Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 65

Dreizylinder von BMW?

Erstellt von sampleman, 14.03.2015, 19:45 Uhr · 64 Antworten · 8.467 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #31
    Warum immer so viel Negativitaet?
    Erinnert Euch doch noch an die Zeiten vor 2009 als nur Japan Sportmotorraeder bauen konnte?
    Dann kam BMW mit der S1000RR und zeigte den Japanern wo der Hammer haengt und grub den Japanern das Wasser ab.
    Mit der W3 warden Harley,Indian und all der andere V2 Muell auch nur dumm aus der Waesche schauen...So etwas haette ich von BMW nicht erwartet.Ein echter Supercruiser aenlich einem BMW Sternmotor was wiederum BMW Flugmotorenbau Tradition ist.Und wenn das Teil wassergekuehlt ist so what?
    Ich als Cruiser-Hasser finde das Teil einfach nur geil !
    Wie kann man so etwas nur mit dem C-Scooter Muell vergleichen ?
    Ein W3 Café-Racer mit TL a la Britten waere Ober-Geil...:-)))

  2. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    die patentierte Motorenkonfig. ist doch nicht automatisch ein W3? ich sehe eine Kurbelwelle mit drei Pleuel, viel eher ist der Motor ein Nudamotor mit einem dritten Zylinder evtl mit drei Nockenwellen in einem Gehäuse, evtl ein halber Horex VR Motor?
    die abgebildeten fertigen Mopeds sind Kopfgeburten von Hirnis, die noch nie was von Baulänge, thermischer Belastung und Bauaufwand gehört haben.
    dieser abgebildeter Motor hat Stoßstangen, drei komplette Gehäuse ? was für ein Schwachsinn in Zeiten, wo jedes zusätzl. Bauteil Geld kostet und deshalb eingespart wird.
    Dazu kommt dass kein Kühler zu sehen ist, also Luftkühlung? dass ich nicht lache, der dritte Zylinder stirbt nach 30km den Hitzetod.
    Mal abgesehen vom Rest, bei dem ich Dir zum. teilws.e auch zustimme, hast Du recht. Keines der beiden Konzepte ist ein W-Motor im Sinne der Definition. Einen W-Motor zeichnet die simple Tatsache aus, das drei Pleuel (je eines für einen Zylinder aus je einer der drei Zylinderbänke) auf einen gemeinsamen Hubzapfen arbeiten (Gleiches gilt für den V-Motor, nur daß es da nur zwei Pleuel auf einem gemeinsamen Hubzapfen sind. Und so sind div. "V"-Twin Motore in div. Japsenmopeds gar keine, weil sie zwei Hubzapfen für die beiden Zylinder verwenden - mit "merkwürdigen" Winkel- u. Zündabständen, um z.B, trotz der nicht 45° Zylinderwinkel, den ungleichmäßigen Zündabstand und das daraus resultierende Auspuffgeräusch eines echten 45° V-Twins zu erzeugen . 'Ne Harley o. Indian wird trotzdem nicht draus).
    In dem Sinne ist ein W-Motor auch dann einer, wenn die Pleuel der äußeren Zylinder als Nebenpleuel auf das Hauptpleuel des mittleren Zylinders arbeiten, der Hubzapfen ist ihnen gemeinsam (ein "kastrierter" Stern, und sie können -platzsparend- in einer Ebene liegen, zudem ist der Hubzapfen fast so schmal wie beim Einzylinder und damit nicht biege- u. torsionsschwingungsanfällig, dafür hat der Kolben auf dem Hauptpleuel einiges an Seitenkräften/Seitenwechseln auszuhalten. Man kann halt nicht alles haben).

    @lustiger boxer
    Wenn du Ahnung hättest, würdest du das patentierte Ding nicht als W-Motor bezeichnen.
    Und, wenn du Ahnung hättest, würdest du keinen Dummfug über Harleys labern. Meine 1991er Fatboy hat lockere 160000km überstanden (am unteren Ende der bekannten Laufleistungen von H-D "Evolution" V-Twins) und nur einmal versagt (vorderes Zahnriemenrad, typisch für '91er-'93er Modelle, bei denen wahrsch. ein Controller entschieden hatte, daß 1/2" Verzahnungsbreite auf der Getriebeausgangswelle auch reichen. War vorher/nachher 1"). Die ersten Bleisäure Akkus hielten jeweils ca. 4 Jahre, der letzte (der erste H-D/OEM AGM) deren 16. Die Reifenpannen (3x Spaxschraube bzw. Nagel im Hi-Rad -dämliche Fensterbauer, saudämliche, Zimmerleute, o. waren's Maurer o.ä?, sind nicht schlauer und gehen nicht viel anders mit dem ihnen anvertrauten Eigentum ihrer Arbeitgeber um, sondern verstreuen es sorglos auf der Straße) kann man wohl kaum H-D anlasten.
    Der Motor war noch nie auf, räuchert nicht beim Beschleunigen (und ich mußte noch nie das Ventilspiel einstellen ) und fährt sich völlig problemlos auch zügig (nach leichten Modifikationen der original komfortbetonten Gabel, um sie am Durchschlagen zu hindern und ihre Dämpfung anzupassen). Das "Wobbeln" (ich nenn's "aktive Hinterradlenkung" ), das sie wg. verschlissener sphärischer Schwingenlager aufweist, sitzt man einfach aus (nur Leute, die keine Eier in der Hose haben, werden dann hektisch und vollführen alle (un)möglichen Manöver, um das wieder in den Griff zu bekommen. Völlig überflüssig, macht das Moped von allein ).
    Soviel zur Zuverlässigkeit .
    Völlig ohne Telelever! Kein Durchschlagen der Gabel auch bei übelsten Bremsmanövern (Wenn du Ahnung ....) unter voller Beladung (435lbs/197kg -ich weiß, eine GS kann mehr. Bloß: Wozu? Meine derzeit 110kg in Leder lassen 87kg Zuladung für die Touren durch Europa, vom Nordkap bis zur Straße von Messina bis zum Cabo da Roca locker zu. Ich halte zwischendrin allerdings auch immer wieder mal an, um mich zu waschen, und die dreckigen Klamotten dazu ).

    Grüße
    Uli
    PS
    @Ampertiger
    Der hintere Zylinder stirbt nicht an Überhitzung, dazu gehört -bei dem bißchen Leistung- anderes als nur die Anordnung hinter zwei anderen Zylindern ohne explizite Leitung der Kühlluftströme. Nur heiße Oberschenkel u. Eier für den Fahrer wird's geben.

  3. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #33
    Respekt Uli, informativ geschrieben, jedem sein Ding, HD wird bei mir die nächsten 30 Jahre keinen
    Treffer landen. Beim BMW W 3 werden wir sehen.



    WD 40 hat sich bewährt.

  4. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #34
    Ja Uli ne Hardley-Ableson macht Laerm aber sonst gar nichts.Weniger Literleistung als ein Golf Diesel,keine Schraeglagenfreiheit,keine Power,Sauschwer und keine Bremsen.30er Jahre Technik auf neu gemacht mit Einspritzung und Scheibenbremsen.Und die Teile aus aller Welt billigst zusammengesourced (Made in Taiwan) oder India und dann teuer an die Ahnunglosen HOG-gies verkauft.Keine Motorraeder aber ein Lebensgefuehl von "Freiheit"...LOL Fahr mal nach USA und schau wie viel Freiheit es dort gibt...:-(
    Ein gutes Business-Model aber fuer Harley-Aktionaere die ihre Konten fuellen und den Hoggies in aller Welt ihr Geld aus der Tasche ziehen.Dann schon lieber ne Diavel oder ein W-3 von BMW !Da haste wenigsten Power und nicht eine Wanderbaustelle...Zuverlaessig moegen die Teile ja mitlerweile sein aber zum Motorradfahren gibt es geeigneteres Material !
    Harley Davidson - the most efficient machine to turn gas into noise...;-)))
    Wenn BMW den W-3 Cruiser bringt,das Teil wird wie eine Bombe einschlagen wie 2009 die S1000RR.Da bin ich mir ganz sicher den Harleys sind einfach nur noch langweilig und wer einmal eine Feuling gehoert hat dagegen ist Harley-Sound nur ein Furz...

  5. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.643

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von boxerlust Beitrag anzeigen
    Warum immer so viel Negativitaet?
    Erinnert Euch doch noch an die Zeiten vor 2009 als nur Japan Sportmotorraeder bauen konnte?
    Dann kam BMW mit der S1000RR und zeigte den Japanern wo der Hammer haengt und grub den Japanern das Wasser ab.
    Mit der W3 warden Harley,Indian und all der andere V2 Muell auch nur dumm aus der Waesche schauen...So etwas haette ich von BMW nicht erwartet.Ein echter Supercruiser aenlich einem BMW Sternmotor was wiederum BMW Flugmotorenbau Tradition ist.Und wenn das Teil wassergekuehlt ist so what?
    Ich als Cruiser-Hasser finde das Teil einfach nur geil !
    Wie kann man so etwas nur mit dem C-Scooter Muell vergleichen ?
    Ein W3 Café-Racer mit TL a la Britten waere Ober-Geil...:-)))

    Vergiss den TL, anständige Koffer und die Analogarmaturen BITTE nicht.

    Josef

  6. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #36
    So ist es Josef...;-)))

  7. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.643

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    @lustiger boxer
    Völlig ohne Telelever! Kein Durchschlagen der Gabel auch bei übelsten Bremsmanövern
    Uli
    Das gibt es wirklich ?


    Josef

  8. Registriert seit
    30.06.2014
    Beiträge
    24

    Standard

    #38
    Zum Thema Harley und Qualität:

    Dauertest-Abschlussbilanz Harley-Davidson Road King - Motorrad-Dauertests - MOTORRAD

    Wer will findet da auch den ein oder anderen BMW Dauertest...

  9. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.643

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von boxerlust Beitrag anzeigen
    Und die Teile aus aller Welt billigst zusammengesourced (Made in Taiwan) oder India und dann teuer an die Ahnunglosen

    und nicht eine Wanderbaustelle...
    Ich schmeissmichweg !


    Öhm, ich frage mich allerernstes du nur so tust, oder ob du.....

    Zum Einkauf:
    Du weisst schon wo und vor allem wie günstig die blau weissen einkaufen ?

    Zur Wanderbaustelle:
    Das hier schon bekannt ?

    Josef

  10. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #40
    @tin1903;die MOTORRAD 50TKm "Dauertests" haben BILD-Zeitungsniveau.Die Harley haette bei mir nicht Oben auf der Liste gestanden sondern waere glatt durchgefallen auch wenn die Kolben und Zylinder von MAHLE (aus spanischer Fertigung?) stammten.
    Trotz 5000 U/min "Hoechstdrehzahl" waren die Kolben nach 50Tkm Schrott und mussten ausgetauscht werden weil sie Untermass hatten...:-( Fuer MOTORRAD kein Problem...man will ja Harley als Anzeigekunden nicht verprellen.


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alarmanlage von BMW?
    Von Marcus ZH im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 11:11
  2. HP2 Straßen-Radsatz von BMW ist da
    Von holger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 20:05
  3. Hinweis von BMW!!
    Von Mü im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2006, 00:09