Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Fahren lernen

Erstellt von AMGaida, 20.09.2005, 13:57 Uhr · 11 Antworten · 2.482 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard Fahren lernen

    #1
    Da ich neuerdings GS fahre, bekam meine Freundin die Chance "günstig" an eine schöne und sehr gepflegte Yamaha Fazer zu gelangen.

    Sie hat zwar seit über 10 Jahren den Lappen, ist aber bis vor zwei Wochen max. 100 km gefahren. Ich bin jetzt dabei sie wieder "fit" zu machen. Wir sind bereits ca. 400 km zusammen gefahren, sie wird immer sicherer, wobei es im Moment sicherlich in einer brenzligen Verkehrs-Situation mehr Glück als Verstand wäre, wenn sie heile rauskommt.

    Habt Ihr evtl. Tipps oder Erfahrungen mit sowas? Welche Übungen kann ich evtl. Sonntags auf leeren Supermarktparkplätzen etc. mit ihr machen, um ihr die Fahrsicherheit zu geben, dass sie sich sicherer fühlt. Oder ist es nur die Fahrpraxis, die entscheidet?

  2. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #2
    Hi Andreas,

    Ich bin ja mehr der Freund des "Erfahrens" als des "Übens"
    Sie sollte erstmal mit dem Motorrad richtig klar kommen.
    Ich habe beobachtet das "Wenig-Fahrer" oftmals schon überfordert sind wenn sie drei Dinge gleichzeitig machen müssen.
    Blinken, schalten und gucken kann da schon zu Katastrophe führen, vorallem wenn dan der Partner auch noch genervt dreinschaut.
    Diese Dinge macht der Vielfahrer ja ohne darüber nachzudenken, einfach so.
    Schöne flüssige kurvige Strecken, am Sonntag in aller Frühe warm fahren und auf einem Parkplatz ein bissel kreiseln.
    Hilfreich sind auch Übungen auf einem Sandplatz, dafür sollte sie aber schon locker auf dem Motorrad sitzen.

  3. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #3
    Würde mit ihr das "Standardprogramm" machen:

    Anfahren - Anhalten (mit wechselndem Standfuß)
    Kreise und Achten mit Schräglage bei mittlerem Tempo
    (dabei bewußtes Einlenken mit Lenkimpuls)
    Kreise mit Legen, Drücken und Hangig Off
    Fahren im Schritttempo mit Kreisen und Achten
    Bremsen aus normalem und hohem Tempo (Vollbremsung
    und alternativ mit langsamem Aufbau des Druckpunktes)

    Ansonsten, wie Frank schon schrieb, ist die Fahrpraxis
    entscheidend.

    Viel Erfolg!

    Gruß Ron

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #4
    @ Frank:
    Ja stimmt, bei ihr war es das Ausschalten des Motors an einer Ampel. Als sie wieder losfahren wollte, vergaß sie einfach den Zündschlüssel wieder umzudrehen und als dann der Hintermann anfing zu hupen war "alles aus"...

    @ Ron:
    Genau, so ein Programm meinte ich... danke für die Tipps. Das Thema (bzw. Teile davon, Hanging Off wird sie mir nicht machen, egal wie oft ich bitte sage ) werde ich in der nächsten Stunde dann behandeln. 8)

  5. Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    280

    Standard

    #5
    Ich würde Euch ein Motorrad Training empfehlen, z.B. vom ADAC

    http://www.adac.de/sicherheitstraini...geID=68242%230

    Dort stehen erfahrene Instruktoren zur Verfügung, und vermitteln auch Anfängern recht gut was es mit dem Motorradfahren so auf sich hat.

    Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass ein Instruktor mit seinen Weisheiten oftmals mehr Erfolg hat als der eigene Partner.

    Jake

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #6
    Ja das Training hatte ich auch schon geplant, aber vorher muss sie sicherer im Umgang mit dem Motorrad und sich selbst auf dem Motorrad werden. Mir hat das erste ADAC-Training vor 10 Jahren auch die Augen geöffnet... aber ich denke es ist gut, wenn man schon "fahren kann".

  7. Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    280

    Standard

    #7
    Eigentlich sind diese Trainings gerade dafür gedacht...... .

    Es gibt ja verschiedene Stufen.

    Auf jeden Fall hilft: Meter machen !


  8. Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    168

    Standard

    #8
    Ich kann nur die Sicherheitstraining der Safety first team empfehlen. Url: www.motorrad-sicherheitstraining.de Eine Anreise lohnt sich auf jedem Fall.

    Mein erstes Training bein Adac war im Vergleich zu diesem ein Witz, völlig überteuert und wenig effektiv.

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #9
    Der Tipp ist klasse! Der ADAC nimmt das Dreifache dafür und die Homepage klingt wirklich sehr gut. Hoffentlich schaffen wir das noch in diesem Jahr, wäre gut... nach Oberhausen sind es auch nur 80 km von Köln, das ist also kein Hindernis.

    Danke!

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von GS Tina
    Ich kann nur die Sicherheitstraining der Safety first team empfehlen. Url: www.motorrad-sicherheitstraining.de Eine Anreise lohnt sich auf jedem Fall.
    Komme gerade vom Training zurück. Also mal als allererstes... die 33 Euro sind wirklich gut angelegt. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist sensationell.

    Das Training an sich hat mir damals beim ADAC vielleicht sogar eine Spur besser gefallen, weil der Umfang der Übungen bei SFT nicht ganz so groß war und man viel Zeit mit Erzählen verbringt. Ich wäre gerne mehr gefahren, das war damals beim ADAC so. Für weniger erfahrene (z.B. meine Freundin) war´s aber ein super Erfolg und genau richtig... man kann´s halt nicht jedem Recht machen.

    Der Tipp war auf jeden Fall klasse, ich würde dann beim nächsten Mal das Aufbautraining machen.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 20:06
  2. Fahren lernen - wo?
    Von Gismo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 15:58