Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Fahren mit Ohrstöpsel

Erstellt von Schneeinfo, 24.12.2008, 22:49 Uhr · 17 Antworten · 2.410 Aufrufe

  1. Biji Gast

    Standard

    #11
    Moin,
    wie auch "Qooler" (kühler Name) fahre auch ich seit vielen Jahren mit angefertigten Otoplastiken mit entsprechenden (auswechselbaren) Dämpfungs-/Filterelementen herum. Die Versionen für den Strassenverkehr filtern nur bestimmte Frequenzen heraus/nicht alles! Daher gibt es damit auch rechtlich keine Probleme. Beratung beim Hörgeräte-Akkustiker hilft, lasst Euch vom Preis nicht abschrecken - Eure Ohren werden es Euch danken

    Tipp: Ich habe meine damals bei Kind machen lassen, die sind ziemlich verbreitet in Deutschland.

  2. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Fi156 Beitrag anzeigen
    Hehe, was sind Ohrstöpsel?

    1. Die Dinger aus denen Musik kommt.
    2. Die Dinger die Geräusche dämmen. ( Hier wohl öfter gemeint... )

    Tuxbrother bezog sich wohl auf 1. ( und das finde ich sehr interessant... )
    Ja ... damit hab ich sogar schon auf dem Fahrrad Probleme mit Ordnugshütern bekommen.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von tuxbrother Beitrag anzeigen
    Ja ... damit hab ich sogar schon auf dem Fahrrad Probleme mit Ordnugshütern bekommen.
    wundert dich das?

  4. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    wundert dich das?
    Nicht wirklich ... sie entschuldigen sich zumeist sogar bei mir, wenn sie merken, dass ich ja nur ein "Stöpsel" habe (und ein zweiter bei meiner Lösung gar nicht existiert).

    So wie die sich aber in Karlsruhe bei so manchem Fahrradfahrer reinhängen, wunder es mich eher, dass so manches Auto, dass man schon drei Ecken weiter durch seine Anlage hört, nicht angehalten wird.

  5. Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    29

    Standard Ohrstöpsel

    #15
    Hallo,

    weil ich irgendwann kein Bock mehr auf das lästige Klingeln in den Ohren hatte, hab ich überhaupt mal Ohrstöpsel probiert - alles was über ne halbe Stunde Fahrzeit liegt, fahr ich nicht mehr ohne diese Dinger.
    Zuerst die billigen, gelben Einweg-Stöpsel, dann die etwas teureren bunten, weichen Dinger. Weil die etwas friemelg in der Handhabung sind, hab ich mir dann so eine Art "kleine Tannenbäume" (gibt bei der Tante Louise) gekauft, die sind wiederverwendbar und stöpsel sich ganz einfach.
    Ob es legal ist, keine Ahnung - interessiert mich eher Zweitrangig, mein Gehör ist mir wichtiger. Wurde bisher einmal mit den Dingern drin kontrolliert und dem Schupo war's egal.

  6. Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    53

    Standard

    #16
    Moin,

    ich trage auf der Arbeit die E.A.R Cassic II, arbeite im Lärmbereich, man kann sich unterhalten und wir hören sogar Radio, nur die schädlichen Geräusche werden gefiltert. Hab die auch schon auf dem Moped getragen, also ausser das es etwas ruhiger wird, bekommt man alles, was man hören sollte, ohne Probleme mit, auch die Signalhörner unserer Blaulichtfraktion.
    auf längeren Touren sind die Dinger meiner Meinung nach sinnvoll, wenn auch laut STVO verboten, aber wenn man durch das Mopedfahren sein Gehör so schädigt, das man dann eh nur noch soviel hört, wie immo mit Stopfen, macht das "Sinn"?

    Hab das hier noch gefunden:
    http://www.motorradonline.de/archiv/...-ohr.99155.htm

    Sollte jeder für sich entscheiden, wieviel ihm gutes hören auf die Dauer wert ist, ich trag die Dinger fast 8 Std. täglich und höre noch 100% und das ist gut so, werde mir das Gehör bestimmt jetzt nicht durchs Mopedfahren schädigen.

    und noch das hier: http://www.ifz.de/tipps%20und%20Tricks/Gehoerschutz.pdf

    Da gibt es auch eine Liste für die im Strassenverkehr zugelassenen Stopfen.

    Gruss

  7. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    597

    Standard

    #17
    Hallo Chicco,
    Zitat Zitat von Chicco Beitrag anzeigen
    Da gibt es auch eine Liste für die im Strassenverkehr zugelassenen Stopfen.
    Eine Positivliste! Das ist mal eine wertvolle Info, Danke.
    Ich ziehe mal den Link raus...
    http://www.ifz.de/download/ifz-Posit...erkehrMoto.pdf
    ...und die Ohropax Soft sollten auch gut in Läden zu finden sein.

    Gruß
    Martin

  8. Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    321

    Standard

    #18
    Ich habe immer die gelben weichen Stöpsel von unserer Firma verwendet. Die dämmen die Lautstärke recht gut. Vielleicht schon etwas zu gut. Darum werde ich auch mal die "zulässigen" Stöpsel probieren.
    Wenn man es einmal gewohnt ist, auf langen Etappen mit Stöpsel zu fahren, möchte man es nicht mehr missen.
    Danke für eure Erfahrungsberichte.

    Gruß Andy


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Wo fahren wir hin ??????
    Von Wilki im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 11:54
  2. Hör-/Sprechgarnitur plus Ohrstöpsel...
    Von elfer-schwob im Forum Bekleidung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 18:42
  3. Linkskurven fahren
    Von Roter Oktober im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 20:22
  4. Fahren in der Wüste
    Von fisherking_tom im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 18:21
  5. Freies Fahren für uns
    Von Schimmel im Forum Treffen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 23:16