Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

F700GS oder R1200GS ...mit 48 PeeEss?

Erstellt von PitBremen, 27.10.2013, 11:36 Uhr · 36 Antworten · 4.565 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    202

    Standard

    #11
    Hallo Pit-Bremen,

    ich habe eine "kastrierte" 1200 GS Bj. 2011. Diese wurde für unseren Jüngsten durch den Gaswegbegrenzer von Alphatechnik gedrosselt.
    Das Motorrad ist absolut fahrbar, der Durchzug bis ca. 120KM/h ist die Maschine bei den Großen gut dabei, Vmax liegt bei ca. 170 KM/h.

    Was mir noch einfallen würde ist folgendes. Vielleicht kommt dein Kumpel doch noch auf den Geschmack wenn er den Schock von 15 PS auf 48 PS verdaut hat. Nach 2 Jahren A2 kann er wieder nur mit einer praktischen Prüfung auf A aufsteigen, dann hat erschon das richtige Motorrad.....................

    Übrigens habe ich Kollegen mit einer 1200 GS die 80 und 82 Jahre sind, das geht noch recht gut und ich fühle mich richtig jung........


    Gruß

    Dirk

  2. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    #12
    Danke Dir.
    Also im Inland dürfte er fahren und könnte nach zwei Jahren und einer weiteren praktischen Prüfung die Kiste entdrosseln.

  3. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von camper24 Beitrag anzeigen
    Hallo Pit-Bremen,

    Übrigens habe ich Kollegen mit einer 1200 GS die 80 und 82 Jahre sind, das geht noch recht gut und ich fühle mich richtig jung........


    Gruß

    Dirk
    Was heißt Kollegen 80 und 82 mit einer GS. Einer hält, der andere versucht drüber zu kommen und Du sagst wie?

    Nicht ärgern, ich hoffe ich bin noch so fit wenn's denn so weit ist.

    Gruß Thomas

  4. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    891

    Standard

    #14
    Hallo PitBremen!

    Aus meiner Sicht ist es Wichtig, daß er gut mit den Füßen auf den Boden kommt,dann läßt sich auch ein 30kg schereres
    Moped gut rangieren. Wenn es rollt ist es eh egal. Hubraum ist wichtiger als PS, eine 1200ter mit 48PS hat reichlich Drehmoment,
    und läßt sich schaltfauf fahren.
    Wenn mir eine Schwarzhaarige gefällt, nehme ich keine Rothaarige.

    Mit 70 macht mir das GS-fahren noch mehr Spaß als mit 69 !!!

  5. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von camper24 Beitrag anzeigen
    Hallo Pit-Bremen,

    ich habe eine "kastrierte" 1200 GS Bj. 2011. Diese wurde für unseren Jüngsten durch den Gaswegbegrenzer von Alphatechnik gedrosselt.
    Das Motorrad ist absolut fahrbar, der Durchzug bis ca. 120KM/h ist die Maschine bei den Großen gut dabei, Vmax liegt bei ca. 170 KM/h.

    Was mir noch einfallen würde ist folgendes. Vielleicht kommt dein Kumpel doch noch auf den Geschmack wenn er den Schock von 15 PS auf 48 PS verdaut hat. Nach 2 Jahren A2 kann er wieder nur mit einer praktischen Prüfung auf A aufsteigen, dann hat erschon das richtige Motorrad.....................

    Übrigens habe ich Kollegen mit einer 1200 GS die 80 und 82 Jahre sind, das geht noch recht gut und ich fühle mich richtig jung........


    Gruß

    Dirk
    Hallo Dirk,
    kannst du mir sagen wo die maximale Drehzahl nach der Drosselung liegt??
    Gruß
    Pit

  6. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.843

    Standard

    #16
    Und bitte: kommt mit dem kastrierten Ding nie in den Schwarzwald.

    Es ist so schlimm genug, wieviele 12er Fahrer einem die Kurven zu parken.

  7. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von GSAchris Beitrag anzeigen
    Und bitte: kommt mit dem kastrierten Ding nie in den Schwarzwald.

    Es ist so schlimm genug, wieviele 12er Fahrer einem die Kurven zu parken.
    Naja, wenn sie bis 120 fährt wie jede Andere sollte man auch im schwarzen Wald nicht auffallen

  8. Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    202

    Standard

    #18
    Hallo Pit-Bremen,

    in den unteren Gängen ist der rote Bereich erreichbar, auf der Autobahn bergab gehen auch über 7000 U/min im 6. Gang, ansonsten muss man natürlich mehr Schaltarbeit leisten wie bei der ungedrosselten Maschine, für uns aber absolut in Ordnung auch in den Alpen. Allerdings läuft die Maschine nie im Soziusbetrieb.

    Gruß

    Dirk

  9. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    #19
    Hallo Dirk,
    das ist mal ne Aussage. Im Soziabetrieb wird sie vermutlich nie laufen und sowas wie Berge gibt es hier auch nicht.
    Also doch durchaus eine Alternative mit Option auf Entdrosselung in 2 Jahren, falls gewünscht.
    Das schiebt die beiden Kontrahenten wieder dichter zusammen.
    Vielen Dank
    Gruß
    Pit

  10. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #20
    Mann oh Mann. Bei all den wenn und aber und Einschränkungen und vielleicht und 6. Gang bergab auf der Autobahn....

    Wenn der Kumpel 65 ist, dann hat er mit großer Wahrscheinlichkeit seinen Auto-FS schon mehrere Jahrzenhnte und sollte STVO-mäßig wohl keine Probleme haben. In eine Fahrschule gehen und ca. 1200 - 1500 Euro hinlegen und den richtigen Mopped-FS-machen. Danach hat er die freie Auswahl ohne wenn und aber. Und bei richtiger Wahl der Fahrschule lernt er auch noch was. Vielleicht auch das richtig zu machen, was er möglicherweise in 10 Jahren Virago-fahren falsch gemacht hat.

    Da gibt's nichts?
    Na einfach mal ne 8 fahren lassen und zwar richtig, mit Brems- und Gaseingriff und Blickführung. Es war für mich ein Schlüsselerlebnis in der Gestalt, daß ich danach eigentlich schon keine Lust mehr hatte. Von Kurventechnik und richtigem Bremsen rede ich erst gar nicht. Mir hat die Fahrschule nicht nur die Erlaubnis, sondern im wesentlichen auch das grundlegende des richtigen Fahrens gebracht. Und ich bin auch mehrer jahre zuvor intensiv 125iger gefahren ubnd hab geglaubt ich könne das alles und der FS sei nur eine Formsache. Sicherlich was die Technik, die STVO und die Fahrpraxis allgemein anbelangt. Nicht jedoch das Moppedfahren an sich. Ich hab auf einer R800 R gelernt, mit richtigen Lastwechselreaktionen und sonstigen BMW-typischen Feinheiten. Meine 120 kg schwere Sachs war trotz ihrer mehr als 20 PS hierzu im Vergleich ein Moppedchen.


    Gruß Thomas


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Scottoiler für die F700GS
    Von 700er im Forum F 700 GS
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 01.10.2017, 17:26
  2. Windschildsammlung F700GS
    Von Wasty im Forum F 700 GS
    Antworten: 241
    Letzter Beitrag: 26.06.2017, 21:59
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 12:28
  4. Biete Ventildeckel für R1200GS oder MM oder .......
    Von wuppertal im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2012, 10:47
  5. F700GS / F800GS NEU!
    Von kmueller_gs12 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 16:45