Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Fahrsicherheit in den 60ern

Erstellt von AmperTiger, 25.12.2009, 19:38 Uhr · 17 Antworten · 1.960 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard Fahrsicherheit in den 60ern

    #1
    Das ist mal wieder ein sehr schöner, nostalgischer Blick zurück. Man beachte die schöne Matchless und den Blick in die Vergangenheit englischer Industriestädte.

    Look, Signal, Manoeuvre


  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #2
    Always wear a safetyhelmet

  3. 084ergolding Gast

    Standard damals.... 7´ter Sinn

    #3
    Markus, schön.
    Die alten Streifen......

    Beim Angucken ist mir der 7´ter Sinn, damalige Fernsehsendung, eingefallen. Das war meine Zeit

    Mit der markanten Titelmelodie.

    Ich glaub, Donnerstagabend lief die immer. Oder?
    Schade, find grad kein Video was man einstellen könnte.

    Ich glaub, irgendwann zu Weihnachten anno dazumal hab ich sogar das Buch zur Sendung geschenkt bekommen, muss mal gucken.

    Naja, klasse !
    Grüße Jan

  4. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #4
    Wer diese Filme mal aufmerksam betrachtet wird feststellen, wie gering die Verkehrsdichte selbst in industriellen Ballungsgebieten in den 60ern war. Ich habe '69 den Lappen gehabt, habe auch da schon einen Helm getragen (Weichei, das ich bin, obwohl ich doch gar nicht zwangsverpflichtet dazu war, von Gesetzes wegen, aber ich fahr ja auch heute noch fast immer in Leder, selbst im Hochsommer in I). Die "near misses" (nicht die auf dem Schoß sitzenden, anlehnungsbedürftigen Mädels) gab's bereits zuhauf, trotz fehlenden Verkehrs und fehlender Ablenkungen im Auto (unvorstellbar: kein Handy, fast kein Autoradio, kein MP3/CD-Player etc., keine Dosenhalter, weil's keine Dosen gab, nur in wenigen Fahrzeugen das Knie der Beifahrerin, keine "Reizüberflutung" (was'n Blödsinn, die zu vielen Reize lassen sich locker reduzieren: Handy aus, Radio/Musi aus, Essen u. Trinken beim Fahren einstellen, Beifahrerinnen mit einem deutlichen "Shut Up" zur Ruhe bringen oder gar nicht erst mitnehmen, usf..., einfach mal wieder auf's Fahren konzentrieren...)...).
    Lt. Wikipedia 19193 Verkehrstote 1970, (nur) noch über 4000 2009 (trotz drastischer Vervielfachung der Fahrleistung u. der Ablenkungen im Auto).
    Wenn ich jetzt noch wüsste, wie ich mich von den vorderen Plätzen der "Abschusslisten" streichen lassen kann (in den letzten Wochen habe ich scheinbar erste Plätze "gewonnen"), wär alles gut.

    Grüße
    Uli

  5. LGW Gast

    Standard

    #5
    Jaja, und wieder wird sinnlos auf die Langschläfer eingetreten, die einfach nur mit dem Konzept regelmässiger Lohnarbeit überfordert sind und deshalb sich selbst und andere gefährden

    Aber schönes Ding, stilvolle Mopeten, schöne Hintergründe, totlustiger Kommentar.

    Erinnert auch mich an 7.-Sinn-Folgen aus frühen Jahren, mit Vorliebe die wo's darum geht das , und deshalb viele Unfälle aus übertriebener Vorsicht verursachen

  6. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #6
    Vielleicht waren in den 60zigern die Fahrlehrer ja auch Sch.....

  7. Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    78

    Standard

    #7
    Vielleicht gab es auch einfach keine Airbags, Sicherheitsgurte, verwindungssteife Fahrgastzellen und sonstige Sicherheitsausstattungen ...

  8. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Dakar-Andy Beitrag anzeigen
    Vielleicht gab es auch einfach keine Airbags, Sicherheitsgurte, verwindungssteife Fahrgastzellen und sonstige Sicherheitsausstattungen ...
    Du hast die Sicherheitswarnwesten vergessen!

  9. Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    78

    Standard

    #9
    Ärgerlich, wie konnte ich das nur vergessen ...

    //EDIT: Was ich eigentlich schon beim ersten Beitrag schreiben wollte: Geniale Clips! Und auch wenn man heut nur noch drüber schmunzelt hat's doch was wahres.
    Wenn man ganz gemütlich und umsichtig fährt kommt man immer wesentlich entspannter am Ziel an! (auch wenn man mal zügiger unterwegs ist)

  10. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Das ist mal wieder ein sehr schöner, nostalgischer Blick zurück. Man beachte die schöne Matchless und den Blick in die Vergangenheit englischer Industriestädte.

    Look, Signal, Manoeuvre

    schön, vor allem das Handzeichen kurz vor dem Bremsen.....

    LG Tom


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tipp für TomTom, der die Fahrsicherheit erhöht
    Von sampleman im Forum Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 07:52