Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Einsteiger Motorrad

Erstellt von Georg851, 18.09.2015, 09:54 Uhr · 27 Antworten · 1.942 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    267

    Standard Einsteiger Motorrad

    #1
    Hallo zusammen,

    meine Lebensgefährtin macht gerade den Motorradführerschein.
    Wir suchen zum Saisonanfang 2016 das ideale Einsteigerbike.

    Unser Budget liegt zwischen 3500 und 4000€.

    Das Motorrad sollte folgende Voraussetzungen haben:
    Einfaches Handling
    Niedrige Sitzhöhe
    Spritziger Motor
    ABS
    Niedriger Spritverbrauch
    Touren und Reisetauglich.
    Gepflegt und kein Wartungsstau
    Leistung ab 60PS
    2-Zylinder
    Koffer???

    Aufgrund der räumlichen Nähe werden wir viel in den Alpen Tagestouren und Wochenendtrips fahren.

    Leider ist wohl bei diesen Budget keine F650 /F700 GS mit Paralleltwin drin.

    Folgende weitere Bikes haben wir auf den Schirm:

    Kawasaki ER6 + Versys
    Suzuki Gladius, SV 650, 650 V-Strom

    Was meint Ihr? Ist bei den Budget doch eine BMW als Paralleltwin drin?
    Was haltet Ihr von den Alternativmodellen?
    Hat jemand ab März etwas in der Kategorie zu verkaufen?

    Unabhängig davon, bin ich auf meine Freundin sehr Stolz den Schritt gewagt zu haben.
    Bis 2011 saß sie noch nie auf einen Motorrad und hat es kategorisch abgelehnt.
    Nach ganz wenig Überzeugungsarbeit haben wir bis 2014 zu zweit auf eine Aprilia 1000 R die Alpen unsicher gemacht. Innerhalb von 2 Jahren sind wir 15000 km hauptsächlich in den Alpen mit der Aprilia gefahren. Tagestouren von mehr als 400 km wurden mit Stummellenker und Tankrucksack wurden absolviert .
    Ab 2014 sind wir auf die BMW LC umgestiegen.
    Nach vielen Tages- und Wochendreisen hat sie den Schritt gewagt selbst den Schein zu machen.

  2. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.621

    Standard

    #2
    Ich kann nur von der 650er V-Strom berichten.
    Ich bin eine 2007er 5 Jahre lang, 142.000 km lang gefahren. Das war und ist ein geiles Motorrad, das ich uneingeschränkt weiter empfehlen kann.

    Aber: Sie ist kein niedriges Motorrad. Klar, man kann an der Sitzbank etwas ändern und auch sie tiefer legen. Aber ob die Tieferlegung das wahre ist? Ich weiß nicht.

    Da würde ich als Anfänger lieber gleich zu etwas niedrigen tendieren. Die ER6 ist da sicher das richtige. Sobald Deine Freundin in Zukunft sicherer auf dem Motorrad ist, kann man etwas höheres kaufen.


    Gruß
    Jochen

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #3
    Wenn es die Beine hergeben, würde ich zur V-Strom oder Versys greifen.
    Reichen die Gehstumpen nicht, dann die ER-6

  4. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    267

    Standard

    #4
    Wir tendieren auch Richtung ER6. Gerade am Anfang ist ein sicherer Stand und ein einfaches Handling beim Rangieren wichtig.

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #5
    Die 650er Versys ist auch nicht sehr niedrig, aber uneingeschränkt reisetauglich.

  6. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #6
    Sehe ich genauso wie Jochen,
    auf meiner Thailand-Touren bin ich immer ER 6 gefahren, weil BMW GSen gibts da nicht zum mieten. Zwar nicht mit ner großen GS vergleichbar, aber hinreichend tourentauglich und für den Anfang -weil niedrig- bestimmt nicht verkehrt. Das Motörchen ist spritzig, zuverlässig und langlebig. Über 100tsd km im Mietbetrieb und noch super im Abzug, das will was heißen.

    Gruß Thomas

  7. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #7
    Ich hätte die noch abzugeben

    Biete meine G 650 X Moto

  8. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    571

    Standard

    #8
    Was mir als kleines Reisemotorrädlein immer gut gefallen hat, ist die Kawasaki KLE 500. Der Motor (Vorläufer der ER-6
    Maschine) ist unzerstörbar, die Preise sind im Keller und fahren lässt sich das Ding wie ein Fahrrad. Dazu die doch nette Optik (wenn man nicht gerade ein Modell in Rosa erwischt) die auf neben einer GS nicht unangenehm auffällt. Nur verkaufen läßt sich sowas kaum wieder ... braucht man aber nicht, denn die halten ewig :-)

    Beste Grüße
    Hannes

  9. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    267

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Ich hätte die noch abzugeben

    Biete meine G 650 X Moto
    Leider ein Eintopf und nicht Tourentauglich. Aber Danke für das Angebot.

  10. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #10
    F800R,F700GS,R1200R,R1200GS...
    650Versys,650Vstrom,MT-7...
    Ich wuerde meiner Frau eine R1200R-LC kaufen.Ist klein und niedrig und einfach zu fahren.Und ihre Beine sind wegem dem Boxer gut geschuetzt und heben sich auch gut auf weil das Teil nicht so tief umfaellt.Zahl 4000 an und dann guenstige Raten...ist nur Geld wenn Du sie liebst wird sie Dich dafuer umso mehr lieb haben...;-)))


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. MOTORRAD-VERSICHERUNG!!!?
    Von acryloss im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 12:53
  2. Motorrad-Anhänger
    Von feuerrot im Forum Zubehör
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 16:01
  3. Motorrad ohne Rücklicht
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 07:32
  4. Sonderheft Motorrad Abenteuer " GS"
    Von thilo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.03.2004, 07:26
  5. Motorrad-Klamotten bei Aldi-Süd
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 09:40