Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 139

Ehepartner

Erstellt von bugatti, 04.12.2011, 06:53 Uhr · 138 Antworten · 13.464 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    285

    Standard Erfahrungen

    #11
    in eurem Umfeld sind gefragt und nicht so ein Bullschitt
    Rücksicht nehmen und auf den Partner eingehen um Mißverständnisse auszuräumen,das war und ist mein Ziel.Werde doch nicht das Biken aufgeben,sondern suche Kompromisse.Aber meine Frau ständig in den Kurzurlaub schicken,geht ja schließlich ins Geld und das brauche ich doch für meinen Sprit

    @Kira
    Genauso mache ich das doch auch und gebe Charly recht und eigentlich weiß ich nicht warum nach wunderschönen 28 Ehejahren in denen ich treu war,jetzt plötzlich jede Ausfahrt zur Diskusion wird

  2. Kira Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von shorty Beitrag anzeigen
    mein vertrauen wurde auf das übelste mißbraucht.
    denn nicht ich war ständig unterwegs, sondern meine .......!
    sie hat sich solange auf fortbildungen fortgebildet bis sie fort war.
    und das dreisteste...sie nahm ihren bettgefährten gleich mit in das hotel welches ich gebucht und bezahlt habe !


    ich kann jetzt immer noch nicht so viel essen wie ich ko....... möchte (dickes sorry)
    Off Topic


  3. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #13
    Es war einmal eine Truppe, die sich ab dem Frühjahr eines Jahres regelmäßig zu Ausfahrten traf.
    Der harte Kern waren drei Paare und ein Single.
    Am Ende der Saison war der Junggeselle Teil eines Paares, und mittlerweile sind die ehemaligen Paare jeweils miteinander vor Gericht gewesen.
    Achja, und nun gibt es ein Paar und 5 Singles...

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von bugatti Beitrag anzeigen
    ...eigentlich weiß ich nicht warum nach wunderschönen 28 Ehejahren in denen ich treu war,jetzt plötzlich jede Ausfahrt zur Diskusion wird
    Die Frage sollte dir deine Frau beantworten. Vielleicht reflektiert sie mal ihr eigenes Verhalten.

    Grüße
    Steffen

  5. Kira Gast

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von bugatti Beitrag anzeigen
    in eurem Umfeld sind gefragt und nicht so ein Bullschitt
    Rücksicht nehmen und auf den Partner eingehen um Mißverständnisse auszuräumen,das war und ist mein Ziel.Werde doch nicht das Biken aufgeben,sondern suche Kompromisse.Aber meine Frau ständig in den Kurzurlaub schicken,geht ja schließlich ins Geld und das brauche ich doch für meinen Sprit

    @Kira
    Genauso mache ich das doch auch und gebe Charly recht und eigentlich weiß ich nicht warum nach wunderschönen 28 Ehejahren in denen ich treu war,jetzt plötzlich jede Ausfahrt zur Diskusion wird
    Vielleicht fragst Du Deine Frau mal ganz konkret, warum?

  6. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von bugatti Beitrag anzeigen
    mal eine bescheidene Frage:
    wenn eure Ehefrau nicht das selbe Interesse hat wie Wir/Ich und nur sporadisch und eher selten mitfahren möchte als Sozia
    aber trotzdem ungehalten reagiert wenn ich drei Tage und Mehr unterwegs bin mit meiner Blacky.
    Wie löst Ihr solche Unstimmigkeiten ?
    Gruß
    Rainer
    Hallo
    Aber sonst habt ihr wohl schon gemeinsame Interessen? Vielleicht könntest Du da als Ausgleich etwas mehr da investieren und ihr das auch anbieten. Oder eine Verknüpfung von beidem anstreben; mit dem Motorrad Museen besuchen oder Shoppen gehen.

    Bei uns läufts gut. Meine Frau fährt manchmal mit und lässt mich auch mit meinen Kumpel ziehen. Grosser Urlaub sowieso gemeinsam. Man will ja was zusammen erleben. Ab und zu geht's gemeinsam zum Einkauf ins Ausland oder mit dem Museumspass (Gratiseintritte in der ganzen Region) in die Kultur.

    Ah, noch was. Meine Frau hat keine Angst auf'm Motorrad mitzufahren...

  7. Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    285

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Kira Beitrag anzeigen
    Vielleicht fragst Du Deine Frau mal ganz konkret, warum?
    Birgit...............in unserem fortgeschrittenen Alter habe ich das doch längst getan
    Sie hat sich das ganze nicht so vorgestellt und wollte eigentlich so dahin cruisen und nicht in Deutschland bzw.Östereich und in die Schweiz rum fahren..Dann lieber in die Sonne mit dem Flieger.
    Ich muss auch nicht immer Alles von Ihr kommentieren,als Mann sollte man wissen wann es besser ist den Mund zu halten oder nicht Birgit ?

  8. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von bugatti Beitrag anzeigen
    Birgit...............in unserem fortgeschrittenen Alter habe ich das doch längst getan
    Sie hat sich das ganze nicht so vorgestellt und wollte eigentlich so dahin cruisen und nicht in Deutschland bzw.Östereich und in die Schweiz rum fahren..Dann lieber in die Sonne mit dem Flieger.
    Ich muss auch nicht immer Alles von Ihr kommentieren,als Mann sollte man wissen wann es besser ist den Mund zu halten oder nicht Birgit ?
    Hallo
    Ich häng mich da noch schnell rein. Also von "monomanem" Motrradfahren habe ich nichts gelesen in deiner Eröffnung. Vermutlich machen das meine Gattin und ich halt etwas anders.

    Da nutzen gute Ratschläge nichts, wenn die Eckdaten im Nebel liegen.

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #19
    Ich habe das Thema hier im Moment ganz akut.

    Als ich vor ein paar Jahren mit dem Motorradfahren angefangen habe, da kannten meine Frau und ich uns schon seit fast 20 Jahren und waren seit über 10 Jahren verheiratet. Meine Frau ist ein eher ängstlicher Mensch und würde sich nie auf ein Motorrad setzen. Ich habe sie damals zweimal zu ganz kurzen Touren überreden können, nur wenige Kilometer, und das hat ihr schon nicht gefallen. Sie kann mit dem Motorradfahren nichts anfangen und will sich in dem Punkt auch nicht ändern. Das ist zwar grundsätzlich kein Problem, schließlich ist es mein Hobby und nicht ihres.

    Sie stört sich vor allem an zwei Punkten:

    1. hat sie ganz konkret Angst davor, dass mir etwas passiert
    2. stört es sie, dass sie an jedem Wochenende mit schönem Wetter mit dem Motorrad konkurrieren muss. Außerdem ist sie so auf mich fixiert, dass es ihr weniger Spaß macht, etwas allein zu unternehmen als mit mir zusammen.

    Jetzt ist die Situation die, dass ich im September mit meiner GS einen Unfall hatte, die GS hatte einen wirtschaftlichen Totalschaden, mir ist nichts passiert. Seitdem versucht sie es zu hintertreiben, dass ich mir ein neues Motorrad kaufe. Für sie ist mein Unfall ein schlagender Beweis dafür, wie gefährlich Motorradfahren ist.

    Ich bin im Moment ziemlich ratlos, wie ich mit der Situation umgehen soll. Solche Ratschläge wie "Schieß die Frau auf den Mond" helfen nicht weiter, denn eine solche Frau finde ich nicht wieder. Ich möchte mich nicht zwischen meiner Frau und meinem Hobby entscheiden müssen. Und es ist auch ganz wichtig, dass man etwas hat, was für einen alleine ist.

  10. Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    285

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von LoudpipeHerbie Beitrag anzeigen
    Hallo
    Ich häng mich da noch schnell rein. Also von "monomanem" Motrradfahren habe ich nichts gelesen in deiner Eröffnung. Vermutlich machen das meine Gattin und ich halt etwas anders.

    Da nutzen gute Ratschläge nichts, wenn die Eckdaten im Nebel liegen.

    Monomanem Motorradfahren......... erkläre mir diesen Begriff bitte damit ich Dir folgen kann
    Ich brauche ja keine Eheberatung und finde es schon sehr interessant wie unterschiedlich die Antworten sind.
    Eckdaten die da wären.
    Gemeinsame Interesse die da wären-Enkelkind KulturMusikReisenArbeit5exSchwimmen und ich kann das Alles sehrgut mit meiner Schwarzen kombinieren vielleicht bin ich ja einer der wenigen multitaskfähigen Männer

    Mit ihr fahre ich allerdings etwas gesittet durch die Lande und habe Ihr auch gestanden das es alleine mit Kumpels einfach mehr Spaß macht.Aber sehr diplomatisch rüber gebracht


 
Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte