Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Erstes Elektromotorrad aus dem 3D-Drucker

Erstellt von Lusul, 01.06.2016, 22:43 Uhr · 17 Antworten · 1.067 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Ich finde es auch lustig, dass die bei Airbus für so einen Schmarren Zeit haben. Die sollte sich mal ein bisschen mehr um ihr Kerngeschäft kümmern:

    Airbus-Hubschrauber Super Puma: Verdacht auf Materialmängel - manager magazin

    Gruß,
    maxquer
    Was für eine geile Logik: statt so ein albernes E-Krad auszudrucken hätte sich das Entwicklungsteam mal lieber um die Mängelbeseitigung an einem Hubschrauber kümmern sollen.

    Komm, kriegst auch einen:

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Was für eine geile Logik: statt so ein albernes E-Krad auszudrucken hätte sich das Entwicklungsteam mal lieber um die Mängelbeseitigung an einem Hubschrauber kümmern sollen.

    Komm, kriegst auch einen:
    Warum nicht? Nach dem Artikel ist von Materialermüdung auszugehen und ein Betriebsfestigkeitsnachweis ist ein Teil von vielen, der der Entwicklung obliegt. Aber vielleicht macht man das heute nicht mehr? Das kannst Du mir bestimmt sagen.

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Jo. Kriegsgerät! DAS brauchen wir. Ganz bestimmt. Der Russe steht ja auch schon säbelrasselnd vor den Reichsgrenzen.

    Ob wir (mehr) Kriegsgerät brauchen, darüber kann man - muss man aber nicht zwingend - hier diskutieren.

    Ob wir allerdings Pedelecs mit Mofa-Performances für 50K von Airbus Industries brauchen? Also, äh, ich glaube nicht.

  4. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #14
    Der Russe rasselt mit den Säbeln und Merkel bereitet wohl schon die Notstandsgesetze vor. Lassen wir das.

    Ich denke, daß das ganze schlicht und einfach eine Machbarkeitsstudie darstellt. Zeigen was mit so einem 3D-Drucker und Bionik alles geht. Ob der Rahmen tatsächlich das Festigkeitsgutachten eines TÜVs bestehen würde, steht auf einem ganz anderen Blatt. Der genannte Preis von 50 kEuro ist m. E. eh nur fiktiv und hat mit Praxistauglichkeit und Marketing/Umsatz nichts zu tun. Wie sieht es mit der Biegesteifigkeit und Bruchfestigkeit des Laser geschweißten Alu-Pulvers aus.

    Interessant wäre es natürlich, wenn man auch noch den Motor, die Reifen, Lenker, Akkus etc. funktiontüchtig mit ausdrucken könnte. Das hätte dann tatsächlich was von Raumschiff Enterprise zu tun, so kurz vorm Durchbruch beim Beamen.

    Sich darüber und im jetzigen Stadium ernsthaft Gedanken zu machen, daß sowas derzeit nicht maktfähig ist, schon des Preises wegen nicht, ist m. E. stark am Ziel vorbeigeschossen. Betrachten wir das ganze doch einfach mal als Vision. Mehr wird es auch nicht sein.

    Die hätten selbstverständlich auch ne Kaffeemaschine ausdrucken können, wäre aber weniger spektakulär. Nichtsdestotrotz, es ist erstaunlich was heute alles geht, was vor Jahren noch undenkbar war. Und so ein bißchen Raumschiff Enterprise ist schon dabei.

    Ein Techniker der das sagt und die Dinge vielleicht etwas anders sieht als manch einer für den Technik bei Tech nick erhältlich ist.

    Gruß Tom

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Intermezzo Beitrag anzeigen
    Wie sieht es mit der Biegesteifigkeit und Bruchfestigkeit des Laser geschweißten Alu-Pulvers aus.
    KTM setzt meines Wissens im Prototypenbau lasergesinterte Alu-Schwingen aus dem 3D-Drucker ein. Und die werden dann im ganz normalen Fahrbetrieb getestet. Scheint also einiges drin zu sein in der neuen Technik.

  6. Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    420

    Standard

    #16
    Hallo Lusul, du bist aber nicht der, dessen GS vor dem IZR in Regensburg steht?
    Gruss Sturmi

  7. Registriert seit
    25.03.2016
    Beiträge
    95

    Standard

    #17
    IZR ??? Was's das?

    Eben googeln ...

    Nee, da habe ich nichts mit zu tun.
    Steht da auch so was wie meine Hummel?

  8. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    KTM setzt meines Wissens im Prototypenbau lasergesinterte Alu-Schwingen aus dem 3D-Drucker ein. Und die werden dann im ganz normalen Fahrbetrieb getestet. Scheint also einiges drin zu sein in der neuen Technik.
    Mag sein, weiß ich nicht. Sintermetall vermittelt für mich Nicht-Werkstofffachmann immer ein Gefühl von Sprödigkeit. So wie Guß. Kann aber durchaus auch sein, daß mein Gefühl mich hier täuscht.

    Gruß Tom


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Geräusche aus dem Motor
    Von NN6 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.08.2016, 08:12
  2. Windschild aus dem 3D-Drucker ?
    Von libertine im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2012, 11:53
  3. Hallo aus dem Schlitzerland !
    Von Noeder im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 01:45
  4. Verstärkung aus dem Schwarzwald...
    Von Boomer im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.2004, 14:23
  5. Aus dem Leben eines Grobmotorikers?
    Von Mabaisch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.03.2004, 06:19