Umfrageergebnis anzeigen: Fahrt Ihr Eure GS auch im Gelände?

Teilnehmer
142. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, volles Rohr.

    46 32,39%
  • Ja, aber nur mal über'n Feldweg.

    71 50,00%
  • Nein, ich würde gern, aber trau mich noch nicht so richtig.

    12 8,45%
  • Nein, ich bin ein reiner Straßenfahrer.

    13 9,15%
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 62

Fahrt Ihr auch im Gelände?

Erstellt von Tobias, 05.04.2004, 21:27 Uhr · 61 Antworten · 7.418 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard Fahrt Ihr auch im Gelände?

    #1
    Hallo,

    was mich schon immer interessiert hat:
    Wer von Euch fährt im Gelände....

    Votet...

    Gruß Tobias

  2. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    250

    Standard

    #2
    Ja ich dachte ich hätte eine GS , was heisst eigentlich GS :?: , also voll Gelände tauglich ist die Q ja nicht aber für unseren Truppenübungsplatz langt es noch, nur nicht zu tief ins Wasser :!: und alles ein wenig vorsichtiger als mit meiner XT 600 den die ist ein wenig leichter und hat die besseren Reifen für`s Gelände .

    Viele Grüße aus dem schönen Hessenland TUCO

  3. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #3
    Hi,

    eben, dass mit dem Gewicht lässt mich vorsichtig sein, zumal es meine erste Enduro ist.

    Aber ich werd mich, wenn's das Wetter zulässt, an Ostern mal auf'n Feldweg trauen.

    Gruß Tobias

  4. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    250

    Standard

    #4
    Hallo Tobias,

    als erstes nicht unter Druck setzen, am besten alleine losfahren, alles einfach mal probieren , ein Feldweg ist mit sicherheit der richtige Anfang.
    Danach mal ein Wald oder Wiesenweg ausprobieren, wenn man Angst bekommt NICHT VERKRAMPFEN lieber im stehen fahren das ist viel leichter :!: , aller Anfang ist schwer, viel GLÜCK .

    Viele Grüße aus dem Hessenland TUCO

  5. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #5
    Danke...

    ich hab nur echt ein bißchen schiss, dass ich die 2 Monate alte GS schmeisse.... :?

    Tobias

  6. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    250

    Standard

    #6
    NUN ,

    wenn man die Sache locker angeht OHNE DRUCK nur für sich selbst alleine weiss man wann man anzuhalten hat :!: beim nächsten mal geht es bestimmt besser . Ein Kloss isst man auch nicht auf einmal sondern in vielen kleinen erträglichen Häppchen.


    Viele Grüße TUCO

  7. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #7
    Habe neulich ein schöne GS-Strecke hinter mich gebracht.
    Das wichtigste, wie schon geschrieben wurde: nicht verkrampfen.
    Immer daran denken: die Maschine kann es, nur Du mußt
    mithalten!
    Also ruhig die Strecke angehen, wenn's geht das Tempo
    halten, also nicht stark beschleunigen oder bremsen.
    Und auch wenn weicher Sand kommt, nicht bremsen.
    Und wenn schon bremsen, dann immer nur hinten!
    Den Lenker fest halten, damit kleine Sandhügel das Vorderrad
    nicht verschlagen können. Und wenn es zu holprig wird, dann
    am besten hinstellen. Du wirst sehen, es macht riesigen Spaß.
    Viel Vergnügen dabei und berichte uns von Deiner Tour!
    Gruß Ron

  8. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #8
    Also am liebsten sind mir Schotterpässe oder feste Waldwege !
    Sowas wie Passo Meriva in Italien / Idro See
    Tiefsandpassagen hasse ich. :x
    Ich habe zwar mal ein Enduro Training bei Moto Aktiv mitgemacht, sowie
    eine Enduro Reise auf Zypern, aber als Hard-Endurist der keine Möglichkeit ausläßt würde ich mich NIE bezeichnen.
    Ich habe da eher mitgemacht um es zu können wenn ich es mal brauche.
    Das ganze ist ja auch sehr hilfreich wenn auf der Straße mal der Arsch weggeht (warum auch immer)

  9. Registriert seit
    01.03.2004
    Beiträge
    24

    Standard Gelände

    #9
    Bisher bin ich nur ein bischen auf Schotter und Feldwegen gefahren. Macht echt Spass mit der GS
    Aber als ich das erste mal auf eine ebene Wiese fuhr, wurds ganz schön eirig :shock:
    Damit ich mich nicht ärgere, falls ich sie mal ablege, werde ich allerdings erstmal einen besseren Lenkeranschlag und Sturzbügel montieren. Mal schauen obs hier : http://forum.gs-forum.de/viewtopic.php?t=133 ein paar gute Empfehlungen gibt. Möchte ja meine schöne Q nicht verkratzen.
    Für extremeres Gelände wird noch ein bischen Zeit ins Land gehen, bis ich sie besser im Griff habe.

  10. Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    30

    Standard

    #10
    Geile Schotterstrecken findet man in Italien, z.B. den Colle de Finestre, von da aus kann man gleich auf die Assietta-Kammstrasse abbiegen, aber auch die Ligurische-Kammstrasse ist mit einer GS ohne Probleme zu befahren, ein Kumpel von mir sogar zu zweit auf ´ner 11er mit Straßenbereifung (Tourance). War schon öfters da unten, mit ´ner 11er wirklich Problemlos.


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GSA im Gelände
    Von HEY im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 18:03
  2. 1200 GS: Gibts auch Vorteile im Gelände?
    Von casmi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 09:45
  3. GSA und Gelände
    Von Mo68 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 21:42
  4. Fahrt Ihr auch im Winter?
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 18:49
  5. 1200GS: exklusive Soziatauglichkeit auch bei flotter Fahrt
    Von Fritz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.09.2005, 15:57