Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Ersatzteilpreise ohne Schamgefühl

Erstellt von Lumpenseckel, 13.06.2010, 11:05 Uhr · 26 Antworten · 3.152 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Tritium Beitrag anzeigen
    Da bin ich aber auch der Meinung das Original-Ersatzteile um einiges besser sind, ja einem sogar ein wirklich sichereres Gefühl vermitteln!!
    Deshalb bin ich auch froh das mein nach der Kontolle des HAG (es saute ein wenig) für den Faltenbalg den original Kabelbinder für 9,-€ genommen hat und nicht irgendein Noname-Geraffel.
    ich hab den Satire-smilie nicht gefunden!!! Ja mir vermitteln mies gemachte originale BMW-Schrauben die schlecht entgratet sind, die im Zinkbad angelaufen sind und ein schon optisch erkennbar schlecht geschnittenes Gewinde haben, ein saugutes Gefühl. Kosten ja nur 70 euro inkl. Beilagscheiben.
    Der Fachhandel kann das besser und günstiger, man muß nur die Augen aufmachen.

    hab grad meinen Beitrag aus 2008 gefunden, schaut mal das Foto Bremsscheibenschrauben erneuern?

  2. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #22
    Die Kritiklosigkeit einiger Kameraden hier gegenüber ihrer Marke erstaunt mich schon.
    Da nutzt es meiner Meinung nach doch wenig, auf andere Marken hinzuweisen. Ich habe in den letzten Jahren mich schon arg über die Ersatzteilpreise bei BMW geärgert.
    Die Blinker etlicher BMW-Modelle gibt es auch von Aprilia und Moto-Guzzi, vom selben Hersteller. Alle 4 Blinker, mit den Anschlusskabeln, haben mich dort 50 € gekostet. Da gibt es bei BMW keine 2 Stück für.
    Ganz traurig wird´s in Zukunft wohl für 2V-Fahrer. Sagt zumindest mein .
    Der neue Tacho für meine G/S hat letztes Jahr noch 181 € gekostet, dieses Jahr 373 €.
    Letzte Woche habe ich noch einen neuen Schalthebel für meine G/S geholt, für 58 €. Wenn ich mir die Fertigungsqualität hinsichtlich Formgebung und Beschichtung anschaue, zieht´s mir übrigens die Socken aus
    In diesem Sinne

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #23
    Hi
    Im Prinzip hast Du schon Recht mit den hohen Preisen. Versuche doch mal für das Getriebe einer Suzi von 1976 Teile zu bekommen (darf auch eine Honda von 78 sein)
    Aber BMW bekommt derzeit eine neue Software für das ET-Lager. Zwar ein anderes Produkt, doch natürlich so angepasst, dass die Verfahren und Abläufe bleiben :-(
    gerd

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #24
    Für meine Suki wurde erst nach 5 Jahren begonnen einige Teile aus dem Lieferprogramm zu streichen. Von den Preisen wollen wir lieber gar nicht erst reden, die waren echt super. Hab' mich jederzeit über die vielen Bonuspunkte auf meiner Kreditkarte gefreut. Und das beste waren Lieferzeiten. Kupplung ... nur 10 Wochen hab' ich drauf gewartet. BMW ist der letzte Dreck, kauft Euch 'ne Suzuki!

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Für meine Suki wurde erst nach 5 Jahren begonnen einige Teile aus dem Lieferprogramm zu streichen. Von den Preisen wollen wir lieber gar nicht erst reden, die waren echt super. Hab' mich jederzeit über die vielen Bonuspunkte auf meiner Kreditkarte gefreut. Und das beste waren Lieferzeiten. Kupplung ... nur 10 Wochen hab' ich drauf gewartet. BMW ist der letzte Dreck, kauft Euch 'ne Suzuki!
    Du hast ja so Recht Peter, für meine 17 Jahre alte Triumph gibts die originalen (klotzighäßlichen) Blinker nicht mehr und T hat angekündigt die Ersatzteilpreise um 4% zu erhöhen. Ich werd mir wohl ne Suzi kaufen müssen.
    Was allerdings das alles mit den Ersatzteilpreisen von BMW zu tun hat, bleibt dein Geheimnis.....

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #26
    Lagerhaltung und Logistik kosten mehr als der Wert so manches Kleinteiles ausmacht, viel mehr. Genau darum hat das mit BMW Ersatzteilpreisen zu tun.

    Wo ist denn bitteschoen das Problem? Ich find' die OEM Schrauben zu teuer, also kauf ich mir welche im Schraubenhandel. Marktwirtschaft.

  7. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Daumen runter

    #27
    Alles gut und schön - bei alten Modellen... Lagerhaltung und Verwaltung kostet tatsächlich - allerdings gibts auch Premiumfirmen, die normale Ersatzteilpreise nehmen - auch für 30 Jahre alte Teile. Die haben aber keinen Propeller im Logo, die haben einen Stern - Schade, das die keine Moppeds bauen - das könnte ne interessante Konkurrenz werden

    Aber der "Instrumentendeckel" (sprich: das Teil, dass Tacho, Drehzahlmessser und Display abdeckt) der aktuellen GS soll 147 € kosten - ein Plastikrahmen mit 3 Fenstern... Noch einmal: Der Deckel - nicht das ganze Instrumentengehäuse
    Wem fällt denn da noch einen schönredende Kostenbegründung ein?

    Gruß
    Berndt


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Ersatzteilpreise
    Von doublex im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 02:03
  2. GS ohne ABS
    Von Spätzünder im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 10:17
  3. Ersatzteilpreise für die F 800 GS???
    Von Adilois im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 23:11
  4. Bj 95 ohne Kat?
    Von Q63 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 23:18
  5. Ersatzteilpreise
    Von Motocrack im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 07:49