Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

es musste ja so kommen dass................

Erstellt von GS Jupp, 12.08.2009, 19:45 Uhr · 40 Antworten · 3.678 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    hi hubert,

    ich hab mich vorletze woche gerade mit einem ehemaligen bmw händler unterhalten, der bmw 2008 den vertrag aufgekündigt hat

    die abnahmevorgaben der bayern sind wahnsinn man muss von jedem motorrad eh eine als vorführmotorrad haben (ca. 180.000 euro) dann kommt beim verkauf dieser motorräder noch der wertverlust usw. usw.


    versicherung, unterhalt und die ganzen bmw rosinchen, die sich eh nur in geringen stückzahlen und mit satten rabatten verkaufen lassen runden das grossesorgenpaket ab abgesehen von dem wahnsinnigen verwaltungsapparat mit monats- und quartalsberichten an die entsprechenden abteilungen in münchen

    die jenigen, die es sich leisten können, werfen den bettel hin, dealen noch etwas mit gebrauchten und bieten einen guten service, denn nur so geht es, zu einem akzeptablen stundensatz, der sich hier in meiner region so zwischen 40 - 50 euru pro stunde bewegt

    gut ist, dass nicht alle den bach runtergehen, die bmw nicht mehr auf der fahne haben denn es sind sehr gute schrauberbetriebe dabei, die gerne weiter schrauben möchten und keinen bürokratenladen mehr haben wollten

    Moin Jupp,

    ich kenne die BMW Händlerverträge nicht. Es ist in der Brange übliche den Händlern Zahlungsziele von 240 Tagen einzuräumen, oder die Fahrzeuge werden nach Abverkauf bezahlt. Um die Gebrauchten kümmert sich der Händler meist selber.

    Wenn die Vorführmaschinen auf den Händler zugelassen sind, hat er zudem den Vorteil der Abschreibungen. Bei Abschluß von Finanzierungen oder Versicherungen fliessen auch Provisionen.

    BMW verlangt das Konzernmässige auftreten, die Schulungen der Mitarbeiter, sowie die Sonderwerkzeuge. Das sind Dinge die richtig Geld kosten.

    Ich denke das sich dies alles wieder ändern wird. BMW hat die Verträge in wirtschaftlich extrem guten Zeiten gekündigt, um das Geld alleine zu verdienen. Dies machen übrigens einige Hersteller in der Fahrzeugindustrie.
    Jetzt wo alles den Bach runtergeht werden die Strategen die Kosten senken müssen. Da wird dann am eigenen Vertrieb wieder eingespart und outgesourst. Die Zeiten für die Händler werden wieder besser werden, so ist das.

  2. Geronimo Gast

    Standard

    #12
    Das grosse Händlersterben gibt es nicht nur bei BMW, die anderen sind da auch nicht besser. Die "Methoden" von BMW sind keinesfalls branchenfremd, das ist völlig normal.

    grüße,
    jürgen

  3. maikel_dus Gast

    Standard

    #13
    hallo zusammen,
    bei uns gibt es eine abteilung die sich nur darum kümmert die kunden anzurufen und nachzufragen ob sie mit dem auto zufrieden sind, und ob wir ein ein angebot schicken dürfen, ob der kunde darüber nachdenkt ein neues fahrzeug zu ordern, etc....
    der schleim tropt förmlich an der telefonleitung...
    wir sind kein händler sondern gehören dem konzern an...
    im übrigen, sollten alle niederlassungen schon outgesourct werden, aber dann ist es nicht mehr möglich die kampfpreise, und tageszulassungen in der form zu machen wie es im moment gebraucht wird, weil der markt derzeit keinen spielraum hat...
    händler würden bei diesen konditionen das handtuch werfen...
    meine erfahrung ist (bin schon 30 jahre dort) die händler haben immer schon gestöhnt, unter der last und den daumenschrauben von stuttgart, aber die wenigsten haben deswegen dicht gemacht, und wenn dann hatte es meist andere gründe, und die "stöhner" exestieren in den meisten fällen noch...
    bis denne....
    maikel

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von maikel_dus Beitrag anzeigen
    bei uns gibt es eine abteilung die sich nur darum kümmert die kunden anzurufen und nachzufragen ob sie mit dem auto zufrieden sind, und ob wir ein ein angebot schicken dürfen, ob der kunde darüber nachdenkt ein neues fahrzeug zu ordern, etc....
    der schleim tropt förmlich an der telefonleitung...
    ich bin gespannt, wie ab dem 1.9. damit umgegangen wird. Das neue Gesetz läßt grüßen. Ohne ausdrückliche, vorherige Genehmigung des Kunden das er wegen einem Angebot (Verkauf) angerufen werden darf, geht nichts mehr. Ein kleiner Hinweis in den AGBs genügt ebenso wenig wie der Umweg über eine Zufriedenheitsbefragung.

    Auch bei uns in der Ecke "haben einige BMW-Händler" zugemacht. Mit Recht; einigen hätte BMW eher die Lizenz entziehen sollen. Freiwillig gehen nur die Wenigsten. Trotz der schwierigen Vorgaben.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #15
    Hi
    Manche Entscheider bei BMW ist aber auch das Zeitunglesen fremd. Ich kenne einen Händler dem "ziemliche " Auflagen gemacht wurden und dem, als er "dankend" abwinkte der Motorradvertrag gekündigt wurde.
    Ein Andere wollte die Auflagen erfüllen und so hätte man sich.......
    Der "Andere" ging dann erst mal zur Bank und wunderte sich, dass dort alle einen Lachkrampf bekamen und sich tagelang auf die Schenkel schlugen als er wagte nach einem Kredit für ein neues Motorradhaus zu fragen.
    Der "Entscheider" kam dann wieder zurück zu dem Händler dem er vorher die "ziemlichen" Auflagen machte und wunderte sich als dieser sinngemäss sagte "ja, ich mach' es wieder. Aber weder zu den schwachsinnigen neuen Konditionen, noch zu den alten auch bereits abstrusen Vorstellungen. Da werdet Ihr mir "etwas" entgegen kommen müssen."
    Sie kamen.....
    gerd

  6. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #16
    Das allgemeine Problem in der Kfz- und Motorradindustrie ist doch, dass die "Entscheider" ich glaub man sagt auch Manager dazu, von der Materie selber gar keine Ahnung haben.

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von HvG Beitrag anzeigen
    Das allgemeine Problem in der Kfz- und Motorradindustrie ist doch, dass die "Entscheider" ich glaub man sagt auch Manager dazu, von der Materie selber gar keine Ahnung haben.
    Das stimmt nur zum Teil. Im Augenblick ist das größte Problem der Kunde. Hat man endlich Kunden gefunden mußt Du noch ne Bank finden, die das finanziert.

  8. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard Ein Beitrag aus dem Jahr 2005

    #18
    Diesen Beitrag schrieb ich 2005, damals kam ich mir vor wie der einsame Rufer in der Wüste.

    Zitat Zitat von Biting .... Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    ich finde diese Debatte hoch interessant, hatte ich doch bisher den Eindruck, das ich der einzige bin der sich Gedanken über die meiner Ansicht nach viel zu hohen Preise von Inspektionen, Ersatzteilen und Zubehör macht.

    Man muss sich nur mal die Frage stellen wie lange man Arbeiten muß, um sich 2 Stunden Arbeit eines BMW Monteurs kaufen zu können. Wohlgemert der Schrauber bekommt von der Kohle am wenigsten, bei Hammer in Mönchengladbach streichen sie lt. Rheinischer Post (Tageszeitung) den Jungs sogar das Urlaubs und Weihnachtsgeld.

    Ich habe aus Anlass einer 20.000 Inspektionsrechnung von 330 € für die 650er meiner Frau gesagt, das BMW angesichts steigender Arbeitslosigkeit und zurückgehender Löhne und Gehälter fleissig an dem Ast sägt auf dem sie selber sitzen. Die Antwort "unsere Klieentel wäre ja eine ganz andere, bei denen stellt sich das Problem nicht " hat mir nur die Zornesröte ins Geicht getrieben.

    Aber die Jungs kommen über kurz oder lang auch wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, denn soviele Ärzte , Anwälte oder Motorradfahrende Manager gibt es nicht von denen BMW oder deren Händler und NL leben können.

    Nun, BMW ist innovativ und Baut gute Motorräder.auch deshalb gebe ich die Hoffnung nicht auf dass mittelfristig wieder Vernunft und Augenmass bei BMW einkeheren, weil ich numal gerne BMW fahre und auch bereit bin, wohlgemerkt angemssene Preise zu bezahlen.

    Jedoch gibt es auch bei mir Grenzen die mich vielleicht auch mal bei einem Japser vorbeischaueen lassen, denn ich bin nicht bereit auf Dauer weiterhin die o. g. Preise für schicke Ausstellungsräume und ähnlichen Schnickschnack zu bezahlen.

    Gruß Ingo

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von HvG Beitrag anzeigen
    Das allgemeine Problem in der Kfz- und Motorradindustrie ist doch, dass die "Entscheider" ich glaub man sagt auch Manager dazu, von der Materie selber gar keine Ahnung haben.
    Das ist ja leider nicht nur dort so - siehe das Chaos bei der Berliner S-Bahn An den entscheidenden Stellen sitzen fast nur noch irgendwelche BWL-Zahlenwichte, die von Tuten und Blasen keinen blassen Schimmer haben, aber einem jede Exceltabelle erklären können

    Grüße
    Steffen

  10. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Das ist ja leider nicht nur dort so - siehe das Chaos bei der Berliner S-Bahn An den entscheidenden Stellen sitzen fast nur noch irgendwelche BWL-Zahlenwichte, die von Tuten und Blasen keinen blassen Schimmer haben, aber einem jede Exceltabelle erklären können

    Grüße
    Steffen
    Oje, dieses Thema.......das hat schon wieder wieder mit politischen Sachen zu tun und über diese Sorten von Menschen will ich mich lieber gar nicht auslassen.

    Denn diese Rasse ist für mich ein weltfremdes Wesen.


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Irgendwie traurig, dass mit MZ....
    Von GStatten im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 14:51
  2. WETTEN DASS schau.....jetzt gleich.....
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 23:38
  3. Kann es sein, dass es eine 1200 GS.....
    Von scubafat im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 14:37
  4. Keine GS aber trotzdem musste ich sie haben
    Von GS Peti im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 11:42
  5. Schön dass es Euch gibt
    Von Raubritter im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 12:51