Zitat Zitat von Doug Piranha Beitrag anzeigen
Hallo Eugen,
im Übrigen stimme ich Dir natürlich zu...
Ich mochte (mag noch!) besonders seine Aufsätze über "die ganz schnellen Leute" mit ihren sagenhaften "Schnitten" (Durchschnittsgeschwindigkeiten), die Beiträge zur Gepäckunterbringung auf dem Motorrad oder die sagenhaften Hamburg-Wien ("Bahnburner"-) Geschichten.
Bisweilen gingen aber auch die Gäule mit ihm durch: In einem Heft von 1972 schwärmte er von einem R75/5-Fahrer, der sich -anstelle von Packtaschen- zwei Zehn-Liter-Kanister hinten ans Motorrad geschraubt hatte. Natürlich randvoll mit Sprit, um nicht so oft eine Tankstelle anlaufen zu müssen....
Wie das wohl ausgesehen hätte, wenn dieser Held auf die Nase gefallen wäre?

Mfg
Doug
Hallo Doug
war eine (auch für mich) wilde Zeit,ehrlich!Auch ich war nicht immer Gesetzeskonform und damals waren die Motorradfahrer noch etwas radikaler ja radikaler!Wenn ich ehrlich sein soll hätte ich wahrscheinlich keine Pape mehr bei der Fahrweise von damals und dem Material von Heute.So gesehen waren die Zeitgeister wie Klacks eben auch keine Engel,dafür ein bißchen Halbgötter und trotzdem gute Kerl`s .Beneidet haben wir Die schon, gute Moped`s, gute Klamotten usw.Leider ist (meine Meinung) die Zeitung "Das Motorrad" nur noch ein Schatten seiner selbst.Aber nicht nur "Das Motorrad" .
Grüße Eugen