Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Erwarte ich zu viel?

Erstellt von surffrus, 02.04.2009, 13:37 Uhr · 10 Antworten · 1.475 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    27

    Rotes Gesicht Erwarte ich zu viel?

    #1
    Hallo GS-Gemeinde!!!

    Kurze Geschichte mit der Frage: erwarte ich zu viel?

    Im Mai letzten Jahres wurde ich stolzer Besitzer eine neun GS1200. Überall kleben Service-Nummern die man im Notfall anrufen kann.
    Am letzten Freitag möchte ich sie nun ein Wenig ausreiten. In voller Montur in die Garge, doch außer klack klack klack macht sie jedoch nichts. Hmmm, Verunsichert rufe ich den Händler an, der meine Befürchtungen bestätigt… die Batterie ist alle. Komisch, vor zwei Wochen noch gefahren, jetzt nicht mal mehr ein schwaches durchdrehen…? Ok, kann ja passieren, wie empfohlen lade ich die Batterie.

    Am nächsten Tag rauf auf das gute Stück und los geht’s… am Ende noch eben tanken…. wieder los… doch nur: klack klack klack…. Was nun? Ich rufe beim Händler an… „habe ich eine Garantie, das Motorrad ist noch kein Jahr alt. Wie komme ich hier weg?“ Händler: „Kein Problem ich schicke einen Lehrling los. Wo sind sie? Oh, knapp 50 km entfernt? Das wird aber teuer!!!“ Ich: „Hab ich nicht sonst eine Möglichkeit, das Ding ist noch kein Jahr alt!?“ Er: „ Sind sie ADAC-Mitglied?“ Ich: „ ja, aber hat BMW da nichts Eigenes?“ „Hmmm weiß ich nicht, ich stelle mal weiter…. Ja, da können sie bei der Service nummer anrufen.“ Ich rufe dort an, innerhalb von 20 Minuten bekomme ich ausschließlich Starthilfe . Das Wochenende ist hin, die Kuh fährt nicht und ich habe ein Motorrad im Stall, mit dem ich jetzt überlegen kann wie ich das Problem auf Garantie gelöst bekomme. Ist das so OK ?

    Guß aus dem Norden!

  2. bub88 Gast

    Standard

    #2
    Da wirst du nicht der einzige sein der anfang der saison mit schwacher Batterie dasteht ,

    Ist mir auch so gegangen vor ca. einem Monat wollte ich den ersten ausritt mit meiner F800s machen , zündung an , hat brav den Systemcheck gemacht und dann start gedrückt dann klack klack .
    Habs sie dann eine Nacht ans ladegerät gehängt dann gings wieder , auch nach dem tanken ( Gott sei dank)

    Aber normalerweise müsste dass mit deiner Batterie schon irgendwie über Garantie laufen ???????

  3. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    27

    Standard

    #3
    Gegen eine leere Batterie habe ich ja nichts... aber eine defekte Batterie, die ich dann auch noch vorher prüfen lassen muss.... da hätte ich doch schon unter Service auch Service erwartet... und keinen Tipp: ADAC und zuweit weg!

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #4
    Eine defekte Batterie wird definitiv auf Garantie ersetzt.
    Wenn sie es nach dem Laden schafft, das Motorrad problemlos zu starten, du fährst ein Stück, tankst und dann macht's nur Klack, Klack,... ist sie hin. Also auf zum Händler und ernsthaft reklamieren und vor allem nicht vertrösten lassen.

  5. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    418

    Standard

    #5
    gleiches problem hatte ich auch, batterie war fertig!!!

    ich habe den service angerufen und bin super bedient worden, habe am gleichen tag noch eine neue batterie bekommen (samstags).

  6. ulixem Gast

    Standard

    #6
    Nein, du erwartest nicht zu viel. Den BMW-Service hast du schon mitbezahlt.
    Die Batterie ist ja nach dem Laden schon wieder ausgefallen, dann ist sie wohl defekt.

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #7
    Ging mir beim ersten Batterieausfall auch noch so. Dachte, ich fahr mal kurz am Sonntag mit der 1150er an die Küste. Stehe nach einer tollen Fahrt in Neßmersiel (super Wetter, strahlender Sonnenschein, blaues Meer) und will wieder nach Hause fahren. Klack, klack. Das wars. Bevor ich noch zum Handy greifen konnte, kam ein freundlicher Fischhändler von seinem Stand angelaufen und meinte, die bekommen wir schon wieder an, fahre selbst eine Yamaha. Noch einen jungen Mann angesprochen und dann haben die beiden geschoben. 2 Gang rein, Kupplung los und die GS sprang wieder an. Beim nächsten Tankstopp - Benzin reichte leider nicht bis nach Hause - wusste ich was zu machen ist. Getankt und abgewartet. Es kam dann eine Gruppe Chopperfahrer mit 4 Suzukis an der Tankstelle vorbei. Die Gruppe angehalten und 2 haben wieder geschoben. Wie gehabt, sprang die GS sofort wieder an, was bei den Chopperfahrern mächtig Eindruck machte (angeblich bei den Suzukis überhaupt nicht daran zu denken, diese anzuschieben). Nach meiner Ansage, eine GS müsse das aber können, da viele mir ihr ja weltweit unterwegs wären, kam zumindest bei 2 Chopperfahrern der Gedanke auf, ein falsches Motorrad zu fahren. Seit diesem Tag weiß ich, was zu machen ist, wenns mal wieder mit der Batterie hapert. Nur keine Panik, freundlicher Biker, die helfen, finden sich überall.

    CU
    Jonni

  8. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    27

    Daumen hoch @ Jonni

    #8
    Das Anschieben habe ich auch kurz erwogen, doch nicht im entferntesten geglaubt, dass man das schafft!!! Guter Tipp, danke.

  9. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #9
    Service Card = Mobilitätsgarantie

    Hinzu kommt die erweiterte Sac hmängelhaftung von BMW, welche ZWEI Jahre auf Neufahrzeuge gegeben wird (Garantie OHNE Beweislastumkehr).


    ABER:

    In diesem Fall haben se alles richtig gemacht (jedenfalls nach Anruf bei der Servicehotline) Starthilfe reicht, wenn man damit bis nach Hause kommt... von da kannste se nochmal abholen lassen wg. Reparatur, oder sie kommen nochmal und leisten nochmal Starthilfe, damit Du zum Händler kommst.
    Leere Batterie ist so eine Grauzone, weils kein echter "Liegenbleiber" ist. Schafft es das Servicemobil die Karre wieder in Gang zu bekommen, wenn auch nur "provisorisch", haben sie ihren Dienst gemacht... vorallem wenn die Entfernung so nah ist, daß Du das Bike zur nächsten Werkstatt fahren kannst.
    Ganz anders wär die Sache im Ausland etc.

    Am besten mal die Leistungen der ServiceCard studieren.... auf der BMW Motorrad HP findet man soweit folgendes:

    Die BMW Service Card Motorrad beinhaltet umfangreiche Leistungen im Pannenfall (Auszug):
    • Transport des Fahrzeugs zum nächsten BMW Motorradpartner,
    • Bergung des von der Straße abgekommenen Motorrads,
    • Taxitransfer bei erfolgloser Pannenhilfe vor Ort (bis € 52),
    • Fahrzeugersatz, wenn Ihr Motorrad nach dem Eintreffen in der Werkstatt nicht innerhalb von vier Stunden repariert werden kann,*
    • Hotelübernachtung, falls Ihr Motorrad außerhalb der Öffnungszeiten bei der nächsten Werkstatt eintrifft
    Für jeden die passende Leistung.


    Unser Service endet nicht bei der Pannenhilfe vor Ort! BMW bietet eine große Zahl ergänzender Dienstleistungen in Form umfassender Service Pakete:

    • Sind Sie Ersthalter eines Neufahrzeugs*? Für die Dauer des Erstbesitzes (erster Eintrag im Fahrzeugbrief) sind die umfangreichen Mobilitätsleistungen der BMW Service Card Motorrad im Pannenfall kostenlos und zeitlich unbegrenzt (*nach 08/1999).
    Details entnehmen Sie bitte der Broschüre BMW Service Card Motorrad, die Sie bei Ihrem BMW Motorrad Partner erhalten. Oder wenden Sie sich einfach an unsere Hotline unter 0180/2 25 25 26 (1 Gebühreneinheit) oder bei Fragen zu den Schutzbriefen PLUS und SPECIAL an 0221/8 27 75 51.

  10. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    27

    Standard

    #10
    Guten Morgen !!!

    Ich schreibe dies, da es ein "guter Morgen" ist.
    Heute Morgen um 07:15 Uhr war ein Mitarbeiter eines BMW-Ladens aus Kiel bei mir und hat völlig unkompliziert die Batterie getauscht!!!

    !!!!Das WE ist gerettet!!!!

    Danke an Fa. Motrrad K. aus Klausdorf bei Kiel und die mitfühlende GS Gemeinde!

    Andreas


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo viel Schwarz da auch viel Silber? Oder eben nicht!
    Von Guy Incognito im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 16:10
  2. Neue GS und viel zu tun
    Von SP2-Spezi im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 20:32
  3. Wie viel Öl ist zu viel Öl?
    Von dickes B im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 12:04
  4. KTM 525 EXC MXC ´06 mit viel Zubehör
    Von flo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 13:29
  5. 860,40 € BMW-Stundenlohn ist das zu viel?
    Von eolith im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 10:08