Ergebnis 1 bis 5 von 5

Erfahrungen mit der Firma Schek in Wangen

Erstellt von 0nkel-tom, 12.05.2014, 15:02 Uhr · 4 Antworten · 908 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    67

    Standard Erfahrungen mit der Firma Schek in Wangen

    #1
    Hallo,
    wer hat welche Erfahrungen mit Frima Schek in Wangen. Hintergrund meiner Frage ist, dass ich eine gute Werkstatt für meine 1150 GS Adventure suche, die Kundendienst etc. macht und dem Kunden ein gutes Gefühl gibt...
    Ich war kürzlich bei Touratech und habe genau das gefunden, was ich an Werkstatt erwarte. Leider machen sie keine Kundendienste, bzw. die Anfahrt vom Bodensee ist zu weit....

  2. Registriert seit
    20.12.2010
    Beiträge
    167

    Standard

    #2
    ok, ich versuche es mal. Ich habe jetzt mein drittes Motorrad (R1200R, R1200GS, R1200GS LC) bei Schek gekauft, und noch eines (F650GS TWIN) für meine Frau. Weiter habe ich einen Freund dorthin empfohlen und von ihm bisher nichts Negatives gehört. Bisher fühle ich mich dort perfekt aufgehoben, natürlich ist es ein Händler, der seine Interessen vertreten muss. Aber alles, was bisher so lief wurde positiv abgehandelt. Vielleicht noch eine kleine Geschichte eines Fehlers eines Mitarbeiters der Firma Schek. Das ist allerdings die Rubrik "sollte nicht passieren, kann aber". Nach einer Inspektion (10.000er) meiner GS wird zum Abschluß eine Probefahrt gemacht und DANACH wird geprüft, ob die Drosselklappen synchron laufen (mittels Unterdruckmessgerät). Alles ok, ich fahre nach Hause. Unterwegs denke ich noch, sieh an, was läuft der Motor jetzt doch anders, rauher. Zuhause war mir das aber dann zu rauh, ich denke, guck mal nach. Aus seligen XS650-Zeiten hab ich noch die Unterdruckuhren und wollte mal nachsehen, ob die Drosselklappen synchron sind. Überraschung: Rechts fehlt der Gummistöpsel auf den Schlauchanschluß. Der Motor hat also die ganze Zeit rechts etwas zuviel Luft gezogen, was einen rauhen Motorlauf ergab. Ein Anruf bei Schek, am nächsten Tag war der Stöpsel in der Post. Wie gesagt, so etwas passiert, vor allem wenn der Kunde neben dem Mechniker steht und auf sein Moped wartet. Ansonsten alles ok, auch die Wartungspreise scheinen mir angemessen. Ich hab noch nie für einen Kundendienst, egal ob 10, 20 oder 30.000 mehr als 200 Euro bezahlt. Allerdings mache ich die Ölwechsel generell selbst, da ich die vor der Winterpause mit frischem Öl abstellen will. Aus meiner Sicht eine klare Empfehlung (und ich werde nicht dafür bezahlt). Gruß Micha

  3. Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    67

    Standard

    #3
    Das klingt doch sehr positiv, danke schön für Dein Feedback.
    Werde dann mal meine erste Inspektion für nun endlich meine GS dort machen lassen...

  4. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #4
    Hallo Onkel Tom,

    meine letzten Werkstattkontakte mit Schek waren zwar noch "vor dem Krieg" (zu seinen legendären Paris-Dakar Zeiten), aber durchaus positiv. User Padobranac (Mato, momentan gerade unterweGS zum Pamir Highway)) ist allerdings aktueller Kunde bei ihm ...und sehr zufrieden!

    Gruß

    der Kurze

  5. Registriert seit
    11.09.2006
    Beiträge
    578

    Standard

    #5
    Hallo

    schon die 4. GS bei Fa Schek gekauft, alle Kundendienste usw nur beste Erfahrung gemacht


 

Ähnliche Themen

  1. Meine Erfahrungen mit der neuen GS in den ersten drei Monaten
    Von Spark im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 852
    Letzter Beitrag: 26.05.2014, 23:36
  2. Wo sieht sich jeder mit der HP 2 in 2 Jahren ?
    Von BMWHP2 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 11:55
  3. erfahrungen mit der hornig-sitzbank
    Von herbert_r im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.2008, 19:23
  4. erledigt - DVD - mit der 1200 ADV in China
    Von ulixem im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 09:53
  5. Gibt´s mehr Erfahrungen mit der 07er?
    Von Aurangzeb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.01.2007, 18:46