Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

f 650gs oder r 80/100gs ??

Erstellt von ulmer, 22.02.2007, 13:13 Uhr · 19 Antworten · 1.495 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.02.2007
    Beiträge
    5

    Standard f 650gs oder r 80/100gs ??

    #1
    salut,

    zur info: wir sind anfänger und der fs ist noch nicht in der tasche.

    wir möchten bequem zu zweit fahren und werden keine strecken über 100km zurücklegen.

    wir sind beide recht gross und der männliche part von uns wiegt (noch) gut 100kg.

    wir suchen eine bmw mit der wir leise und zuverlässig unterwegs sein können.

    die gs kommt auf den motorradträger von unserem lkw - sollte vielleicht nicht schwerer wie unbedingt nötig sein.

    wir werden nicht ins anspruchsvollere gelände fahren und auf der strasse nicht schnell unterwegs sein.

    unser budget liegt bei max. 3.500 ocken...

    zu welcher gs würdet ihr uns raten ??

    grüsse aus ulm,
    uli & hendrik

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #2
    Müsst ihr auf eine Leistungsbeschränkung (25 kW) achten, oder habt ihr (demnächst) die Klasse A unbeschränkt?

  3. Registriert seit
    21.02.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    #3
    klasse a unbeschränkt.

  4. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #4
    meine regel lautet: 2 pers. brauchen 2 zyl. -> um gescheite touren zu fahren.

    wenn ihr aller dings nur "um den pudding" fahrt dürfte die F reichen.

    aber wie immer gilt am besten selber testen.

  5. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #5
    Zwei Personen auf der Kleinen würde ich auch nicht empfehlen.
    Da fehlt einfach das Drehmoment um die "Massen" streßfrei zu bewegen.
    Lockeres Touren ist sicherlich kein Problem aber wenn es Pässe hoch geht oder schnell mal ein LKW überholt werden muß wird es anstregend.
    Mich hatte dieser Punkt wieder zurück zum Zweizylinder schwenken lassen

  6. Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    34

    Standard

    #6
    Wenn ich das so lese, muss ich, Verzeihung, ein wenig schmunzeln. So ähnliche Gedanken und/oder Vorsätze hatte ich damals auch, als ich anfing. Eine 500er reicht doch allemal, war ich überzeugt. Nun, für eine Saison ja, dann Umstieg auf 1100, seit letztem Jahr 1200 GS.
    Was ich sagen will: Ich rate euch auf alle Fälle die größere, leistungsstärkere und hubraumstärkere zu nehmen, denn im Soziusbetrieb mit dem angegebenen (Noch)Lebendgewicht sind sonst vor allem bergauf schnell mal die Grenzen erreicht. Und das drückt dann erheblich auf den Spaßfaktor. Und glaubt mir, das Tempo wird mit der Fahrpraxis höher und auch die Entfernungen.
    Am Besten probieren, auch betreffend Sitzhöhe, Kniewinkel usw.

    Grüße, gepe

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #7
    Ich bin 192cm und wiege 95kg. Ich sitze auf der F650 nicht optimal, wenn ein Sozius hinzukommt, sitzen wir beide nicht optimal. Zudem ist dann die Federung ziemlich an der Grenze und die Schräglagenfreiheit nimmt rapide ab. Für diese Vorhaben mit beschränktem Budget würde ich mir eher eine 1200er Bandit kaufen und einen Satz neue Gabelfedern einbauen.

    Aber wenn´s unbedingt eine GS sein soll, dann würde ich jedenfalls nicht die F wählen. Solo für Personen bis 180cm ist das was anderes... für Euren Einsatzzweck würde ich etwas anderes kaufen.

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #8
    Mein Tip geht auch ganz klar in Richtung 2. Zylinder. Spätestens im Soziusbetrieb und vielleicht noch ein wenig Gepäck wird es dann wesentlich entspannter. Auch ich habe den Umstieg von der F zur großen hinter mir und kann daher aus Erfahrung sprechen.
    Für das Budget von 3500 € gibt's beim Händler eine gute gebrauchte 11er incl. ABS, Baujahr 94 - 96, mit ca. 50 tkm auf der Uhr.
    Jedenfalls hat mich meine 11er im Juli vergangenen Jahres mit ABS, FID und Heizgriffen mit 60 tkm und einem Jahr Gewährleistung beim Händler 3300 EUR gekostet.

  9. Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    166

    Standard

    #9
    Ich kann mich den anderen nur anschliessen.
    Ich habe vor gut 6 Jahren mit einer Suzi Freewind (650 Eintopf) wieder angefangen. War für diesen Zweck gut, habe aber im Sozia-Betrieb sehr schnell die Leistungsgenzen gespürt (vor allem in den Pässen). Bin jetzt bei 12er GS gelandet und möchte sie auf keinen Fall missen (vor allem im Sozia-Betrieb). Würde Euch nur zur grösseren Version raten.
    Oder wie meine Kumpels zu sagen pflegen:"Hubraum statt Wohnraum..."

  10. Registriert seit
    21.02.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    #10
    hmm...

    eigentlich haben wir ja darauf gehofft, ihr würdet uns zu der f 650 gs (dakar)raten...

    sie sollte ja wirklich nur als "beiboot" zu unserem allrad-lkw dienen; um baguette zu holen, sich städte anzuschauen, für kleinere ausflüge in die umgebung.

    dann orientieren wir uns mal ein wenig um in richtung zweizylinder.

    kommen wir mit unserem budget von 3,5 k€ hin oder müssten wir für eine vernünftige gs noch mehr hinlegen ?

    grüsse aus ulm,
    uli & hendrik


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche 2-Ventiler 80GS oder 100GS
    Von Frank H im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 23:13
  2. Handprotektoren F800/650gs, oder 1200GS (2008)
    Von maikel_dus im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 11:13
  3. Neukauf 650GS oder Dakar
    Von Andreasmc im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 14:02
  4. 650GS oder Dakar kaufen????
    Von Olly im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 10:48
  5. Suche defektes Tellerrad 80 oder 100GS bzw 80 bzw. 100R etc
    Von trialrider im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 07:46