Seite 14 von 19 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 187

Euro4 als Modellkiller

Erstellt von AmperTiger, 13.07.2016, 13:03 Uhr · 186 Antworten · 19.290 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.940

    Standard

    Ich fahre mit dem Fahrrad zur Arbeit und fliege 2 mal im Jahr Fernstrecken in Urlaub.

    Ich fahre einen Diesel (nicht viel, 7 Jahre alt, mit DPF), schimpfe aber nicht auf die ganzen anderen Umweltverpester, denn wer viel reist, sieht viel und entwickelt neue Bickwinkel.

    Kyoto ist lächerlich und dieses ganze Umweltgehampel (ohne gehts auch nicht, denn dann gibts Wildwuchs) bei uns (Tropfen auf den heissen Stein der Erde) ist genauso lächerlich.

    Die Natur und die Erde wirds richten, die ist auf uns nicht angewiesen (die Menschheit all over ist nicht lernfähig, solange sich ungezügelt vermehrt wird, nichts zu fressen gibt in den Schwellenländern, dafür aber das Geld dort für Kriege ausgegeben wird)

    Gruß

    RunNRG

    (Chemieingenieur/Prozessingenieur, der dafür sorgt ,das die Umweltauflagen (BIMschG) seiner Anlagen strikt erfüllt werden...nix mit freikaufen )

  2. Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    306

    Standard

    *Beleidigungen bitte unterlassen....*

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.683

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    wird es bei uns nicht geben, weil Bestandsschutz bei uns ein Teil der sog. Rechtssicherheit ist, die man dem Bürger vermitteln will. So packt man den Bestand eben über die blöden Plaketten, was meines Erachtens niemals verfassungskonform sein kann (aber wer fragt mich schon) weil die Bürger, die ein alten Auto haben (sind ja eher wenige) aus Zonen, in denen sie wohnen ausgesperrt werden, Infrastruktur die auch mit ihren Steuergeldern gebaut wurden.
    Bin ich völlig bei dir. Ich finde es auch als überzeugter Europäer ein Unding, dass zwar jemand mit dem Auto von Lissabon nach München fahren kann, ohne ein einziges Mal seinen Pass zeigen zu müssen, dann in München aber sein Auto nicht abstellen darf, weil er dazu eine Plakette braucht, die es in Lissabon nicht gibt. Das ist ein Rückfall in die Kleinstaaterei.

    Ich finde aber dennoch den grundsätzlichen Weg ganz gut, dass man die Hersteller auf dem Verordnungswege zwingt, ihre Fahrzeuge immer umweltverträglicher zu machen. Da die Fahrzeuge im Mittel eine gewisse Lebensdauer haben, verschwindet die Masse der weniger umweltverträglichen Fahrzeuge von allein aus dem Verkehr, und mit den paar Oldtimern kann man leben.

    Was mir generell viel zu kurz kommt, das ist die Möglichkeit, technischen Fortschritt nachrüsten zu können. Da sollten die Hersteller einmal nachlegen.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.653

    Standard

    Zitat Zitat von Flo12GS Beitrag anzeigen
    Wenn z.B. dein Nachbar ständig Kunststoffe im Garten verbrennt, wirst du mit Sicherheit auch irgendwann mal bei den Ordnungshütern anrufen, und die darauf hinweisen (wenn er selbst auf deine Intervention hin nicht reagiert)
    ich glaub, du hast nicht ganz verstanden worauf ich hinaus wollte. sicher mein Fehler.
    Dein Beispiel hinkt, weil ein wichtiger Faktor fehlt. bleiben wir aber bei deinem Beispiel, ist garnicht schlecht.
    Ich bin der, der da leben muß, mein Nachbar zu linken ist der, der Kunststoffe verbrennt (nennen wir ihn Industrie), dann habe ich aber noch einen zweiten Nachbarn, der ab und zu seinen Kamin mit Holz beheizt.(nennen wir ihn Autofahrer)
    Im Moment ist es so, dass der Herr Industrie Geld dafür bezahlt, dass er mir die Luft mit Kunststoff verpesten darf, der Herr Autofahrer, aber mit ständig neuen Verordnungen dazu gezwungen wird, neue Kamine zu kaufen, anderes Holz zu kaufen und Filter einzubauen.

    Das wollte ich damit ausdrücken. Ich bin weder gegen Umweltschutz, noch verschließe ich die Augen vor der Realität. Die Ungleichbehandlung ist es, die mich stört. Vor allem, wo doch der Anteil an der Verschmutzung ebenfalls sehr ungleich verteilt ist.

    wegen der Bäume: vielleicht ist das eher ein Anreiz ? Fu ck for forest-> .... for forest

  5. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    5.626

    Standard

    Gut das du die Kaminnutzer nennst. Das werden auch immer mehr. Und da gibt es keinen Filter. Nix. Solange sie eine gewisse Heizleistung nicht überschreiten(?). . .

    Wie sehr ich schon Richtung Umweltbewusstsein geprägt wurde, merkte ich letzte Woche in Alexandria. Meiner Jühte. Wat für Mengen an Kunststoff, der da rumfliegt. Was für versifftes Wasser. Oder ganz früher. „Zen und die Kunst ein Motorrad zu Warten". Der macht einen Ölwechsel auf 'nem Campingplatz. Stück Rasen ausgestochen. Öl abgelassen. Stück Rasen drübergelegt. . .


    Montag geht's Richtung Westen. Wie? Flieger. Und dann? Kreuzfahrer.

    In 10 Jahren stell' ich spätestens das Fliegen ein. Es nervt mich nur noch. . .

  6. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.940

    Standard

    Bilder und Videos.....

    Ich würde mich gerne aktiv als Umweltschützer mit einbringen.

    Achnee. mach ich ja schon nebenberuflich als Energieberater und Wärmepumpendoktor,privat als Energiesparer, Prozessingenieur (wieder Energiesparer und Ressourcenschoner hauptberuflich...fast patentverdächtig )

  7. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.940

    Standard

    Zitat Zitat von Polozwei Beitrag anzeigen
    *Beleidigungen bitte unterlassen....*

    Du darfst nach Belieben Deine GS verkaufen ( ebenso alles an fossilbetriebener Mobilität in Deinem Besitz) auf Deinem Stückchen Grund (falls Du Dir eines leisten kannst) Kartoffeln und Gemüse anpflanzen, davon leben und Norwegerpullis stricken.

    Solange du das nicht machst, brauchst Du mich nicht als ekelerregend bezeichnen (schreibt man übrigens mit d, lernt man in der Schule, so man denn eine besuchte ), denn ich bin nur ehrlich, Realist, kein Gutmensch.

    Aufgrund meiner Ausbildung und meiner Jobs sorge ich dafür, das die Umwelt nicht mehr versaut wird als nötig, das können ziemlich wenige Leute von sich behaupten.

    Das Gegenteil davon (Wasser predigen, Wein saufen, auf andere schimpfen) ist heuchlerisch, einfältig oder einfach nur inkosequent.



    Solange D udas nicht machst

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    5.626

    Standard

    Bilder von 'nem Kreuzfahrer? Ich find die eigentlich nur hässlich. Und ich hab da einige von Innen und Aussen kennengelernt. Harmony of the Seas und Mein Schiff 5 waren die letzten. Wobei von der Harmony gibt es ein tolles Bild. Mit 'nem Feuerwehrboot davor. . .

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.653

    Standard

    wir sollten uns wieder drauf konzentrieren, noch vor Ende des Jahres ein dreckiges, umweltversauendes Moped zu erstehen und noch dieses Jahr zuzulassen. Kommt schon Jungs, so schwer ist das nicht, Spaß zu haben.

  10. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Leider ist meine Garage dafür zu klein. Mir fehlt aber definiv noch eine Ducati 996 R und eine HD Electra Glide.


 
Seite 14 von 19 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was kann eine GS besser als eine Varadero?
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 21:25
  2. KTM 990 Adventure 2006 mit ABS besser als GS?
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 11:00
  3. Warum heist die GS Q und wird als Kuh bezeichnet??
    Von Neuboxer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2005, 00:36