Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

F 800

Erstellt von bcgs3, 28.01.2006, 15:52 Uhr · 13 Antworten · 1.905 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.05.2005
    Beiträge
    65

    Standard F 800

    #1
    servus !
    war gestern (27.01.) in wien auf der "bike" (=ö motorradmesse) und habe mir die neue F 800 in beiden varianten (touring und sport) angesehen. muss sagen : wenn die fahrleistungen,... das halten, was das aussehen und das probesitzen versprechen, dann wirds ein riesenerfolg !
    "mein" händler hat für märz schon einen vorführer geordert - freue mich schon drauf !
    und "die dicke" (=1200 adv) ist mit den groben Reifen und dem anderen schnickschnack der absolute hingucker.
    grüße
    ;-)) bc chris

  2. Registriert seit
    28.11.2005
    Beiträge
    452

    Standard ..

    #2
    Moin,Moin,
    habe mir das Teil heute auf den Hamburger Motorradtagen angesehen,mein Fazit: wenn BMW so weitermacht und laufend neue Modelle auf den Markt bringt, die entweder unausgereift (K1200 S) oder potthäßlich und billig verarbeitet sind,dann geht ab nach unten,soviel ist mal klar und da hilft auch keine weiß/blaue Brille ! Ein Trauerspiel was die Münchner z.Zt. aufführen :evil: :evil: :evil: :evil:

    Gruß vom Hafen

    Thomas

  3. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard Re: ..

    #3
    Zitat Zitat von thomas
    ....die entweder unausgereift (K1200 S) oder potthäßlich und billig verarbeitet sind...
    Hallo Thomas

    Also ich habe die F 800 leider noch nicht in Natura sehen und anfassen können. Aber zu Deiner vernichtenden Kritik zwei Anmerkungen und eine Frage:

    Die Startschwierigkeiten (mal mehr mal weniger) bei neuen Modellen gibt es schon so lange, wie es BMW-Motorräder gibt. Das ist also nichts neues. Zugegeben, bei der neuen K hat es ordentlich geknistert, aber hier hat man auch so gut wie gar nichts aus dem Regal genommen.

    "Potthäßlich" !? Das ist bekanntlich Geschmackssache. Ich erinnere nur an die "Schnabelkuh". Wie hat man sich über das Design das Maul zerissen - und dann - der Renner.

    "Billig verarbeitet" Kannst Du da etwas konkreter werden? Wie gesagt, ich habe die F 800 noch nicht gesehen. Außer auf Bildern natürlich. Macht das Teil durch das viele Plastik vielleicht nur einen billigen Eindruck? An der neuen R 1200 GS und auch an der Adventure ist ja nicht wenig von diesem Plaste dran. In diesem Punkt muß ich Dir recht geben.

    Da macht meine R 1150 GS ADV einen wesentlich wertigeren Eindruck.

    ...und weg bin ich...

  4. Anonym3 Gast

    Standard 2 Rad Messe Friedrichshafen

    #4
    Hallo
    Finde ich praktisch daß ich hierzu kein neues Thema eröffnen muß. Also ich war gestern auf der Messe am Bodensee, da standen sie nun einträchtig nebeneinander, K1200GT- R1200ADV- F800,R1200S, als erstes einmal zur 1200ADV, ein Wahnsinn schaut echt schon langsam aus wie eine V-Strom, liebe BMW Leute, etwas weniger wäre in diesem Falle auch besser gewesen!!!!
    F 800...viel viel viel zu schwer, und dieser Schwerpunkt, wie gesagt ich probierte zwischen der R1200S ( wird bestimmt eine Granate ) und der F 800!! Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.

    Im übrigen war Friedrichshafen wieder einmal eine Reise wert...da liegt wirklich kein Gramm Schnee...(Neid ).

    Lg. Christoph

  5. Registriert seit
    28.11.2005
    Beiträge
    452

    Standard ..

    #5
    Moin,Moin Leute,
    ich sag´s mal frei weg,die 1150 GS Serie stellte für mich eine gekonnte Weiterentwicklung der 1100 GS dar,sicher ein wenig leichter hätte sie sein können,aber sei´s drum,ein prima Motorrad was ich gern 12 Monate durch Nacht und Tag getrieben habe,da war die Identifikation mit BMW irgendwie gegenwärtig Wenn ich die letzten drei Jahre anschaue,dann bemüht sich BMW darum in der Zulassungstatistik oben dran zu bleiben,mit Motorrädern die zum Teil unausgereift auf den Markt geworfen werden und der Kunde wieder einmal als freier Testfahrer "mitarbeitet" (unfreiwillig ) Die neuen Modelle entfernen sich von dem was man sich unter "einer BMW" so vorstellt,wenn Ihr wißt was ich meine,die neuen Teile sehen zum Teil japanischer aus als manch "Japaner" selbst Das wurde mir erst gestern in HH wieder ganz deutlich,da gefällt mir die Englische klare Linie von Triumph z.B. besser!
    Wer sich die "neuen" Modelle,eben auch die 800er mal näher anschaut und hier die einzelnen Bauteile betrachtet,der wird erkennen, daß man hier wieder schnell etwas zusammengeschustert hat,was möglichst nahe an "Made in Japan" liegen sollte,nö,no way for me,ist aber nur meine Meinung

    Gruß vom Hafen

    Thomas

  6. Registriert seit
    24.12.2004
    Beiträge
    282

    Standard

    #6
    Hallo Freunde,

    wie ich bereits vor einigen Wochen geschrieben habe, wird die 1200 er GS für mich der Grund sein, irgendwann wieder ins japanische oder englische Lager zu wechseln. Und die neue ADV??????? :roll: :roll:
    Schade, denn ich bin ein absoluter Fan des Boxermotors. Aber was BMW da um den Motorblock herumgebaut hat. Absolut nicht mein Geschmack.

    Wenn ich die Kohle übrig hätte, würde ich mir noch eine 1150 ADV in blau in die Garage stellen.

    Gruß
    Horst

  7. Registriert seit
    31.05.2005
    Beiträge
    65

    Standard

    #7
    servus !
    bei uns in ö sagt man wenn man überrascht ist "bist du deppat" und meint absolut nicht den intellekt des betroffenen !
    also (überrascht :shock: !) bist du deppat, welche hard-corer-blau-weißen da unterwegs sind, die nicht mal neuerungen der eigenen marke dulden.
    man könnte sie vielleicht auch als "ewig-gestrige" bezeichnen, was aber bei uns wieder so eine (1000 jährige )sache ist.
    also : mir gefällts, einigen von euch nicht. wir werden trotzdem alle mit den motos glücklich, die uns gefallen.
    grüße
    ;-)) bc chris

  8. Registriert seit
    28.11.2005
    Beiträge
    452

    Standard ..

    #8
    ....man sollte schon soviel Augenmaß besitzen und andere Meinungen gelten lassen,die BMW Brille mal abnehmen, dann sieht es sich objektiver,ansonsten, Kopf hoch und lächeln

    Gruß vom Deich

    Thomas

  9. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #9
    War heute auf den HMT und habe mir die F800 mal aus der Nähe
    angesehen. So schlecht finde ich sie nicht. Aber irgendwie werde
    ich den Verdacht auch nicht los, daß das Design mit der heißen
    Nadel gestrickt wurde. Woran ich mich etwas gestört habe, ist die
    obere Verschraubung der Verkleidung am Rahmen. Das sieht
    nun wirklich billig und so gar nicht BMW-like aus. Aber ein Stück
    tiefer geguckt hat mich dann doch wieder beeindruckt, daß die
    F800 serienmäßig mit Lenkungsdämpfer ausgestattet wurde. Das
    hat mir den Glauben an die Konstrukteure wieder zurück gegeben. :P

    Gruß Ron

  10. Ulf
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    353

    Standard

    #10
    Ziel der BMW AG ist es halt nicht, tolle Motorräder zu bauen, sondern Geld zu machen, nach Möglichkeit jedes Jahr mehr. Zum Wachstum verdammt... Und das gelingt in zunehmendem Maße nicht mehr, indem man die x-te Variante eines Boxers auf den Markt bringt, welche ein eher konservatives, alterndes, schrumpfendes Klientel bedient.

    Ich finde die F800 und die F800ST endlich mal einen gelungenen Wurf. Weiter so! Nur so gewinnt man neue Käuferschichten. Auch die neue K ist ein Vorstoß in diese Richtung, auch wenn sie mir weniger gefällt. Aber es wird sicherlich genug andere Käufer für die K geben.

    Ulf


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte