Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 161

Ein paar Tipps zum straffreien Motorradfahren in Österreich:

Erstellt von MiraculixSertao, 14.01.2014, 10:02 Uhr · 160 Antworten · 15.300 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    2.225

    Standard

    #11


    kann da Wolfgang zustimmen

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.258

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Das mit dem Überwachungsstaat ist doch ausgemachter Blödsinn.

    Ich bin in den letzten 2 Saisonen mehr als 42Tkm mit dem Moped unterwegs gewesen, hauptsächlich in Österreich, aber auch viel in Deutschland, (Nord)-Italien und Slovenien.
    Die Anzahl der Verkehrsüberwachungen in Deutschland und Italien war dabei gefühlt höher als bei uns in Österreich.
    Hi
    Du hast aber schon den Eingangsbericht gelesen?
    Wo wird in Italien mehr überwacht?
    Wo wird in Deutschland mehr überwacht?
    In D gibt es am WE und sehr späten Abend viel Alkoholkontrollen (außer in Bayern)
    In D wird in den Innenstädten und 30 Zonen viel kontrolliert, das wars.
    Gruß

    Als die Grenzen gerade auf waren, kam ich mit einem Kollegen über den Reschenpass, wer
    saß da im ehemaligen Grenzhäuschen und ließ enttäuscht seine Laserpistole sinken.
    EIN ÖSTRREICHER

  3. Movimento Gast

    Standard

    #13
    Danke für die Liste, aber das haben andere Länder auch. Ich dachte beim Lesen des Titels, dass wir hier eine Mauschel-Unter-dem-Tisch-hinter dem-Rücken Auflistung bekommen. So eine Art Codewort-Liste für den Umgang mit Polizisten, damit er mich gratis weiter fahren lässt. Oder die optischen Schwachstellen der Radarkästen. Auch irgendeine Juristerei wäre was gewesen.

    Tatsächlich kann man in Frankreich - wenn man das Prozedere kennt - bei Radarfallen mit etwas Glück einen Verfahrensmangel monieren. Über falsch aufgestellte Apparate (Winkel, Höhe, Abstand zur Fahrbahn) ist immer wieder was zu lesen. Aber dem wird jetzt abgeholfen; Fahrzeuge der Gendarmerie und Police werden nun mit jenen Geräten ausgerüstet, die beim Entgegenkommen die Geschwindigkeit messen können. Die "Képis" sitzen so im Auto, haben's Radio an und fahren gemütlich durch die Gegend, während dem der Kasten automatisch alles aufnimmt, was zu schnell unterwegs ist. Viel Spass im Urlaub, wünsch ich euch!

  4. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hi
    Du hast aber schon den Eingangsbericht gelesen?
    Wo wird in Italien mehr überwacht?
    Wo wird in Deutschland mehr überwacht?
    In D gibt es am WE und sehr späten Abend viel Alkoholkontrollen (außer in Bayern)
    In D wird in den Innenstädten und 30 Zonen viel kontrolliert, das wars.
    Gruß

    Als die Grenzen gerade auf waren, kam ich mit einem Kollegen über den Reschenpass, wer
    saß da im ehemaligen Grenzhäuschen und ließ enttäuscht seine Laserpistole sinken.
    EIN ÖSTRREICHER
    deine wahnvorstellungen scheinen ja ziemlich stark ausgeprägt zu sein.
    hast du schon mal überlegt dich diesbezüglich in behandlung zu begeben ?
    das kann üble langzeitwirkungen auf die psyche haben obwohl mich bei dir nicht wirklich sicher bin ob da noch was zu retten ist.

  5. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.258

    Standard

    #15
    ich finde dich auch blöd

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.768

    Standard

    #16
    wenn ich das alles zum straffreien motorradfahren in österreich beachten muss, dann fahre ich dort doch lieber mit dem auto.

  7. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #17
    es gibt auch diese netten lärmzonen (NICHT IGL !), wo man dann auf der AB von 22.00 uhr bis 05.00 uhr statt 130 nur 100 fahren darf. die sind dann ganz klein gekennzeichnet... (kann ja auch keine sau lesen, wenn man mit 190 vorbeifährt)

  8. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    wenn ich das alles zum straffreien motorradfahren in österreich beachten muss, dann fahre ich dort doch lieber mit dem auto.
    Zum garantiert straffreien Fahren müsstest Du das gleiche beachten, wie auch in Deutschland, Italien und überall sonst auf der Welt, nämlich die jeweilige STVO

    Sonst kann ich nur sagen, dass ich relativ selten Kontrollen sehe und mit "etwas geschultem Blick", diese auch meistens gut sichtbar aufgestellt sind.

  9. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #19
    Außer in Tirol ist der Rest Österreichs aus meiner Warte relativ frei von Polizei.

    Ich bin immer wieder in Kärnten und der Steiermark unterwegs und kann von flächendeckender Überwachung nicht sprechen.
    Eher vom sprichwörtlichem Dorfpolizisten,der lieber im Kaffeehaus sitzt als sich mit Arbeit den Tag zu verderben.

  10. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    #20
    Was bedeuten mir eigentlich Regeln? Da wo sie sind da fahr ich gerne hin und da wo es keine Regeln gibt mach ich einen großen Umweg!

    2011 und 2012 sind wir in Kärnten gewesen, ein wunderbares Mopedeldorado! Null Knöllchen, null Anzeige und nichts gesehen von Überwachungsstaat. Wir fahren gerne dorthin wenn ich auch bedaure, das an vielen Strecken eine Maut kassiert wird.


 
Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 28.03.2014, 12:29
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 17:00
  3. Tipps für ein paar Tage Boston/USA?
    Von Geregeltkrieger im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 14:33
  4. Motorradfahren ist Sport
    Von chatte im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 20:31
  5. Motorradfahren war gestern
    Von lemmi+Q im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 18:34