Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Fahren wir in Zukunft noch Motorrad ?

Erstellt von Biting Cock, 13.03.2008, 15:00 Uhr · 36 Antworten · 5.621 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #21
    Hi Markus,

    Du darfst dabei nicht nur den dt. Markt sehen. Denn in z.B. den USA, einem auch für die dt. Hersteller wichtigeren Markt als Deutschland, hat man den grünen Zug schon etwas verpasst. Das heißt aber natürlich nicht, dass man völlig untätig sei. Ich halte die Fortschritte der dt. Hersteller dabei insgesamt für beachtlicher als das was Toyota bisher zeigt.

  2. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard

    #22
    aber das dauert doch bestimmt noch, das mit den wenigen Jahren glaube ich kaum.

    Hallo Juliane,

    bedenke, das wenn die Entwicklung in Asien und nicht nur dort so weitergeht, bzw. sich beschleunigt ( Indianer Auto ), die Nachrage nach Rohöl/Benzin enorm weitersteigen wird. Genau weiß man ja nicht wie lange die Reserven noch reichen, aber wenn man vom schlechtesten Fall ausgeht sollen es ca. 30 Jahre sein.

    Nun wird der Preis für den Liter Benzin nicht bis zum letzten Tag in einer erschwinglichen Höhe bleiben sondern aufgrund der Nachfrage und der zunehmenden Knappheit wesentlich früher in Regionen steigen die ich für unbezahlbar halte.

    Übrigens eine Frage zwischendurch, wo ist denn eigentlich so eure Schmerzgrenze beim Preis für den Liter ?.

    Für mich wären das so 4-5 Euronen/Liter, d. h., z. B bei einer Wochenendtour von 800 km wären mal eben ca. 200,00 €!!! oder in alt 400,00 !!! DM eben nur für Benzin fällig.

    Dabei Kommt mir noch eine Frage in den Sinn. Was macht man dann mit dem schönen Moped in der Garage ?.

    Briefbeschwerer, oder bindet man es in die Play Station eine und " fährt" virtuell im Wohnzimmer ala Holo Deck in der Enterprise ?.

    Umrüsten auf irgendeinen anderen Saft dürfte wohl nicht möglich sein.

    Ach und noch etwas. Einige schreiben hier etwas über den Bürgerkäfig. Die Dinger haben den Vorteil, das man Batterien, Wasserstofftanks und so weiter einigermassen gut Unterbringen kann. Wird beim Motorrad schwierig .

    Viele Grüsse, schönes Wochenende und nutzt den Samstag mit schönem Wetter.


    Gruß Ingo

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Biting .... Beitrag anzeigen
    Umrüsten auf irgendeinen anderen Saft dürfte wohl nicht möglich sein.
    Gruß Ingo
    falsch, Topcase hintendrauf und zu Wunderlich fahren,die rüsten deine GS auf Autogas um, ist sauberer und viel billiger.

    sieh das nicht so schwarz Ingo. Wir haben politisch die falschen Freunde. Im Iran kostet der Liter 2 Cent! nur damit du weißt, wo dein sauer Verdientes bleibt.

    Markus
    (der zum Islam konvertiert,wenn er sich hier den Sprit nicht mehr leisten kann)

  4. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard

    #24
    sieh das nicht so schwarz Ingo.

    Hallo Markus,

    zugegeben meine Beiträge lesen sich, wie schon erwähnt, ziemlich Pessimistisch. Dabei bin ich ein eher fröhlicher Mensch. Aber die Realität kann man leider nicht ausser Acht lassen. Zumal unsere Volksverdummer in der Hinsicht uns zusätzlich Geld aus der Tasche ziehen, sehr Kreativ sind.. Aber das ist ein ganz anderes Thema.

    Wie weit kommt man mit einer Topcasefüllung ? . Und wieviele Gas-Tanken gibt es ?

    Ingo

  5. Registriert seit
    10.01.2008
    Beiträge
    43

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Biting .... Beitrag anzeigen
    Und wieviele Gas-Tanken gibt es ?

    Ingo
    Das Netz wird ständig erweitert, momentan sind wir bei 3592 Tankstellen Deutschlandweit.

    http://www.gas-tankstellen.de/menu.php

    Gruß,
    Cliff

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #26
    http://www.burning-out.de/news/news....20060825181448

    noch finde ich den Gastank bischen klein, aber zwei von den Dingern....

  7. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard

    #27
    noch finde ich den Gastank bischen klein, aber zwei von den Dingern...


    Hi,

    oder aber anstelle des Benzintanks und dann mit 20 litern = 500 km.

    Hört sich schon mal ganz gut an

    Ingo

  8. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #28
    Die Grundbestandteile von Autogas (LPG) fallen hauptsächlich als Nebenprodukt bei der Herstellung von Benzin an, mit schwindenden Ölreserven wird dann auch die Verfügbarkeit von LPG ab- und dessen Preis zunehmen.
    Autogas ist HEUTE eine gute Alternative zu Benzin, weil es ohnehin verfügbar ist und wesentlich sauberer als Benzin verbrennt, es ist aber keine langfristige Alternative zu Benzin.

    gruß,

    Frank

  9. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Pfeil Endlösung!?

    #29
    Moin!

    Eine elustre Diskusion hat sich ja gebildet.
    Wie man das Endziel der umweltneutralen Energieversorgung erreicht ist
    bisher jedem unklar. Daher ja auch die zahlreichen "alternativen" zum Erdöl,
    Steinkohle, ... . Jede Energiequelle hat auch immer ein entscheidenen
    Nachteil, sonst würde sie ja jetzt schon genutzt werden.

    Meine Einschätzung sieht so aus.
    Dinge die wir täglich brauchen, werden sicher mit Storm betrieben werden,
    die auf die unterschiedlichsten Weisen erzeugt wird. Vllt wir das
    Fusionskraftwerk irgendwann so funktionieren, dass wir es benutzen können.
    Aber das ist noch unklar...
    So werden unsere Autos und Züge sicher so betrieben. Aber Spaßdinge wie
    Motorräder werde sicher noch mit Verbrennungsmotoren angeboten werden.
    Sie laufen dann vllt mit Kartoffelschnaps, Bio-Ethanol, oder mit sonst
    irgendwas nachwachsendem. Denn wenn der Grundbedarf an Energie gedeckt
    ist, dann ist auch immer Geld für Spaß da!

    Wie gesagt, eine Endlösung ist noch nicht in Sicht und das ist nur meine
    durch meinungsmanipulierte Medien geprägte Meinung.

    Bye, jens

  10. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Beitrag

    #30
    Zitat: Die Grundbestandteile von Autogas (LPG) fallen hauptsächlich als Nebenprodukt bei der Herstellung von Benzin an, mit schwindenden Ölreserven wird dann auch die Verfügbarkeit von LPG ab- und dessen Preis zunehmen.
    Autogas ist HEUTE eine gute Alternative zu Benzin, weil es ohnehin verfügbar ist und wesentlich sauberer als Benzin verbrennt, es ist aber keine langfristige Alternative zu Benzin.

    Jenau,

    auch Wasserstoff wird überwiegend aus fossilen Brennstoffen gewonnen, und die sollen noch ca. 40 Jahre halten Und die künstliche Herstellung von Wasserstoff kostet Unmengen von Energie, dass macht keinen Sinn!
    Der Hybridantrieb ist meiner Meinung nach zur Zeit die einzige Alternative, ein Verbrennungsmotor, mit synthetischen Kraftstoffen betrieben und E-Motor mit ordentlichem Speichermedium dazu, und das ganze fast CO 2 neutral. Mir ist ausser der Audi Q7 kein deutsches Auto mit Hybridtechnik bekannt. Euch??

    Gruß

    Andreas

    Hab mal gegoogelt, Opel bietet auch welche an.....


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich hab so Bock Motorrad zu fahren...
    Von dave4004 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 13:50
  2. Hat das Motorrad noch Zukunft ?
    Von confidence im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 09:42
  3. Fahrrad-Motorrad Zukunft
    Von bose im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 17:21
  4. Endlich ein Motorrad zum fahren.
    Von no-guzzi im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 19:04
  5. Motorrad fahren in Madeira
    Von Pfälzer im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 10:11