Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Ethanol in der CH

Erstellt von enduro43, 28.02.2011, 11:39 Uhr · 33 Antworten · 3.943 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard Ethanol in der CH

    #1
    Hallo zusammen
    mich würde interessieren,ob ,oder wieviel % Ethanol in der Schweiz dem Benzin (mit Sorten Super,S.Plus usw.) und Diesel zugemischt wird.Rein persönlich,weil ich schon das Gefühl hatte,daß ich mit einer Tankfüllung aus der Schweiz weiter komme,als mit Deutschem Sprit,sowohl mit dem Mot.als auch mit meinem Auto (Diesel).Nicht belegt,sondern gefühlsmäßig!
    Währe für eine Sachliche Info dankbar.
    Grüße Eugen

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #2
    Ethanol hat eigentlich eine geringere Energieausbeute daher sollte man eigentlich mehr Sprit verbrauchen für die gleiche Kilometerleistung..

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #3
    Mir ist von einer nennenswerten Beimischung hierzulande nichts bekannt. Ich hab das Thema aber auch nie wirklich interessiert verfolgt.
    Allerdings besagt unser lieber TCS (ADAC-ähnliche Institution) folgendes:
    http://www.tcs.ch/main/de/home/auto_...schland_de.pdf

    Kurzfassung: Nö, gibbet nich bei uns, brauchen wir nicht.

    Die Angabe ist trotz grosser schweizer Waffenlobby ohne Gewehr

  4. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von enduro43 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen
    mich würde interessieren,ob ,oder wieviel % Ethanol in der Schweiz dem Benzin (mit Sorten Super,S.Plus usw.) und Diesel zugemischt wird.Rein persönlich,weil ich schon das Gefühl hatte,daß ich mit einer Tankfüllung aus der Schweiz weiter komme,als mit Deutschem Sprit,sowohl mit dem Mot.als auch mit meinem Auto (Diesel).Nicht belegt,sondern gefühlsmäßig!
    Währe für eine Sachliche Info dankbar.
    Grüße Eugen
    das Gefühl dürfte wohl eher an einer insgesamt etwas zurückhaltenderen Fahrweise "innerhalb" der Schweiz als am Sprit liegen. Vielleicht wird auch wegen der Preise einfach noch ein Tröpfchen mehr in den Tank gequetscht als üblich. Objektiv konnte ich mit meiner Q zwischen dem "deutschen" Super und dem schweizer Super 95 bei vergleichbaren Bedingungen bislang keinen Unterschied in der Reichweite feststellen.

    Da der Sprit m. W. aus den gleichen Raffinerien wie im restlichen Europa kommt, kann ich mir nicht vorstellen, dass für die eidgenössischen Tankstellen eine Sondermischung gefahren wird. Zumindest bei der 5%-Beimischung wird dies so sein. Vom E10 in der Schweiz hört man zumindest am Nordufer des Rheins nicht so viel, könnte aber auch daran liegen, dass ich mangels eines eigenen zu betankenden Bürgerkäfigs die mögliche Diskussion nicht sooo intensiv verfolgt habe

  5. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    Ethanol hat eigentlich eine geringere Energieausbeute daher sollte man eigentlich mehr Sprit verbrauchen für die gleiche Kilometerleistung..
    Hallo
    das ist mir natürlich auch bekannt,da gibt es ja auch reichlich Info`s.
    Das mit der Reichweite pro Tankfüllung ist ja auch auf das (die) letzte(n)
    Jahre(n) bezogen.Im neuen Jahr wo das E10 in D umgesetzt wurde,sind noch keine nennungswerte Erfahrungen mit dem neuen Sprit gemacht (von mir,für mich) worden.Es stellt sich für mich auch nicht die Frage,extra in die Schweiz zu fahren um zu Tanken (ca. 1h),vielmehr dreht es sich um einen Mitnahme-Effekt.
    Aber Danke an die Schweizer-Forumskollen für die Info.Es war übrigens nicht nur die größere Reichweite,auch das supjektive Gefühl,daß die Motoren ruhiger laufen, Grund genug für die Anfrage.
    Grüße Eugen

  6. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #6
    [QUOTE=kolli;719823]das Gefühl dürfte wohl eher an einer insgesamt etwas zurückhaltenderen Fahrweise "innerhalb" der Schweiz als am Sprit liegen. Vielleicht wird auch wegen der Preise einfach noch ein Tröpfchen mehr in den Tank gequetscht als üblich. Objektiv konnte ich mit meiner Q zwischen dem "deutschen" Super und dem schweizer Super 95 bei vergleichbaren Bedingungen bislang keinen Unterschied in der Reichweite feststellen.

    Da der Sprit m. W. aus den gleichen Raffinerien wie im restlichen Europa kommt, kann ich mir nicht vorstellen, dass für die eidgenössischen Tankstellen eine Sondermischung gefahren wird. Zumindest bei der 5%-Beimischung wird dies so sein. Vom E10 in der Schweiz hört man zumindest am Nordufer des Rheins nicht so viel
    Hallo Kolli
    da ich in der Mot.Saison des öfteren in und durch Schweiz fahre,fahre ich natürlich in der Schweiz weitgehend angepasst.Das habe ich aber alleine nicht gemeint,sondern,daß ich dann,wenn ich von der CH komme und in D,F,I oder A Einreise und damit wieder zu meinen (für mich) normalen Fahrstil übergehe.
    Ausser dem weiß ich nicht wie das Ethanol in den Sprit gelangt,es muß ja nach der Raffinerie zugeführt werden stelle ich mir vor.
    Grüße Eugen

  7. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von enduro43 Beitrag anzeigen
    Hallo Kolli
    da ich in der Mot.Saison des öfteren in und durch Schweiz fahre,fahre ich natürlich in der Schweiz weitgehend angepasst.Das habe ich aber alleine nicht gemeint,sondern,daß ich dann,wenn ich von der CH komme und in D,F,I oder A Einreise und damit wieder zu meinen (für mich) normalen Fahrstil übergehe.
    Dann vielleicht doch der "Quetschfaktor?
    Als Bewohner am nördlichen Rheinufers tanke ich regelmäßig im "Süden". Und irgendwelche Besonderheiten bezüglich Reichweite oder Motorlauf gegenüber einer Betankung im "Norden" hab ich noch auf keinem Fahrzeug messbar festgestellt. Da hat die jeweilige Lufttemperatur mit Sicherheit einen höheren Einfluß.



    Zitat Zitat von enduro43 Beitrag anzeigen
    Ausser dem weiß ich nicht wie das Ethanol in den Sprit gelangt,es muß ja nach der Raffinerie zugeführt werden stelle ich mir vor.
    Grüße Eugen
    Wird m. W. im Rahmen des Herstellungsprozess in der Raffinerie beigemischt. Schließlich stellt nicht jeder Tankwart seine eigene Mischung her

  8. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von kolli Beitrag anzeigen
    Dann vielleicht doch der "Quetschfaktor?
    Als Bewohner am nördlichen Rheinufers tanke ich regelmäßig im "Süden".




    Wird m. W. im Rahmen des Herstellungsprozess in der Raffinerie beigemischt. Schließlich stellt nicht jeder Tankwart seine eigene Mischung her
    Hallo Kolli
    Quetschfaktor, nein weil ich ausser meiner Beta Alp 4.0 an allen Mot.einen IMO von TT installiert habe und beim Tanken immer die Literzahl (Verbrauchsrechner und Reichweite) miteingeben muß,und beim PKW ein Bordcomputer an Bord ist.Und ich Tanke immer RANDVOLL .
    Und beim zumischen des Ethanol`s da gibt es bestimmt eine gesonderte Anlage nach der Raffinerie bzw.Raffinerie-Vorgangs ähnlich der Beimischung des Farbstoffes beim Heizöl? Wäre für mich vorstellbar.
    Grüße Eugen

  9. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    2.501

    Standard

    #9
    Darf ich mal etwas dazu sagen?

    1. Mir ist nicht bekannt, dass die Schweiz dieses E 10 vertreibt.

    2. Wie viele gesehen haben, ist am Samstag meine GS (30 Jahre Sondermodel) nach Hause gekommen.
    Der Verkäufer ist der Serviceleiter BMW Motorrad Gesamtschweiz.

    Genau auf dieses Thema (E10) habe ich ihn angesprochen, weil ich ja auch mal nach Deutschland fahren will mit meinem Baby.
    Seine Aussage erstaunte mich doch sehr.

    BMW Schweiz rät ABSOLUT von dem Treibstoff E10 ab!!

    Natürlich verunsichert mich das jetzt.
    Er hat mir auch geraten, nur den 98 Oktan Benzien zu tanken.
    Das witzige war, dass noch ein Gewerbeschul-Lehrer dabei war, der angehenden Motorrad-Mechaniker Unterricht erteilt.
    Der hat das noch bekräftigt und bestärkt.

    Habt ihr andere Infos?
    Gruss Charly

  10. Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    222

    Standard

    #10
    soviel ich weiß, brauchen die neuen Motoren 98 Oktan Sprit.
    Und E 10 hat nun mal nur 95 Oktan.
    Vielleicht hat er ja das nur gemeint.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte