Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 95

Dreck auf der Fahrbahn....

Erstellt von matzo1000, 26.10.2015, 21:52 Uhr · 94 Antworten · 7.973 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.10.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    #81
    Zumindest habe ich nicht auf mein Führerschein stehen " Darf nur auf sauberen Straßen und bei Sonnenschein fahren", im übrigen komme ich mit dem Motorrad auf ca. 20000 km im Jahr. Wer nur bei Sonnenschein fährt ist für mich nun halt mal kein ""echter" Biker für mich gibt es nichts schöneres wie im Winter kreise um die Dosen zu fahren. Und es heißt ja schließlich Motorrad fahren und nicht Motorrad putzen.

  2. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #82
    Ich fahre nur am Wochenende ( außer mal hier und da zur Arbeit) Ich fahre auch nur los wenn es nicht regnet. Warum soll ich mir einen nassen A....holen, die Karre einsauen? Ich fahre seit ca 30 Jahren Motorrad, gut nicht so viel im Jahr ( ca 3000 hier, und so 1.500 in Andalucia) Ich kenne das Gefühl Motorrad zu fahren. Da muss ich mich nicht den Nachteilen aussetzen um als echter Biker zu gelten.
    Aus dem Alter bin ich raus.
    "im Winter Kreise um Dosen fahren" bei so Aussagen fällt mir der Kitt aus der Brille

    Saludos

  3. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #83
    Qualität vor Quantität.

    Gruß Tom

  4. Registriert seit
    08.01.2013
    Beiträge
    28

    Standard

    #84
    Schimpft mal nicht auf die Landwirte. Die produzieren unser Essen, ohne die geht gar nichts.

  5. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    353

    Standard

    #85
    bei einsetzender dämmerung ist mit zunehmender dunkelheit zu rechnen ... so ist es halt in dieser jahreszeit mit dem dreck
    auf der strasse auch.

    warum sich hier über verschmutzte strassen bzw. dem dann dreckigen motorrad aufgeregt wird, verstehe ich nicht so ganz. auch hat das nichts mit 'richtigen' motorradfahrern oder weicheier zu zun. verschmutzte und dadurch vielleicht schmierige strassen sind scheixxe und ein verschmutztes moped kann ich wieder saubermachen.

    hier im südlichen niederbayern sind es nicht die verschmutzten strassen allein die das motorradfahren etwas trüben, sondern der verdammt hohe mais, der hier überall angebaut wird. man kann keine kurve einsehen, und in diesem jahr ist es mir zum fünften male passiert, dass plötzlich irgendein wild unmittelbar vor mir die fahrbahn kreuzte ... und das nicht bei dämmerung, sondern am hellichten tag.

    ich persönlich bin bekennender schönwetterfahrer. was macht denn das fahren im piss und bei kälte so schön? dass ich nicht gut sehe (visier nass) bzw. gesehen werde? kalte und nasse klamotten? kalte hände? weniger grip? ist es das, was einen zum RICHTIGEN motorradfahrer adelt? wenn wir ganz ehrlich sind, hasst jeder von uns kälte und regen.

    wenn ich während einer tour o.ä. in den regen komme, dann ist das halt so - aber gefallen tut mir das nicht. ich fahre am liebsten gutem wetter UND guten strassenverhältnissen ... und die MM bzw. die SDR mögen das auch - bei diesen verhältnissen artgerecht bewegt zu werden!

  6. Registriert seit
    01.11.2015
    Beiträge
    134

    Standard

    #86
    Ist echt schlimm in Deutschland. Füs alles gibts Paragrafen und Vorschriften. Alles ist genauestens geregelt. Der Bauer hat umgehend die Strasse zu reinigen. Die Bauarbeiter auch. Hähne dürfen nur zu bestimmten Tageszeiten krähen, Hunde auch (bellen natürlich ) Früh muss der Gehweg schneefrei sein. Abends natürlich auch. Untertags sowieso. Ab 140 cm Wassertiefe muss selbstständig mit Schwimmbewegungen begonnen werden. Gurken müssen gerade sein

    Ein bisschen mehr Eigenverantwortung und Freiheit wünsche ich mir.

    Wenns glatt ist, fahre ich vorsichtig, Wenn Blätter liegen auch, und wenn Dreck auf der Fahrbahn liegt sowieso. Und wer, sagen wir in Marokko, in eine Wasserpfütze auf der Strasse fährt, muss damit rechnen,. das dort ein verstopfter Gully oder ein richtig tiefes Schlagloch, versteckt ist.

  7. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #87
    Zitat Zitat von 0309k Beitrag anzeigen
    in eine Wasserpfütze auf der Strasse fährt, muss damit rechnen,. das dort ein verstopfter Gully oder ein richtig tiefes Schlagloch, versteckt ist.
    Genau: In vielen Ländern wurden die Gullideckel geklaut. Wir müssen hier wirklich nach Problemen suchen...


    Offroad Reise durch Rumänien, Serbien und Mazedonien nach Albanien

  8. Registriert seit
    14.10.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    #88
    Soll doch jeder so fahren wie er glücklich ist nur hier im Schwarzwald kann ich auf die liebend gern verzichten da die der grund sind wieso ich nicht mehr ohne schiekanen von der Rennleitung fahren kann. Zum glück hat sich noch kein Richter gefunden der mich dazu zwingt eine Dose zu fahren.

  9. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.393

    Standard

    #89
    Hallo. Es wird hier glaube ich schlicht vergessen, dass auf dieser ein und der selben Strasse nicht nur Landwirte ihrer Profession nachgehen und Motorradfahrer ihre Freizeit verbringen, sondern auch Kreti und Pleti von A nach B kommen müssen. Da sind nicht nur Eduro-Fahrer.

  10. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #90
    Du meinst gebückte?


 
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die harten Jungs sind wieder auf der Piste
    Von Peter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 17:36
  2. Erfahrungen mit Textil-Satteltaschen auf der 1200 GS?
    Von probefahrer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 00:53
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 19:56
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2005, 22:02
  5. Weihnachten auf der 1150er
    Von Biji im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.12.2004, 14:32