Nacken
    Von sukram im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 10:30
  2. Urteil: Drängler wandert in den Knast
    Von Anonym1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 14:23