Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 97

Es geht nicht nur mit GS

Erstellt von Uli G., 09.09.2014, 08:55 Uhr · 96 Antworten · 14.110 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Im September fielen mir die Fakten nicht ein und gestern stieß ich zufällig auf eine kleine Mitteilung im Motorrad 24 als auch im Tourenfahrer 12 auf eine interessante Mitteilung:
    Thomas Trapp, GF Harley Factory Ffm, fährt auf einer HD 16F in 16 Tagen von Florida nach Washington (State) -> 6.338km = 3.938mls.

    1914 fuhr Erwin G. Baker in 11 Tagen auf einer HD from coast to coast, eine Strecke, die die spätere 1926 eröffnete legendäre Route 66 werden sollte.

    Motorcycle Cannonball Endurance Run restarted in 2010.


    Eine weitere Abenteuer-Tour ohne GS ist die der Eheleute Hilde und Josef Böhmer, die 1935 mit ein paar Freunden und Puch 500Z-Gespannen von Kapstadt 14.000km nach Kairo fuhren. Die Motorräder hatten einen 2-Takt-Doppelkolben-Motor mit 14PS bei einer Verdichtung von 4,7:1.
    Den Thomas kannte ich schon, bevor er GF der Harley Factory wurde. Der macht nicht nur den genannten "Blödsinn" , der fährt auch noch Rennen auf "uralten" Harley Board Track Racern. Der/Die eine/Andere wird sich vllt. an Bad Salzuflen/Custom Bike vor einiegn Jahren erinnern, als Thomas einen seiner Board Track Racer anwarf und eine riesige Ölqualmwolke verursachte, die dann zu Feuermeldungen/Halle räumen etc. führte (da war wohl Öl zum Motor durchgelaufen und wurde nicht richtig verbrannt, weil einfach zu viel).
    Er lebt Harley und ist dafür nicht auf das allerneueste Elektronikgeraffel angewiesen, ebensowenig wie auf große Federwege, ein einstellbares Fahrwerk etc. (ohne welche Vorrichtungen ja ein "richtiges" Moped "unfahrbar" ist, wenn man so einigen Aussagen folgen will). Noch wenige Tage vor dem Cannon Ball Race stand die Maschine beim Betriebsausflug von H-D H/F/WI/ in Bad Wildungen im Foyer unseres Hotels, quasi der Testlauf (F-Bad W./Bad W.-F). Das ein defekter Kondensator Thomas aus den ersten Rängen der Teilnehmer warf (am vorvorletzten Tag), ist ärgerlich, aber immerhin ist er letztendlich auf eigenen Rädern am Ziel angekommen (auf der zweitältesten Maschine des Teilnehmerfeldes), was mehr als der Hälfte der Teilnehmer, auf deutl. jüngeren Maschinen, nicht gegeben war.
    Hut ab!

    Grüße
    Uli

  2. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Den Thomas kannte ich schon, bevor er GF der Harley Factory wurde. Der macht nicht nur den genannten "Blödsinn" , der fährt auch noch Rennen auf "uralten" Harley Board Track Racern.....

    Er lebt Harley und ist dafür nicht auf das allerneueste Elektronikgeraffel angewiesen, ebensowenig wie auf große Federwege, ein einstellbares Fahrwerk etc. (ohne welche Vorrichtungen ja ein "richtiges" Moped "unfahrbar" ist, wenn man so einigen Aussagen folgen will)......
    Es gibt Stimmen, die sagen, daß Motorradfahren nur mit neuester Technik Spaß macht. M.E. schnellebige Zeitgenossen, die immer neues Spielzeug brauchen!

    Das ganze Elektronikgeraffel, wie Du es nennst, bräuchte ich auch nicht. Fahren habe ich noch traditionell ohne Helferlein mit einem 2-Gang-Mopedchen auf dem Feldweg gelernt. Mit 14 hat mir mein Großonkel eine 2-Gang-Rex geschenkt, die er seinerzeit für sagenhafte 50,- DM gekauft hat. Die hab ich immer im Hof gefahren und wenn keiner geguckt hatte bzw. da war, gings in die Felder

    Es macht immer wieder Spaß, mit den Oldies durch die Gegend zu fahren. Da werden bei vielen Erinnerungen wach und der Erkennungswert ist enorm. Und manche reiben sich verwundert die Augen, daß man mit so einem "alten Ding" sogar ordentlich Kurven fahren kann. Natürlich nicht mehr so tief wie früher, als abgeschliffene Fußrasten der Indikator für Kurvengeschwindigkeit war

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.774

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Es gibt Stimmen, die sagen, daß Motorradfahren nur mit neuester Technik Spaß macht. M.E. schnellebige Zeitgenossen, die immer neues Spielzeug brauchen!
    ...
    jeder nach seiner façon ...

    der eine braucht immer das neueste
    der nächste hat bestimmte mindestanforderungen
    ein dritter stellt sich auf jede art ein
    und wieder einer braucht die herausforderung möglichst rudimentärer motorisierter fortbewegung

    das schöne ist doch der mix daraus.

    bei mir ists ein stabiles fahrwerk mit guter schräglagenfreiheit und gute bremsen bei ansprechender längsdynamik.
    alles vor beginn der 90er fällt in meinen augen da heraus.

    im gegenzug bin ich dankbar für jeden, der auf älterem gerät unterwegs ist und mir so die möglichkeit gibt, zeitgenössische technik in aktion betrachten zu können.
    ob ich irgendwann selbst so etwas fahren/besitzen möchte, weiss ich heute noch nicht.


    und zum thema "es geht nicht nur mit GS" im bezug auf abenteuer und herausforderung:
    es geht nur ohne GS!!
    mit GS ists viel zu einfach, das ding fährt jeden schluffi ans ziel.

  4. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    jeder nach seiner façon ...
    .....das schöne ist doch der mix daraus.
    .....mit GS ists viel zu einfach, das ding fährt jeden schluffi ans ziel.
    Meine Bemerkung ist keine Kritik, lediglich eine Feststellung, die sich aber schon öfter bestätigt hat. Dazu

    Es soll jeder mit dem Teil fahren, das ihm gefällt bzw. mit dem er sich wohl fühlt. Da braucht man sich nur diesen Fred vom Uli ansehen und parallel dazu Deinen Harleyhasser-Thread. Es gibt genug Leute, die nie ne Harley unterm Hintern hatten, aber genau wissen wie sie (nicht) läuft.

    Wenn einer sich auf ner 175er CZ wohlfühlt, bitte, soll mit der glücklich werden. Wenn einer ne R² braucht oder ne Pannigale, um den Adrinalinkick zu kriegen, auch gut.

    Und wie Du angemerkt hast, der Mix macht es aus. Ohne den wäre es ja langweilig ohne Ende.

    Und zum Schluffi:
    Da hat mal einer nach ner GS-Probefahrt zu mir gesagt:"Mit dem Teil kann ja jeder fahren!!!"

    Ja richtig, ich will Spaß bei Fahren haben und auch mal nach links und rechts gucken können und nicht mit dem Motorrad kämpfen. Ist wie Araber- und Quarter Horse-reiten

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.774

    Standard

    #75
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Meine Bemerkung ist keine Kritik, lediglich eine Feststellung ...
    hatte ich auch so aufgefasst.

  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #76
    @HaJÜ, LARSI, sehe ich genau so, ich war mit der GSXR auch glücklich, wusste zwar nicht wohin
    mit dem Gepäck, die beste aller Beifahrerinen meinte des öfteren das die Sitzposition scheixxe sei, und überhaupt kein Fahrkomfort u.s.w., und die Knüttlerei sei halt auch völlig daneben, habs manchmal auch so gesehen, aber niemals zugegeben und natürlich alles schön geredet

    Nun mit der GS sind für mich alle Töffrelewanten Probleme gelöst.

    Jeder wie er mag und kann.

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #77
    Vor kurzem hatte ich mal wieder in Frankfurt zu tun und nutzte gleich mal die Gelegenheit, bei der Harley Factory reinzuschauen. Neben etlichen 2015er Modellen und div. 2014ern sowie schöne Gebrauchte war einen kleine Ausstellung über den Cannonball Run 2014.

    Die Maschine HD 16F, genannt "the Frankfurter"
    hd-16f.jpg

    Navi Old Style
    navi-old-style.jpg

    Biker Suit
    biker-suit.jpg t-shirt-2014.jpg

    Poster und Strecke
    poster-2014.jpg route-2014.jpg

    On The Road
    road-2014.jpg

    Pinnwand
    pinwand.jpg

    Zugelassen sind Maschinen bis Bj. 1937.

    Ein tolles Event und Hochachtung vor der "alten" Technik

  8. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    502

    Standard

    #78
    Obwohl ich auch eine 06-er GSA habe, mit meinen alten Transalps habe ich bis jetzt die intensivsten Erlebnisse gehabt...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC03938.JPG 
Hits:	338 
Größe:	2,38 MB 
ID:	147314
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1000940.jpg 
Hits:	311 
Größe:	925,4 KB 
ID:	147315
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1030277.jpg 
Hits:	328 
Größe:	1,06 MB 
ID:	147316

    MfG
    Peter

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.774

    Standard

    #79
    Zitat Zitat von Adventure-Ost Beitrag anzeigen
    Obwohl ich auch eine 06-er GSA habe, mit meinen alten Transalps habe ich bis jetzt die intensivsten Erlebnisse gehabt...
    ...
    dann tausch doch mal und nimm die GSA für unterwegs und die TA für zuhause

  10. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.638

    Standard

    #80
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    und zum thema "es geht nicht nur mit GS"
    Aber mit der doch auch ganz gut, wie ich meine;

    Sehr geil! BMW R1200GS Adventure Verwüstung / Desolation Häuserkampf

    DER hat den Töff voll im Griff !

    Josef


 
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 11:16
  2. Rücklicht geht nicht - NUR in Lenker-Mittelsteellung!
    Von GroundSupport im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 22:23
  3. Es blühen nicht nur die Blumen
    Von Boxer Ralf im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 10:22
  4. Scheinwerfer geht nicht bei 1150 GS
    Von Bekehrter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 16:58
  5. ES GEHT NICHT OHNE!!!!!!
    Von JACK D. im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 08:43