Ergebnis 1 bis 8 von 8

Endgültig - nie wieder Diskussionen und Threads ....

Erstellt von hans.juergen-HH.schaefer, 22.03.2008, 10:32 Uhr · 7 Antworten · 1.326 Aufrufe

  1. hans.juergen-HH.schaefer Gast

    Daumen hoch Endgültig - nie wieder Diskussionen und Threads ....

    #1
    ... über Bremsen bei BMW!

    Wie über Google News heute informiert wird, ist das Verfahren
    am 10. März eingestellt worden. Die Begründung ist als Kopie
    im Internet als PDF-Kopie einsehbar, da kann sich jeder seine
    eigene Meinung bilden:

    Einstellungsbescheid vom 10.03.2008 (PDF, 169KB)

    oder auch hier.

  2. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #2
    Ha, wolln'n wir wetten....?

    Garantiert gibt's demnächst einen Artikel in Indymedia, in dem darauf hingewiesen wird, dass die Einstellung der Verfahrens ja nur heißt, dass das BWM-ABS systembedingt so schlecht ist, dass man nicht einmal die Fehler auslesen kann. Vielleicht habe ich mit diesem Satz schon die Vorlage geliefert

    Und schon werden wieder alle "besorgten Sicherheitsfreaks" losrennen, ohne vorher mal zu rechercheiren, wie seriös diese Postings so sind.

    Einfach drüber amüsieren und BMW (Moppeds) fahren...

    Gruß
    Berndt

  3. hans.juergen-HH.schaefer Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Presi7XL
    ..., dass man nicht einmal die Fehler auslesen kann.
    Wo hast du das in der Begründung gelesen?

    Einstellungsbescheid vom 10.03.2008 (PDF, 169KB)

    Zitat: "... dass der Sachverständige in seinem Gutachten vom 17.10.2007 zu dem Ergebnis kommt, dass die BMW Integral Bremse systembedingt gegenüber den Bremssystemen anderer Hersteller und auch anderer Baureihen von BMW eine Reihe von Eigenschaften aufweise, die aus unfallanalytischer Sicht als problematisch einzustufen wären."

    Alles, was ich persönlich aus der Einstellungs-Begründung herauslesen kann, ist, dass "... aufgrund der Tatsache, dass der zum jeweiligen Fehler mitabgespeicherte Kilometer-Stand lediglich alle 8 Kilometer aktualisiert" wird, das Verfahren eingestellt wurde. Weil nämlich damit "eine genaue Zuordnung des Fehlerzeitpunktes nicht möglich sei." Und ferner, das steht so auch im Text, weil die Fehlermeldungen - falls überhaupt vorhanden - undurchsichtbar wären.

    Es steht doch klipp und klar drin, dass die Ursachen der Unfälle nicht auf das Bremssystem zurückzuführen waren, sondern andere Ursachen gehabt haben könnten (die z.b. alleine im Verhalten der Fahrer gelegen haben könnten).

  4. Registriert seit
    17.01.2008
    Beiträge
    87

    Standard

    #4
    Oh je, ich kenn da einen der ist seit der Entdeckung des ABS Fehlers fest davon überzeugt dass sein Mopped auch defekt ist. Hoffentlich tut der sich jetzt nichts an.
    Jetzt kann ich endlich mit meinem alten ABS ins Feld ziehen denn das regelt auch so komisch kurz bevor ich bei mir in den Hof fahre. Oder liegt das vielleicht daran dass ich mit etwas Speedüberschuß auf dem Kanaldeckel zu bremsen anfange.
    Spass beiseite, bin froh dass dies endlich - hoffentlich - geklärt ist.

  5. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von hans.juergen-HH.schaefer Beitrag anzeigen
    Wo hast du das in der Begründung gelesen?...
    Hallooo - das war Sarkasmus - das kann ich rauslesen, wenn ich es rauslesen will.

    Da kann man noch so viele Smileys verwenden...

    Das is genau, was ich meine - da gibts auf eine sarkastische Antwort eine Gegenantwort in der steht:"... lediglich alle 8 Kilometer aktualisiert wird"

    Damit hast Du selbst wieder die Vorlage für die nächste Negativaussage geliefert...

    Also, um es noch einmal ganz deutlich zu sagen - ich habe kein Problem mit dem ABS und ich kenne auch keinen (dabei kenne ich viele), die ein Problem damit haben - war das jetzt verständlich?

    Gruß
    Berndt

  6. hans.juergen-HH.schaefer Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Presi7XL
    ... eine Gegenantwort in der steht:"... lediglich alle 8 Kilometer aktualisiert wird"

    Damit hast Du selbst wieder die Vorlage für die nächste Negativaussage geliefert...
    Das ist keine Negativaussage. Das ist lediglich ein Fakt,
    den jeder, der lesen kann, aus der Begründung selbst
    lesen kann:

    Einstellungsbescheid vom 10.03.2008 (PDF, 169KB)

    Der geannte Fakt und weitere waren der Grund für die
    Verfahrenseinstellung. Wenn Dir das nicht passt, dann
    weißt Du ja, wo Du Dich hinwenden kannst.

  7. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #7
    Ließ' einfach den Thread, den Du selbst eröffnet hast, in Ruhe von oben bis unten noch einmal - ansonsten geb ich's einfach auf.
    Da sind wir derselben Meinung, nur Du begreifst es einfach nicht

    ...aber wahrscheinlich habe ich mich ja nur falsch ausgedückt...

    Gruß
    Berndt

    der sich heute mal wieder fragt, ob er chinesisch redet.

  8. hans.juergen-HH.schaefer Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Presi7XL Beitrag anzeigen
    ...aber wahrscheinlich habe ich mich ja nur falsch ausgedückt...
    Wahrscheinlich möchtest Du aber nur diskutieren, wo es doch gar nichts mehr zu diskutieren und zu bereden gibt (siehe mein Ausgangsposting). Wenn Dir aber langweilig ist, kannst du ja beim BVDM an einer Umfrage zum Thema teilnehmen: Umfrage


 

Ähnliche Themen

  1. Jetzt ist die Reihe endgültig BMW-Geschichte
    Von Aragorn im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 19:16
  2. R 1150 GS ABS endgültig hin
    Von werner.bmw im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 15:53
  3. Guten Morgen. Wiedereinstieg endgültig
    Von GottliebD im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 09:34
  4. Zumüllen der Threads
    Von Peter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 10:47