Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Ducati Multistrada

Erstellt von Hannes aus Mfr., 07.11.2009, 15:02 Uhr · 35 Antworten · 9.417 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #21
    Mein Senf dazu:
    gestern habe ich mal bewusst eine 1200er GS von hinten oben angeschaut.
    Boah, der Tank ist ja fast so breit wie die Zylinderhauben rausschauen !
    Erinnert irgendwie an eine Paris-Dakar-Version.... mächtig !!!
    Da ist meine R 100 GS schmächtig dagegen.
    Obwohl, wenn ich da drauf sitze und (selten genug) durch die schöne Landschaft hier gondle und gucke nach unten, oder ich klappe sie in Kurven ab und am unteren Bildrand erscheint ein Zylinder im Blickfeld......

    Eine GS ist was besonderes und ich geniesse das bei jeder Ausfahrt.

    Irgendwie ist es müssig, mit einem GS-Fahrer über andere Marken zu diskutieren. Eventuell liegt es daran, das wir in die GS verliebt sind?

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #22
    Ich denke eher mal GS-Fahrer fühlen sich wie FC-Bayernfans, niemals allein und überall auf der Welt triffst Dutzende, die deinen Geschmack teilen.
    Bedenke: nix ist leichter als sich als Fan des Mainstream und Besitzer des Meistverkauften zu outen...

    Tiger
    (fast schon filosofisch)

  3. Geronimo Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Ich weiss es nicht und verstehe auch nicht warum. Vielleicht weil "ich fahr GS" weil es so viele tun, ob´s braucht oder nicht?
    Das gelingt BMW auch nur mit der GS (Die 800er verkauft sich auch sehr gut). Die R 1200 ST, die R 1200 S, die F 800 S oder die ganzen 650er (X-Moto etc.) waren auch Flops. Ich halte die F 800 ST für ein ausgezeichnetes Motorrad, verkauft sich aber auch nur sehr schleppend.

    grüße,
    jürgen

  4. Geronimo Gast

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Ich denke eher mal GS-Fahrer fühlen sich wie FC-Bayernfans
    Also ich kann ja mit Vergleichen leben, aber der ist unter aller Kanone. FC Bayern Fan, ich kriege die Krise.


  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    ist aber schon seltsam,daß die vielen Mitbewerber keine Antwort auf die GS haben.Wenn man die einzelnen Alternativen betrachtet,dann sind das jeweils so offensichtliche und vermeidbare Fehler - manchmal könnte man glauben,die haben mit ihren Kunden absolut keinen Kontakt mehr ! ... snip
    Da gibt es eine Sorte Fachleute, die erzählen ihren Projektleitern etwa sowas: Markterhebungen haben ergeben, dass die Käufer von Reise-Enduros in den allermeisten Fällen nicht Off-Road gehen, ja nicht mal Feldwege fahren. Es reiche das Aussehen und das Image von Abenteuer und Off-Road. Ein paar Zier-Sturzbügelchen hier und eine Plaste-Motorschutz da - das könne dem Käufer gar nicht auffallen, und vermissen kann er ja auch nichts.

    So hat man sich schon vor Jahren von Seiten der Mitbewerbern völlig vom Markt entfernt, ergo sind die meisten Konkurrenzmodelle schon lange vom Markt verschwunden, oder fristen ihr Dasein in der Mikro-Nische. Die Gurken in den Marketing Abteilungen dürfen immer weiter Schaum schlagen. Was noch trauriger ist, deren Quatsch wird hier noch nachgeplappert.

  6. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #26
    Servus Peter,

    das hat nichts mit nachplappern zu tun (ich z.B. kenne/kannte die Argumente der Entwicklungsstrategen nicht). Tatsache ist und bleibt halt mal, das die GS der SUV unter den Zweirädern ist. Man sieht auch keine X5, Q7, Cayenne und wie sie alle heissen, dort wo sie auch angeblich hin können. Aber sie werden gut verkauft. Um höher zu sitzen fahre ich VW Bus...da geht mehr rein und ist sparsammer und mit der GS ist es genauso. Die Konkurrenz hat dieses Marktsegment tatsächlich kampflos BMW überlassen, auch KTM, was ja von einigen als einzige Alternative angesehen wird, konnte da nicht punkten. Diejenigen die KTM fahren, sind bestimmt nicht von BMW gewechselt.
    Aber ohne weiss-blaue Brille gesehen und dem tatsächlichen Nutzungszweck überdenkend, gibt/wird es für Neukaufwillige demnächst noch mehr lohnende Alternativen geben.

    Ich komme mir schon vor wie ein Wanderprediger, dabei will ich doch keinen zur Abkehr bewegen...... , nur sollte man ehrlicherweise die GS nicht als Allheilsmittel betrachten.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Servus Peter,

    das hat nichts mit nachplappern zu tun (ich z.B. kenne/kannte die Argumente der Entwicklungsstrategen nicht). Tatsache ist und bleibt halt mal, das die GS der SUV unter den Zweirädern ist. Man sieht auch keine X5, Q7, Cayenne und wie sie alle heissen, dort wo sie auch angeblich hin können.
    Im Unterschied zu Chayenne und Co. wird die GS aber auch zu anderen Taetigkeiten wie Kindertransport oder Wochendendeinkauf benutzt. Es gehen z.B. tatsächlich einige mit der GS auf lange Touren, oder ins rauere und unbefestigte ... selbst wenn es "nur" miese Wegstrecken etwa in Rumaenien oder Tunesien sind.

    Ein weiterer und wahrscheinlich noch wichtigerer Grund ist, die GS ist wie ein Schweizer Messer mit vielen Klingen. Das unterscheidet sie von allen anderen Motoraedern, und macht sie heute einzigartig.

    Ein dritter Grund ist, es gibt wahrscheinlich kein anderes Motorrad mit diesen vergleichsweise grossen Abmessungen, das so neutral, spielerisch und Freude bringend zu bewegen ist.

    BMW hat es verstanden, und leider alle anderen nicht. Die Realität (Verkäufe) beweist es. Als Beispiel möchte ich noch mal die Tiger erwähnen. Voll daneben geschossen! Eine Marketing-Frechheit, dieses Motorrad dann auch noch als Reise-Enduro anzupreisen.

  8. Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    350

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Die neue Mutlistrada ist doch kein GS-Konkurrent, weil sie völlig auf Geländeeigenschaften (und Fernreiseeigenschaften) verzichtet.
    Tiger
    Freilich kein GS Konkurrent was die Summe der Vielseitigkeit angeht, aber hier geht's um die Verkaufszahlen von GS'n, vom grössten Stück Kuchen, da könnte man abschneiden!

    Ich selbst hab schon vieles gefahren und probiert und kann mir eigentlich nicht vorstellen auf Ducati zu wechseln. Bin total zufrieden mit meiner eierl. Wollmilchsau, aber 50% der Forumsuser sind wohl sehr unzufrieden

    Aber mir stinkt jetzt das sie schon wieder was "neues" anbieten-nach 2 Jahren- das widerspricht sich total zu Markenstrategie,-treue,-Wiederverkaufswert etc.

    Ab Mai gibt's 117 PS mit neuen Armaturen für nur 199.-Eier Aufpreis, und Pünktlich zur EICMA 2010 ist das Drehzahlloch ausgemerzt und der 1000ste Rückruf erledigt.

    Mehr denn je BMW

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Hannes aus Mfr. Beitrag anzeigen
    Bin total zufrieden mit meiner eierl. Wollmilchsau, aber 50% der Forumsuser sind wohl sehr unzufrieden
    sprengt die aktuelle Diskussion hier, aber die von dir genannten 50% "Unzufriedenen", selbst hier im Forum, würde ich sehr weit nach unten korrigieren.

    In der freien Wildbahn, also wenn die Fahrer nicht durch Schauerberichte z.B. hier im Forum beinflusst werden, ist die Quote der Unzufriedenen nochmals deutlich geringer.


    Hätte ich nicht die Batteriehorrorgeschichten hier im Forum gelesen, würde ich meine Batterie - wie vorher nicht üblich - bei längeren Standzeiten kaum immer wieder an das Ladegerät hängen. "Vorher" sprang der Motor auch nach ~drei-vier Monaten ohne nachzuladen an (R1200GS).


    Lest in einigen anderen Foren, z.B. im Tiger, dann dürften etliche Motorräder überhaupt nicht verkauft werden, bzw. wären noch mehr Unzufriedene unterwegs.


    Persönlich freue ich mich über eine größere Motorradauswahl und werde sicherlich wieder die ein oder andere Probefahrt starten. ABS ist _für mich_ Pflicht, alles andere nicht. Das Gesamtpaket, welches am besten den eigenen Ansprüchen entspricht, entscheidet. Ganz wichtig ist dabei das Bauchgefühl.

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #30





 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ducati Multistrada 1200
    Von Bavarian Knight im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 508
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 15:01
  2. GSA 1200 oder Ducati Multistrada 1200S Pikes Peak
    Von Carl1856 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 12:55
  3. Ducati Multistrada & Diavel gefahren
    Von chrissivogt im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 13:39
  4. Die bessere Multistrada - Hab mein Zweitmoped gefunden..
    Von YAHA im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 12:39