Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 106

Es wird eng für GS...

Erstellt von sanjaya5, 08.04.2012, 12:00 Uhr · 105 Antworten · 11.240 Aufrufe

  1. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard ?

    #41
    Hallo,
    es wird wieder wild spekuliert.
    Sind die Mitbewerber nicht in der Lage ein leichteres Motorrad zu bauen. Wollen sie das überhaupt? Geht die Leichtbauweise bei BMW nicht auf Kosten der Qualität und Zuverlässigkeit? Ich denke dabei auch an die zukünftige Gewichtsersparnis am Wasserboxer.Ok,es wird auch aus Kostengründen am Gewicht gespart. Übrigens ist es mir wurscht,wer wo welchen Test gewinnt. Sehr unterhaltsam und amüsant finde ich dazu immer die Beiträge einiger BMW-Brillenträger.

  2. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    240 kg fahrfertig aber sonst nix dran. Aus den Aussagen von HvK kann man entnehmen, dass diese Maschine weniger als die Triumph Explorer wiegen wird, aber mehr als die derzeitige. Nun, zusammen mit all dem Bling macht es dann auch ein Eisenschwein.

    Muss man mal sehen wenns so weit ist. Die wird schon ne ganz andere Ausstattung besitzen wie die GS aus 04.... das relativiert dann so einiges an Gewicht. Wenn sie bei gleicher Ausstattung wie eine Explorer bei dem Gewicht der aktuellen GS um die 244kg landet, hat sie schon einen recht guten Start.

    Man darf eines nicht vergessen: selbst eine GS Adv fährt sich noch immer recht beweglich weil die Konstruktion des BMW-Fahrwerks sehr entscheidend zur Kombination Stabilität+Handlichkeit beiträgt.

    Es wird also auf jeden Fall auch künftig diesen Vorteil der BMW geben.

  3. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #43
    Jup... Nur Harley-Fahrer noch markentreuer sind

    Spaßbeiseite.
    Bzgl: "Eingetauchte Gabel"
    Da hast du bestimmt schon ewig keine moderne Moped mit Upside-Down Gabel gefahren, oder?
    Ich habe am Anfang auch schon mal skeptisch. Aber mit der Entwicklung bin ich echt überrascht. Ein gut abgestimmter moderner USD-Gabel ist fast wie Telelever. Ja, es taucht ein, aber nicht mehr so tief wie in vor paar Jahren! Sehr stabil. Und von mir aus, man kann sogar mit Telelever vergleichen.
    Ein größer Vorteil bietet die USD-Gabel:
    ein langer Federweg. Und damit ab bestimmte Höhe oder Tiefe der Hindernisse (wie zB zum Überwinden der Straßenkante um auf dem Gehweg zu parken - Ein einfaches Beispiel - Man kann natürlich auf echtes Offroad ableiten) ist ein USD-Gabel viel besser als Telelever. Da man merkt, dass die Vorteil von Telelever ist zum Nachteil geworden (echt steif, etc).
    Natürlich wenn man nur auf Straßen fährt dann Telelever ist unschlagbar. Aber beim StraßenENDURO? Nicht unbedingt.

  4. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #44
    Bzgl "Gewichtsoptimierung":
    Ich hoffe nur, dass die nicht auf Rahmen sparen (Rahmenbruch auf Fernreise?). Und auch, dass die den Endantrieb nicht noch filigraner machen werden...
    Ich bin echt froh, dass der Triumph Explorer in beiden Punkten nichts gespart hat und bewusst auf mehr paar kg Gewichtszunahme nehmen muss.

  5. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von sanjaya5 Beitrag anzeigen
    Bzgl "Gewichtsoptimierung":
    Ich hoffe nur, dass die nicht auf Rahmen sparen (Rahmenbruch auf Fernreise?). Und auch, dass die den Endantrieb noch filigraner machen werden...
    Ich bin echt froh, dass der Triumph Explorer in beiden Punkten nichts gespart hat und bewusst auf mehr paar kg Gewichtszunahme nehmen muss.
    Also Triumph hat mal sicher nicht am Endantrieb gespart - und der ist auch bei BMW sicher nicht zierlich ausgefallen - aber wie soll das gehen indem BMW den stabiler UND filigraner macht? Und wer bei der GS einen Rahmenbruch hatte, ist damit nicht gereist. Wer meint, er muss Moto Cross damit auf Fernreisen fahren, muss eben selber Geld in die Hand nehmen und sollte wie bei der Paris-Dakar sein Begleitteam im Service-Lkw dabei haben. Aber er braucht nicht herumjammern, dass an dem Motorrad gespart wurde, denn an der GS bricht kein Rahmen.

    Ich finde solche speziellen Wünsche etwas daneben. Ich denke nicht dass nun nur ein Fernreisemotorrad entsteht. Sie werden wohl wie bisher einen Kompromiss bauen. Wer eine Einzelanfertigung braucht sollte nicht erwarten dass die Grosserie an ihn angepasst wird!

  6. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #46
    Noch ein Senf von mir:
    bin zwar kein Konstrukteur, aber bzgl "never-Ending-Endantriebproblem" beim BMW:
    wie wäre wenn man die aktuelle Design (Paralever) mit das Design von Super Tenere kombiniert (etwas versetzt - der Vorteil ist der Last verteilt sich auf mehrere Zähne - der Nachteil ist geringere Effizienz beim Kraftübertragung daher etwas mehr Spritverbrauch). Und noch "gerippt" für bessere Wärmeabstransport. In Verbindung mit dem "Hohl" kann man vielleicht sogar auf der billigen Entluftung verzichten?

  7. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Also Triumph hat mal sicher nicht am Endantrieb gespart - und der ist auch bei BMW sicher nicht zierlich ausgefallen - aber wie soll das gehen indem BMW den stabiler UND filigraner macht? Und wer bei der GS einen Rahmenbruch hatte, ist damit nicht gereist. Wer meint, er muss Moto Cross damit auf Fernreisen fahren, muss eben selber Geld in die Hand nehmen und sollte wie bei der Paris-Dakar sein Begleitteam im Service-Lkw dabei haben. Aber er braucht nicht herumjammern, dass an dem Motorrad gespart wurde, denn an der GS bricht kein Rahmen.

    Ich finde solche speziellen Wünsche etwas daneben. Ich denke nicht dass nun nur ein Fernreisemotorrad entsteht. Sie werden wohl wie bisher einen Kompromiss bauen. Wer eine Einzelanfertigung braucht sollte nicht erwarten dass die Grosserie an ihn angepasst wird!
    Na, da muss du mit dem Historie von GS zurückblicken.
    Von mir aus kann man die GS "gewichtsoptimiert" bauen lassen. Aber bitte nicht die GSA!

  8. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von sanjaya5 Beitrag anzeigen
    Na, da muss du mit dem Historie von GS zurückblicken.
    Von mir aus kann man die GS "gewichtsoptimiert" bauen lassen. Aber bitte nicht die GSA!
    Also was den Kardan angeht, baut ihn BMW ja nicht gerade sparsam - eher schon zu aufwändig. Das hängt natürlich auch von etwas mehr ab wie frommen Wünschen. Der nächste Boxer wird wohl eine etwas längere Welle möglich machen.

    Was hat BMW-historisches mit Wünschen von Leuten zu tun denen der Rahmen bricht.

    Auch wenn du dir eine schwere GS wünschst, die angeblich verstärkt sein muss, dürfte das glücklicherweise nicht dem Wunsch der Mehrheit entsprechen. Vielleicht lässt du dein Motorrad mal besser irgendwo umbauen wenn du nicht mit dem klar kommst was ab Werk verkauft wird. Was du hier als selbstverständlich verlangst entspricht jedenfalls nicht den Ansprüchen der meisten GS Fahrer. Es gibt schliesslich nicht grundlos genug Spezialisten die eine GS für Extremtouren modifizieren. Nur wegen dir wird nicht die Masse der GS-Kunden ein schweres und teures Motorrad kaufen wollen.

  9. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Also was den Kardan angeht, baut ihn BMW ja nicht gerade sparsam - eher schon zu aufwändig. Das hängt natürlich auch von etwas mehr ab wie frommen Wünschen. Der nächste Boxer wird wohl eine etwas längere Welle möglich machen.

    Was hat BMW-historisches mit Wünschen von Leuten zu tun denen der Rahmen bricht.

    Auch wenn du dir eine schwere GS wünschst, die angeblich verstärkt sein muss, dürfte das glücklicherweise nicht dem Wunsch der Mehrheit entsprechen. Vielleicht lässt du dein Motorrad mal besser irgendwo umbauen wenn du nicht mit dem klar kommst was ab Werk verkauft wird. Was du hier als selbstverständlich verlangst entspricht jedenfalls nicht den Ansprüchen der meisten GS Fahrer. Es gibt schliesslich nicht grundlos genug Spezialisten die eine GS für Extremtouren modifizieren. Nur wegen dir wird nicht die Masse der GS-Kunden ein schweres und teures Motorrad kaufen wollen.
    Was ich sagen möchte ist:
    GS wurde für Gelaende und Strasse konzipiert (und bis Heute auch als sowas verkauft - also für hartes Fernreise - vor allem GSA).
    Nun im Laufe der Zeit wird immer mehr an "Strasse" orientiert.
    Warum kauft man ein GSA wenn man damit nur sowieso paar hundert km Wochenendtour fahren möchte? GS reicht doch völlig, oder? Oder man kauft wegen "martialisitisches" Aussehen und mit dem Gedanke "wenn ich will, ich kann es machen"?
    Wie gesagt, von mir aus kann man den GS "gewichtsoptimiert" bauen lassen, aber bitte macht kein Kompromisse beim GSA. Und ich bin sicher, mit dem Preis hat man noch Spielraum (mit drum und dran, ein GSA kostet 20.000 EUR oder etwas 40000-5000 EUR teuerer als voll ausgestatetten Super Tenere! (oder sogar Triumph Explorer?) Wg sehr hohe Stückzahlen da ist Gewinnspanne recht hoch --> "überteuert"?).
    Von mir aus kann man ja noch ein "GSA Traveler Edition" bauen lassen (ist aber schon lächerlich ). Für 500 EUR Aufpreis gibt es sogar noch bestimmt genügende Interessenten. Mit einer Voraussetzung: keine Kompromisse. Macht endlich die wahre "Unstoppable".

  10. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von sanjaya5 Beitrag anzeigen
    Was ich sagen möchte ist:
    GS wurde für Gelaende und Strasse konzipiert (und bis Heute auch als sowas verkauft - also für hartes Fernreise - vor allem GSA).
    Nun im Laufe der Zeit wird immer mehr an "Strasse" orientiert.
    Warum kauft man ein GSA wenn man damit nur sowieso paar hundert km Wochenendtour fahren möchte? GS reicht doch völlig, oder? Oder man kauft wegen "martialisitisches" Aussehen und mit dem Gedanke "wenn ich will, ich kann es machen"?
    Wie gesagt, von mir aus kann man den GS "gewichtsoptimiert" bauen lassen, aber bitte macht kein Kompromisse beim GSA. Und ich bin sicher, mit dem Preis hat man noch Spielraum (mit drum und dran, ein GSA kostet 20.000 EUR oder etwas 40000-5000 EUR teuerer als voll ausgestatetten Super Tenere! (oder sogar Triumph Explorer?) Wg sehr hohe Stückzahlen da ist Gewinnspanne recht hoch --> "überteuert"?).
    Von mir aus kann man ja noch ein "GSA Traveler Edition" bauen lassen (ist aber schon lächerlich ). Für 500 EUR Aufpreis gibt es sogar noch bestimmt genügende Interessenten. Mit einer Voraussetzung: keine Kompromisse. Macht endlich die wahre "Unstoppable".
    Sorry, ICH bin nicht BMW.
    Ich kann dir aber sagen, dass du ziemlich sehr von Vorstellungen überzeugt bist bei denen du dich da besser selber um ein ausgefeiltes Motorrad kümmern solltest. Geh zu Touratech und stopf deine GSA voll mit allem was du haben willst und lass dir von HPN noch Zusatzrahmen dranschweissen ... aber erzähl hier nicht, dass BMW eine kompromisslose Über-GS bauen soll.

    Im übrigen weiss ich sowieso nicht so richtig was du dir unter so einer "kompromisslosen" GSA vorstellst, denn mit einem Monster fährt kein Mensch ideal auf echten Gelände-Strecken herum. BMW baut seine GS ausreichend stabil- bleibt sich völlig egal ob GS oder GSA . Ich weiss also nicht was du überhaupt mit deiner Forderung nach mehr Stabilität für die GSA willst.


 
Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Solangsam wird's
    Von Lino1908 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 07:15
  2. Zeit wird's...
    Von studti im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 00:28
  3. ......die GS wird gehen
    Von Igi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 193
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 17:25
  4. es wird mal zeit ...
    Von dieGräfin im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 22:30
  5. Was ist wenn´s eng wird?
    Von Q-ualmtüte im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 00:19