Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 148

Fahren auf Landstraßen

Erstellt von RainbowSix, 28.06.2015, 20:48 Uhr · 147 Antworten · 13.514 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    64

    Standard

    #11
    Hi,
    ich war gestern mal wieder im bergischen Land unterwegs und kann das Verhalten mancher Verkehrsteilnehmer leider auch nicht nachvollziehen.

    Wir haben auf Landstraßen eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf max. 100km/h, teilweise aber auch auf darunter liegende Geschwindigkeiten (Ausnahmen bestätigen die Regel). Diese Geschwindigkeitsbegrenzung ist jedoch ausschließlich durch unseren Freund und Helfer zu kontrollieren und zu ahnden, NICHT durch andere Verkehrsteilnehmer. Wenn ein Verkehrsteilnehmer sich also dazu entschieden hat, diese Geschwindigkeitsbegrenzung zu überschreiten, dann kann er dies tun und sollte im Interesse aller auch nicht daran gehindert werden.

    Ich war gestern im bergischen Land relativ zügig unterwegs, hätte jedoch zu jeder Zeit mit den Konsequenzen durch die Rennleitung leben können. Dies soll jedoch nicht bedeuten, dass ich auf Landstraßen mit 200km/h oder mehr unterwegs bin. Außerhalb geschlossener Ortschaft sind es max. 25 km/h über der zulässigen Geschwindigkeit und wenn ich erwischt werde, wird es auch ohne große Diskussionen bezahlt und fertig. Leider gab es gestern zwei, drei, vier Mal die Situation, dass ich auf ein deutlich langsamer fahrendes Fahrzeug aufgelaufen bin. Nun sollte man meinen, kein Problem. Den Blinker setzen und mit einem leichten Zug am Gashahn dran vorbei. Doch leider war dem nicht immer so.

    So hat beispielsweise ein korpulenter Mann seine stinkende 250er Honda aus den 80er Jahren auf einer kurvigen Bergstrecke ohne Geschwindigkeitsbegrenzung mit 50 - 60km/h durch die Kurven getragen. Da in diesem Bereich für mich jedoch ohne Gefährdung meiner Gesundheit und anderer Verkehrsteilnehmer Kurvengeschwindigkeiten von ca. 90 - 120km/h möglich waren, in diesem Bereich auch alle anderen Verkehrsteilnehmer deutlich schneller als der Mann unterwegs sind und ich diese Kurven auch genießen wollte, setzte ich am Kurvenausgang den Blinker um auf der folgenden, langen Geraden den Mann auf seiner 250er zu überholten. Damit war er jedoch nicht einverstanden. Er schaltete zwei Gänge runter, riss den Gashahn auf und zog sein Fahrzeug immer weiter in Richtung Mittellinie. Da die Straße in dem Bereich etwas schmal war und ich an meinem Leben hänge, brach ich den Überholvorgang ab und schaute mir von hinten an, wie er in der folgenden Kurve fast abgeflogen ist, da er nach dem Durchbeschleunigen kaum noch ausreichend verzögern konnte und für das Motorrad und / oder sein "Fahrkönnen" einfach zu schnell in die Kurve kam. Auf der nächsten Geraden schaltete ich dann in den 5. Gang und überholte den Helden zügig. Er hat scheinbar gemerkt, dass er da Scheiße gebaut hat und machte keine Anstalten mehr, dass er mich daran hindern wolle zu überholen.

    Ähnliches hatte ich mit einem PKW. Dieser war auf einem sehr gut ausgebauten Feldweg, auf welchem so gerade zwei PKW an einander vorbei passen unterwegs und merkte, wie ich auf ihn aufgelaufen bin. Statt einfach mit konstanter Geschwindigkeit weiter zu fahren und sich am rechten Straßenrand zu orientieren ging er in die Mitte der Fahrbahn, gab Gas und fuhr Kampflinie. Ich ließ in ein wenig weg fahren bzw. vergrößerte den Abstand, da ich nicht wollte, dass er sich durch mich bedrängt fühlt oder sonst was. Es hat keine vier Kurven gedauert, da sah man nur noch seine Bremslichter und hörte es quietschen, das Fahrzeug übersteuerte in einer Kurve und der Fahrer kam kurz vor dem Straßengraben bzw. dem Feld zum stehen. Ich fuhr mit gedrosselter Geschwindigkeit an dem Helden vorbei und er entschuldigte sich noch, indem er die Hand hob.

    Warum, muss man sich so was antun? Was hat man davon? Es wird immer jemanden geben, der größer, schneller, besser ist. N

    Nicht nur einmal sind BMW S1000RR und Konsorten auf mich aufgelaufen. Da setze ich entweder den Blinker nach rechts oder winke die Jungs mit einer kurzen Handbewegung weiter und kann mit meiner für mich gewählten Geschwindigkeit weiter fahren und wir haben alle Spaß. Diese Verbohrtheit mancher Menschen will mir nicht in den Kopf gehen.

    Ich würde also nicht sagen, dass du zu langsam unterwegs bist, sondern lediglich, dass es Fahrer gibt, die schneller unterwegs sein wollen. Also einfach signalisieren, dass diese einen gerne überholen können und den Tag genießen.

    Gruß
    Benny

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.253

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Tiefflieger Beitrag anzeigen
    So hat beispielsweise ein korpulenter Mann seine stinkende 250er Honda aus den 80er Jahren auf einer kurvigen Bergstrecke ohne Geschwindigkeitsbegrenzung mit 50 - 60km/h durch die Kurven getragen.
    Hallo
    gehts noch?
    Ich kann mir recht gut vorstellen wie das ist, wenn so ein Schwindsüchtiger, auf einer BMW mit KAT aus 200xer Jahren
    hinter einem drängelt.

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #13
    Wie ist denn das? Einfach an die Seite fahren reicht doch! Ich verstehe diese Kaputten auch nicht!

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.796

    Standard

    #14
    mach halt deine Linie so, dass ein anderer schnellerer Platz hat, wenn du siehst, es kommt einer heran, das dauert 8 Sec und du kannst weitergleiten.
    Ist bei den Autos ja auch so. Da gibt es Schnelle und anderer und welche, die Bergauf bremsen.

  5. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #15
    2-3 Sekunden reichen...

  6. Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    #16
    Mit 100-120 km/h ist man auf den kleinen Sträßchen um Glonn schon ziemlich zügig unterwegs. Zumal es großteils 80er Begrenzungen gibt.
    Persönlich fahre ich nach Tagesform, mal schneller, mal langsamer. Mit Überholern habe ich kein Problem. Rechts blinken und etwas vom Gas gehen sollte reichen.

  7. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #17
    ich zuck' immer zusammmen und fall jedes mal fast mit'm herzkasper vom bock, wenn die "super-moto-gäng" mit gefühlten 200ert in den bergen an mir vorbeiballert - keine chance zeichen zu geben ala vorbeiwinken, blinken ect. ...

  8. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    613

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Q-Tips Beitrag anzeigen
    ich zuck' immer zusammmen und fall jedes mal fast mit'm herzkasper vom bock, wenn die "super-moto-gäng" mit gefühlten 200 in den bergen an mir vorbeiballert - keine chance zeichen zu geben ala vorbeiwinken, blinken ect. ...
    Es hilft auch, einige Sicherheitseinrichtungen des Moppeds wie die Spiegel zu benutzen, dann ist der Schreck nicht ganz so groß.

  9. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #19
    Ou, das ist mal'n guter Tipp, werd' ich mal probieren.

    Aber mal im ernst, in Verden habt ihr "Geraden", wo man schon 3 Tage vorher sieht wer kommt.
    Bei uns in den Bergen is das ma`n ganz anderer Schnack...

  10. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #20
    Is' auch auf unseren Landstrßen so. Ich guck ja nicht ständig in die Spiegel. Aber das passiert nur auf den Geraden. Okay, der beinahe "fliegende" Holländer gestern war aber 'ne Ausnahmen.

    Ansonsten reg ich mich über Langsamere nicht weiter auf. Entweder ich Überhol bei Gelegenheit oder lass es.


 
Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist Harley fahren auf Pässen saugefährlich?
    Von soaringguy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 06.07.2013, 06:40
  2. ...fahren wie auf Eiern
    Von handstreich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 23:43
  3. Bremslicht beim Fahren auf Dauerlicht!!!
    Von gabolek im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 08:11
  4. Mit Offroadbereifung auf Asphalt fahren!
    Von Tomac im Forum Reifen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 08:07
  5. Fahren auf Schotter
    Von Andras im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 21:51