Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Einsteiger Motorrad

Erstellt von Georg851, 18.09.2015, 09:54 Uhr · 27 Antworten · 1.945 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    267

    Standard

    #11
    Ratenzahlung schließen wir aus.
    Ich finde auch eine 1200LC zu heftig für den Anfang. Sie soll mit den Motorrad fahren und nicht das Motorrad mit Ihr.
    Das Budget liegt bei 4000€ und da gibt es leider keine BMW mit den genannten Kriterien.

    Für das Geld bekommt man aber auch sehr schöne und gepflegte Japaner.

  2. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    267

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von boxerlust Beitrag anzeigen
    F800R,F700GS,R1200R,R1200GS...
    650Versys,650Vstrom,MT-7...
    Ich wuerde meiner Frau eine R1200R-LC kaufen.Ist klein und niedrig und einfach zu fahren.Und ihre Beine sind wegem dem Boxer gut geschuetzt und heben sich auch gut auf weil das Teil nicht so tief umfaellt.Zahl 4000 an und dann guenstige Raten...ist nur Geld wenn Du sie liebst wird sie Dich dafuer umso mehr lieb haben...;-)))
    Lieb hat sie mich auch so.... .

  3. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    267

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    Ich kann nur von der 650er V-Strom berichten.
    Ich bin eine 2007er 5 Jahre lang, 142.000 km lang gefahren. Das war und ist ein geiles Motorrad, das ich uneingeschränkt weiter empfehlen kann.

    Aber: Sie ist kein niedriges Motorrad. Klar, man kann an der Sitzbank etwas ändern und auch sie tiefer legen. Aber ob die Tieferlegung das wahre ist? Ich weiß nicht.

    Da würde ich als Anfänger lieber gleich zu etwas niedrigen tendieren. Die ER6 ist da sicher das richtige. Sobald Deine Freundin in Zukunft sicherer auf dem Motorrad ist, kann man etwas höheres kaufen.



    Gruß
    Jochen
    So sehe ich das auch

  4. Registriert seit
    12.04.2015
    Beiträge
    156

    Standard

    #14
    Hallo Georg,

    also ich hatte mal eine Honda NC700S und die war wirklich sehr handlich. Hatte zwar nur 48 PS, war aber reichlich Leistung von unten heraus da. Ist meiner Meinung nach ein sehr gutes Einsteigermodell. Würde als junge gebrauchte ins Budget passen, verbraucht 3,5 Liter auf 100 km. Gibt es auch noch als NC700X (Tourermaschine). Würde mal eine Probefahrt machen, Du wirst überrascht sein wie leicht das Handling ist und wie gut das Teil geht.

  5. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    161

    Standard

    #15
    Bei uns in der Gruppe sind 2 Frauen mit der Einzylinder BMW F650GS (mit Werkstieferlegung) und G650GS sehr zufrieden. Und wir machen auch Touren bis 400km am Tag.

    Am Ende entscheidet die Beinlänge und das Bauchgefühl. Von der Leistung her würde ich es nie abhängig machen. Zum entspannten touren reichen auch 50PS.

    Meine Frau hat angefangen mit einer ER-6f. Die war nach kurzer Zeit zu niedrig mit der Sitzbank und dem daraus folgenden engem Kniewinkel. Dann haben wir eine Transalp 700 probiert. Die war schon richtig gut, aber leider zum Rangieren zu schwer. Jetzt fährt sie eine G650GS Sertaó und grinst bei jeder Tour unterm Helm.

  6. Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    444

    Standard

    #16
    Wie wäre es mit einer XL700V, sprich Honda Transalp?

  7. Registriert seit
    08.09.2007
    Beiträge
    73

    Standard

    #17
    Eine F800GS (650er) sollte für 4000,-EUR mit etwas Verhandlungsgeschick zu bekommen sein.
    Warum ein Einzylinder nicht reisetauglich sein soll, ist mir ein Rätsel?
    Ich würde mal den Blick noch auf eine BMW Sertao richten. Wir haben damit sehr gut Erfahrungen gemacht.
    Warum es gleich 60 PS sein müssen verstehe ich auch nicht. Ich beobachte häufig Jungs und Mädels mit vielleicht 40-50PS, wie sie mit größeren Maschinen locker mithalten können oder gar flotter unterwegs sind.
    Gruss Markus

  8. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #18
    Honda NC700 ist okay, die SV650 hat vermutlich etwas mehr Character. Beide gibts mit ABS, beide gibts günstig. Ich persönlich würde zur Suzuki greifen.

  9. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    891

    Standard

    #19
    Schon mal an eine Moto Guzzi Nevada gedacht?
    Hat nur 50PS, erfüllt aber sonst alle Kriterien.
    Allzeit gute Fahrt, egal mit welchem Moped !!!
    Benny

  10. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #20
    Die F650GS ist wenigstens so Reisetauglich wie eine Honda NC700.Denn die Honda ist noch lahmer als der BMW Rotax Einzylinder...:-(((
    Ich wuerde etwas sparen und meine Frau wenn nicht auf einen Boxer wegen der besseren passive Sicherheit (Beinschutz) auf eine F700GS oder F800R setzen.Dann hat sie etwas mehr passive Sicherheit beim Ueberholen und das Motorrad ist kaum grosser und schwerer als eine F650GS und hat auch das wichtige ABS !


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. MOTORRAD-VERSICHERUNG!!!?
    Von acryloss im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 12:53
  2. Motorrad-Anhänger
    Von feuerrot im Forum Zubehör
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 16:01
  3. Motorrad ohne Rücklicht
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 07:32
  4. Sonderheft Motorrad Abenteuer " GS"
    Von thilo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.03.2004, 07:26
  5. Motorrad-Klamotten bei Aldi-Süd
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 09:40